Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

daveflori
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Do 6. Dez 2018, 09:42
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
redvienna hat geschrieben: Bitte was ist daran teuer ? 🤔


Nacht
0,70 : 11 kWh = ~ 6 cent die kWh

Bei 6,6 kW Lader dann halt 11 Cent/ kWh
Ich rechne da die maximale Standzeit, da man mitten in der Nacht kaum umparken wird, also 22:00 bis 8:00 Uhr. Ich selbst kann max. 40kWh laden, selbst bei komplett leerem Akku wären das dann 17,5 Cent/kWh. Klar, das ist immer noch nicht teuer, aber auch nicht mehr so attraktiv, dass ich unbedingt nachts laden muss (und letztlich hätte ja der Energieversorger etwas davon den Nachtstrom los zu werden).
Anzeige

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Helfried
read
Ich finde, die sollten den Nachttarif deckeln, also dass man maximal für 4 Stunden zahlt oder so. Denn um 4 Uhr in der Früh aufstehen ist wohl keine Alternative. Erst deutlich nach 22 Uhr zu laden beginnen aber auch nicht, da dann die Ladeplätze ja schon legal zugeparkt sind.

Also müsste man 10 Stunden von 22 Uhr bis 8 Uhr bezahlen, das ist ja wohl unrealistisch lange.

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
redvienna hat geschrieben: Bitte was ist daran teuer ? 🤔


Nacht
0,70 : 11 kWh = ~ 6 cent die kWh

Bei 6,6 kW Lader dann halt 11 Cent/ kWh
Die 11kW kommen aber nicht im Akku an und wenn man nur 1 Phasig laden kann ( nicht jeder hat einen Zoe) dann wird's wieder teuer.

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

ntruchsess
  • Beiträge: 561
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 156 Mal
read
daveflori hat geschrieben: Ich rechne da die maximale Standzeit, da man mitten in der Nacht kaum umparken wird, also 22:00 bis 8:00 Uhr. Ich selbst kann max. 40kWh laden, selbst bei komplett leerem Akku wären das dann 17,5 Cent/kWh. Klar, das ist immer noch nicht teuer, aber auch nicht mehr so attraktiv, dass ich unbedingt nachts laden muss (und letztlich hätte ja der Energieversorger etwas davon den Nachtstrom los zu werden).
Das muss ja auch nicht extra attraktiv sein - Der Sinn ist ja nicht, dass die Säulen dauernd von Leuten belegt werden, die auch zu Hause laden könnten, nur weil es öffentlich billiger ist. Mir reicht es völlig, wenn der Preis zu anderen Lademöglichkeiten konkurrenzfähig und nach Möglichkeit auch günstiger als fossiles Tanken ist. Wenn man in einer Nacht 25 oder mehr kWh ziehen kann ist das doch gegeben?

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Helfried
read

ntruchsess hat geschrieben:Wenn man in einer Nacht 25 oder mehr kWh ziehen kann ist das doch gegeben?
Du bekommst 66 kWh pro Nacht, wenn du ein Einphasen-Auto hast und du alleine an der Säule lädst.

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Das ist ja das Problem an der Sache das eben nicht günstiger ist als Dinosaft zu tanken bei 27€ pro Stunde.... Da bekommt man bereits 21 Liter Diesel darum und tankt gemütlich in maximal 10 Minuten... Wir haben 2 Autos wie auch sehr viele am Land und ich werde in Zukunft schauen müssen ob ich Langstrecke noch elektrisch fahre oder nicht....
Zuletzt geändert von Elestra am Mi 10. Apr 2019, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

fideliovienna
  • Beiträge: 136
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 12:30
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Ich finde, die sollten den Nachttarif deckeln, also dass man maximal für 4 Stunden zahlt oder so. Denn um 4 Uhr in der Früh aufstehen ist wohl keine Alternative. Erst deutlich nach 22 Uhr zu laden beginnen aber auch nicht, da dann die Ladeplätze ja schon legal zugeparkt sind.

Also müsste man 10 Stunden von 22 Uhr bis 8 Uhr bezahlen, das ist ja wohl unrealistisch lange.
Es gibt aber auch den umgedrehten Fall.
Ich wohne nur 5min zu Fuss von einer Ladestation weg und brauche sicher nicht immer eine volle Ladung. (geplant Model 3 zu kaufen)
Wenn ich um 22h hinfahre und das Auto dort 2h hinstelle (gehe sowieso nie vor 24h ins Bett) habe ich um kleines Geld den Akku mit ~20kWh geladen, das brauche ich berechnet im Schnitt in 4 Tagen.

So günstig kann ich zuhause gar nicht laden, darum werde ich mir jetzt vorerst keine Wallbox um >2000€ in der Tiefgarage installieren lassen.
Die paar Mal wo der Akku komplett leer ist zahle ich dann eben etwas mehr, aber auch keine Unsummen.
Faires Angebot für mich
Bild

Tesla Model 3 LR AWD
Tesla Referal Link: https://ts.la/michael67593

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

Helfried
read
fideliovienna hat geschrieben: Wie sieht das eigentlich mit Stationen aus die in der App keiner Ladegruppe zugeordnet sind?

Beispiel:
1110 ; Ladepunkt Nussbaumallee 21
Das ist, glaube ich, keine richtige City-Station. Die ist da wohl sprachlich nur reingerutscht, weil sie in der Stadt nicht auf fremdem Grund steht.

Ich habe sie jüngst auch schon getestet, sie reagiert nicht city-mäßig.

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

fideliovienna
  • Beiträge: 136
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 12:30
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Schade, dann muss ich 7min länger gehen zum Gasometer in die Guglgasse, oder den Roller mitnehmen in der Nacht

Muss ich morgen mal vorbei schauen wie sie gekennzeichnet ist

P.S: Gerade mein erstes E-Auto bestellt :mrgreen:
Bild

Tesla Model 3 LR AWD
Tesla Referal Link: https://ts.la/michael67593

Re: Tanke Wien neue Tarife nur mit Zeit

roberto
  • Beiträge: 821
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
fideliovienna hat geschrieben:
Ich wohne nur 5min zu Fuss von einer Ladestation weg und brauche sicher nicht immer eine volle Ladung. (geplant Model 3 zu kaufen)
Wenn ich um 22h hinfahre und das Auto dort 2h hinstelle (gehe sowieso nie vor 24h ins Bett) habe ich um kleines Geld den Akku mit ~20kWh geladen, das brauche ich berechnet im Schnitt in 4 Tagen.
Irgendwie verstehe ich das nicht! Du hast genug Geld um Dir ein Model 3 zu kaufen und dann bist Du so knauserig beim Laden? Hast Du Dir schon einmal überlegt in welcher Relation die Ersparnis zum Preis Deines Autos steht und welche Zeit Du da aufwendest um ein paar Euro zu sparen?
Das ist quasi das selbe wie die Typen, die sich einen 5er oder gar 7er BMW leisten und sich dann 1x pro Woche eine halbe Stunde an der Super-Diskont-Tanke anstellen um ein paar Euro für den Sprit zu sparen.
Wäre es da nicht eher angebracht darüber nachzudenken, sich ein etwas günstigeres Auto zu kaufen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag