Esatzteile Zero

Esatzteile Zero

Turbospeisepumpe
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 09:09
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

ich möchte mir dieses Früjahr eine DS 14.4 zulegen und deswegen mach ich mich gerad mit der Materie und vor allem auch evtl Kosten vertraut. Bzgl Ersatzteile habe ich momentan nur folgende Quelle gefunden:

https://www.af1racing.com/store/Scripts ... egory=3103

...um mal einen Eindruck bzgl Ersatzteilpreise zu bekommen.

Dort bekommt man auch Akkus und wie ist eure Erfahrung bzgl Ersatzakkus? Habt ihr schon mal einen benötigt? Nach wie viel Jahren? ich sag mal so: Nach ca. 6-8Jahren für ca. 6000€ einen neuen Akku einbauen, wäre für mich ok....oder natürlich evtl das Moped tauschen.

Zero hatte in letzter Zeit offenbar ein paar Probleme mit dem Onboard Ladegerät. Weiß jemand ob das 2018 besser ist?
Kann man eigentlich auch nur mit einem Zusatzlader laden, wenn das Onboardgerät defekt sein sollte?

besten Dank schon mal im voraus...
Anzeige

Re: Esatzteile Zero

Thorsten_17
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 19:26
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hallo,
bezügl. Ladegerät kann ich sagen, das geht auch ohne das interne, man muß nur die Zero solange eingeschaltet lassen, bis das Hauptrelais schaltet.
Da ich meine erst seit August '17 habe, kann ich dir zur Haltbarkeit leider noch nichts sagen, funzt noch alles (wäre auch schlimm, wenn nicht).
Gruß,
Thorsten
seit 08/2017 Zero S 13KWH 11KW
seit 01/2019 Tesla Model S

Re: Esatzteile Zero

USER_AVATAR
read
Da du 8 Jahre Garantie auf den Akku hast sollte das erstmal kein Problem sein.

Ich habe jetzt >75000 km drauf und noch keine Probleme festgestellt.

Das interne Ladegerät ist m.W. noch immer das größte Problem bei den Motorrädern - ich bekomme jetzt das dritte.
Bisher sind die aber so schnell defekt gewesen, dass Zero die problemlos auf Garantie getauscht hat.

Es gibt aber auch Alternativen zum internen Lader.
Zum Beispiel https://lithiumpower.nl/product/eltek-e ... c/?lang=en

Oder man besorgt sich - das empfehle ich ohnehin - einen externen Lader.
Der kann dann zusätzlich oder als Ersatz zum internen Lader verwendet werden. Das gibt einem ein wenig Flexibilität; sowohl bei Problemen (Ersatz) als auch bei längeren Ausfahrten (Ladegeschwindigkeit).

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild

Re: Esatzteile Zero

Turbospeisepumpe
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 09:09
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Moin

aktuell sind noch 5Jahre Garantie auf den Akku, laut Zero Homepage. Das mit dem Onboard Lader sehe ich nicht so dramatisch, solange man anderweitig laden kann. Danke übrigens für den Tipp mit dem Lader, den schaue ich mir mal an.

Noch zum Thema Akku: Kann mann irgendwo die aktuelle Kapazität des Akkus abfragen? Oder direkt den SOH Wert. Ich frage, weil irgenworan muss man ja sehen, ob man einen Garantiefall mit dem Akku hat, oder nicht.

Und noch was ist mir aufgefallen. Der Akku ist schwarz. Wie sieht das mit der Akkutemperatur aus, wenn ich im Sommer mal in der Sonne parken muss? Ist das manchmal ein Probblem?

Gruss aus dem Norden und Danke

Re: Esatzteile Zero

USER_AVATAR
read
Turbospeisepumpe hat geschrieben: Und noch was ist mir aufgefallen. Der Akku ist schwarz. Wie sieht das mit der Akkutemperatur aus, wenn ich im Sommer mal in der Sonne parken muss? Ist das manchmal ein Probblem?
Damit hatte ich noch nie Probleme, und ich habe auch schon bei 40°C in der prallen Sonne geladen (mit 6 kW).
Es kann sein, dass die Ladegeschwindigkeit gedrosselt wird - aber wirklich gemerkt habe ich davon noch nichts.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild

Re: Esatzteile Zero

USER_AVATAR
  • ufty
  • Beiträge: 331
  • Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:26
  • Wohnort: Weserbergland
read
Bei mir wurde eine normale Ladung bei starker Sonnenbestrahlung abgebrochen.
-+-Elektroroller JONWAY 3000 W( zu Verkaufen)
-+-Super Soco
-+-mia L 1284 12kWh Bild
-+-Seit 2012 Verbrennerfrei
-+-Naturstromkunde

Re: Esatzteile Zero

Turbospeisepumpe
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 09:09
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ok, bei sehr warmen Wetter, nehme ich an?

Mir ist schon klar, dass man Vorteile (gerade Lebensdauer) generiert, wenn man bestimmte Regeln einhält. Ist auch kein Problem, da wir die meiste zeit in DE sowieso keine wirklich heissen Tage haben.

Re: Esatzteile Zero

Wern-AIR
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Do 8. Feb 2018, 12:27
read
Die einzigen Ersatzteile, abgesehen von Reifen, die Du jemals brauchen wirst, sind Bremsklötze und Zahnriemen.
Was die Haltbarkeit des Akkus angeht, spricht Zero von wenigstens 3000 Ladezyklen, bis die Kapazität auf 80% gefallen ist.
Das heisst: 8 Jahre lang jeden Tag laden.
Wenn Du mit jedem Ladezyklus 150km fährst, sind das 450000km Fahrleistung.
Der Akku wird das Bike überleben.
Zero sagt: "Wir machen das jetzt seit 10 Jahren und haben noch keinen Ersatzakku verkauft."

Ich bin da sehr zuversichtlich.

Re: Esatzteile Zero

Helfried
read
Turbospeisepumpe hat geschrieben: Und noch was ist mir aufgefallen. Der Akku ist schwarz. Wie sieht das mit der Akkutemperatur aus, wenn ich im Sommer mal in der Sonne parken muss?
Länger parken sollst du ein Zweirad nicht in der Sonne. Die Hitze wird ziemlich herb. Beim Fahren hingegen ist es egal, ob Sonne oder Schatten.

Re: Esatzteile Zero

Turbospeisepumpe
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Mo 29. Jan 2018, 09:09
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wern-AIR hat geschrieben:Die einzigen Ersatzteile, abgesehen von Reifen, die Du jemals brauchen wirst, sind Bremsklötze und Zahnriemen.
Was die Haltbarkeit des Akkus angeht, spricht Zero von wenigstens 3000 Ladezyklen, bis die Kapazität auf 80% gefallen ist.
Das heisst: 8 Jahre lang jeden Tag laden.
Wenn Du mit jedem Ladezyklus 150km fährst, sind das 450000km Fahrleistung.
Der Akku wird das Bike überleben.
Zero sagt: "Wir machen das jetzt seit 10 Jahren und haben noch keinen Ersatzakku verkauft."

Ich bin da sehr zuversichtlich.
Ich nicht, da die Erfahrung etwas anderes lehrt und man muss bedenken, dass die Batterien nicht temperaturgeregelt sind und dadurch gerade bei Wärme verhältnismäßig stark altern. Zero hat noch keinen Akku verkauft, weil sie außerhalb der Garantie offensichtlich gar keinen mehr anbieten, wie ich auf amerikanischen Seiten nun lesen musste.

Ich finde, dass man mit den Kosten ehrlich umgehen sollte, da sonst E-Mobilität schnell einen schlechten Ruf bekommt und das hat sie nicht verdient.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag