Kangoo ze läd nicht mehr

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Nichtraucher
  • Beiträge: 2088
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 340 Mal
  • Danke erhalten: 341 Mal
read
Du hast von 50 m Kabeltrommel geschrieben. Kommt da überhaupt noch genug Spannung beim Auto an?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Berni230
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
  • Wohnort: 63517 Rodenbach
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Nichtraucher hat geschrieben: Du hast von 50 m Kabeltrommel geschrieben. Kommt da überhaupt noch genug Spannung beim Auto an?
Bei 230 Volt 10 Ampere ca. 218 Volt
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Patric124
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Fr 5. Apr 2019, 11:09
  • Wohnort: Siegen
read
Kann eine 50m kabeltrommel einen Schaden verursacht haben?

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Nichtraucher
  • Beiträge: 2088
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 340 Mal
  • Danke erhalten: 341 Mal
read
Patric124 hat geschrieben: Kann eine 50m kabeltrommel einen Schaden verursacht haben?
Kann ich mir nicht vorstellen, dass dadurch ein Schaden am Auto entsteht; höchstens an der Kabeltrommel, wenn das Kabel zu dünn ist und zu warm wird.

Es kann aber sein, dass aufgrund der Kabellänge und ggf. nicht ausreichendem Querschnitt der Spannungsabfall am Ende des Kabel so groß ist, dass das Auto gar nicht erst zu laden anfängt.

Wir haben es schon öfters erlebt mit einer Ladestation die wir zu einer Veranstaltung mitgebracht hatten, dass diese erst gar nicht in Betrieb ging, wenn das Kabel zu lang und zu dünn war.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

stili
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 3. Feb 2016, 11:49
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Nichtraucher hat geschrieben:
Patric124 hat geschrieben: Kann eine 50m kabeltrommel einen Schaden verursacht haben?
Kann ich mir nicht vorstellen, dass dadurch ein Schaden am Auto entsteht; höchstens an der Kabeltrommel, wenn das Kabel zu dünn ist und zu warm wird.

Es kann aber sein, dass aufgrund der Kabellänge und ggf. nicht ausreichendem Querschnitt der Spannungsabfall am Ende des Kabel so groß ist, dass das Auto gar nicht erst zu laden anfängt.

Wir haben es schon öfters erlebt mit einer Ladestation die wir zu einer Veranstaltung mitgebracht hatten, dass diese erst gar nicht in Betrieb ging, wenn das Kabel zu lang und zu dünn war.
Oder der Lader mag nicht dauerhaft mit niedrigeren Spannungen zu laden. Eine Theorie

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Patric124
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Fr 5. Apr 2019, 11:09
  • Wohnort: Siegen
read
Meine Vermutung wäre auch der interne Lader. Ich komme aber nicht an ein Ersatzteil dran.

Re: Kangoo ze läd nicht mehr

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3065
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 369 Mal
read
Die Firma aus Polen, die die Postautos anbietet, verkauft auch häufig Teile auf Ebay. Da würde ich mal nachfragen.

MfG
Michael
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kangoo Z.E. - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag