Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
tfab
    Beiträge: 33
    Registriert: Do 14. Feb 2019, 09:12
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder So 10. Mär 2019, 11:39
skybird hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 17:09
Die 2.000 BAFA Prämie sowie die 4.000 NRW Prämie sind BRUTTO Prämien, die Du vom NETTO Preis abziehst.
Oder sehe ich das falsch ?
LG
skybird
Ich denke auch, dass es vom Nettopreis abzuziehen ist.

Was zahlst du denn im Leasing? Nimmst du die Prämien als Anzahlung?

VG
Tfab
Anzeige

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
skybird
    Beiträge: 4
    Registriert: Di 10. Okt 2017, 14:17
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Di 12. Mär 2019, 15:05
Ich habe das volle Programm genommen, große Batterie, alles, was geht und zusammen mit den 4.000 bzw. 2.000 Prämien auf 5 Jahre geleast...
LG
skybird

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
tfab
    Beiträge: 33
    Registriert: Do 14. Feb 2019, 09:12
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 18. Apr 2019, 20:48
Ich hab jetzt noch ein Leasing Angebot bekommen:

ZOE limited, volle Hütte, 60 Monate / 15.000km pro Jahr, 101 EUR pro Monat.

Ist das Ok?

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 6101
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 66 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Fr 19. Apr 2019, 17:54
ist die akkumiete inbegriffen bei den 100€pM? wenn ja, dann liest sich das mMn ganz gut!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Benutzeravatar
    benwei
    Beiträge: 1357
    Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
    Wohnort: nähe Braunschweig
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 108 Mal
folder Fr 19. Apr 2019, 18:57
wp-qwertz hat geschrieben:ist die akkumiete inbegriffen bei den 100€pM? wenn ja, dann liest sich das mMn ganz gut!
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18
ABL eMH1 11kW
9,92 kWp Süd | Fronius Symo inkl. SmartMeter

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Sheriff6
    Beiträge: 267
    Registriert: So 7. Okt 2018, 02:02
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal
folder Fr 19. Apr 2019, 19:25
Warten wir mal ab wenn Renault endlich die neue Zoe 2 vorstellt, bin mir dann nicht sicher ob sie dann überhaupt die neue Zoe als mietakku anbieten und wenn dann nicht mehr zu den teuren Konditionen denn sonst wären die Konkurrenten wie Peugeot e208 und der neue VW I.D. billiger weil der Akku schon inclusive ist. Glaube auch das die akkumiete vom alten Zoe auch schrumpfen wird b.z.w. viel günstiger zum Kauf angeboten wird als jetzt gerade den sonst würde sich keiner mehr eine 1 Jahr alte Zoe kaufen sondern die neuen günstigeren Modelle und mit größerem Akku.

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Hell
    Beiträge: 324
    Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 19. Apr 2019, 21:49
4000 Euro Prämie vom Land NRW? Das sieht mir nach einem Angebot ausschließlich für Gewerbetreibende aus.

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 5915
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 190 Mal
    Danke erhalten: 593 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 12:59
Sheriff6 hat geschrieben: den sonst würde sich keiner mehr eine 1 Jahr alte Zoe kaufen sondern die neuen günstigeren Modelle und mit größerem Akku
Ist das eine Drohung oder ein Versprechen? Weil aus Sicht von Renault der will nu neue ZOE verkaufen. Die schon verkauften sind so was von egal....
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 95.000 km
Bild

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Sheriff6
    Beiträge: 267
    Registriert: So 7. Okt 2018, 02:02
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 14:06
AbRiNgOi hat geschrieben:
Sa 20. Apr 2019, 12:59
Sheriff6 hat geschrieben: den sonst würde sich keiner mehr eine 1 Jahr alte Zoe kaufen sondern die neuen günstigeren Modelle und mit größerem Akku
Ist das eine Drohung oder ein Versprechen? Weil aus Sicht von Renault der will nu neue ZOE verkaufen. Die schon verkauften sind so was von egal....
Weder noch ! Selbstverständlich will Renault dann auch die neue Zoe 2 verkaufen aber Renault hat auch viele eigene Vertragswerkstätten mit genügend aktueller Zoe‘s im Verkaufsraum stehen und diese müssen ja auch irgendwie verkauft werden und wenn sie da die Preise bei den Batteriemieten nicht anpassen wird Renault ein großes Problem mit ihren Vertragswerkstätten bekommen.
Beispiel aktuelle Zoe mit 41kw Batterie kostet 69€ mit 7500km pro Jahr, neue Zoe 2 hat 50kw Batterie somit können Sie auch nicht 69€ verlangen sondern mehr da auch größerer Akku verbaut was ich aber nicht glaube da sie bei weitem dann einen kompletten Kaufpreis von über 30.000€ überschreiten müßte was dann die erhöhte Batteriemiete entsprechen müßte. Dieses Szenario kann ich aber auch nicht glauben da sonst die Konkurrenz bessere und günstigere e-Fahrzeuge bietet incl. Batterie wie der Peugeot e208, neuer Hyundai Ioniq und der VW I.D.
Also schlußfolgere ich einfach das Ihnen nichts anderes übrig bleibt das sie die neue Zoe 2 incl. Batterie Verkaufen und wenn sie doch die Batteriemiete einführen die Preise anpassen müssen bei der Miete da die Akkus günstiger sind trotz größerer Batterie wie vor 5 Jahren.

Re: Noch "alte" ZOE kaufen oder warten...

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 5915
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 190 Mal
    Danke erhalten: 593 Mal
folder So 21. Apr 2019, 09:30
Sheriff6 hat geschrieben:
Sa 20. Apr 2019, 14:06
Renault hat auch viele eigene Vertragswerkstätten mit genügend aktueller Zoe‘s im Verkaufsraum stehen und diese müssen ja auch irgendwie verkauft werden und wenn sie da die Preise bei den Batteriemieten nicht anpassen wird Renault ein großes Problem mit ihren Vertragswerkstätten bekommen.
So wie die Werkstätten mit jedem Problem an Elektrofahrzeugen im Regen stehen gelassen werden kann ich mir das kaum vorstellen, aber wenn Du meinst.... aber vielleicht dürfen die dann wenigstens die Batterie auf 40kWh updaten, was ihnen bis jetzt auch verwehrt war. Die 22kWh ZOEs auf den Höfen der Händler sind jetzt schon unverkäuflich seit es die 40er gibt. Warum genau soll das bei der ZOE 2 anders werden?
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 95.000 km
Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag