Maingau Abrechnungsprobleme

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

USER_AVATAR
read
Das hätte Dir woanders auch passieren können. Andere Abrechner hätten ja genau so fehlerhafte Daten bekommen. Das einzige was man Maingau vorwerfen kann ist dass ihnen das bei der Plausibilitätsprüfung durchgerutscht ist.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Anzeige

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

USER_AVATAR
read
DiLeGreen hat geschrieben: Jaja, das gute ChargeIT Backend der LVF+ Säulen übermittelt halt was es will.
Guter Hinweis! Auf https://portal.chargeit-mobility.com/ci ... erbundplus sind die Zählerstände der eigenen Ladevorgänge ja immer in "Wh" zu sehen. Offenbar wurden "Wh" übermittelt und von MainGau als "kWh" interpretiert!
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
HubertB hat geschrieben: Das hätte Dir woanders auch passieren können. Andere Abrechner hätten ja genau so fehlerhafte Daten bekommen. Das einzige was man Maingau vorwerfen kann ist dass ihnen das bei der Plausibilitätsprüfung durchgerutscht ist.
Nicht beim tanken, nicht bei einer Ladeflat oder bei einer Kartenzahlung vor Ort (EC z.B.) oder genormten Standards

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

bismarcko
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Sa 25. Mär 2017, 08:31
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
HubertB hat geschrieben: kann ist dass ihnen das bei der Plausibilitätsprüfung durchgerutscht ist.
Aber mit dieser Plausibilitätsprüfung hätte ich den ganzen Ärger nicht.

Im Mai 2018 und Juni 2018 habe ich jeweils zum Monatsende die Abrechnungen für die Ladevorgänge des jeweiligen Monats bekommen. Da konnte ich dann zeitnah prüfen, ob alles passt.

Die nächste Abrechnung habe ich am 1.3.2019 für den Zeitraum 10.9.2018-31.1.2019 erhalten, warum? Wieso konnten die den monatlichen Rhythmus nicht halten? Auch meine anderen Anbieter schaffen alle mindestens monatliche Abrechnungszyklen, es wäre schön wenn das Maingau auch hinbekommen würde.

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Jeder Mobilfunkanbieter bekommt das hin.

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

USER_AVATAR
read
Dann solltet ihr Maingau eure Zeitmaschine zur Verfügung stellen. Nur so können Sie Leistungen von Allego pünktlich abrechnen bevor Allego ihnen die Daten übermittelt hat.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

Ilchi
  • Beiträge: 816
  • Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Der Einspruch ist doch einfach. Abgerechnet werden 5 ct/kWh. Mir ist nicht bewusst, dass Maingau in 2018 nach kWh abgerechnet hat.
Kona seit 04/2019, ca. 35 Tkm/a, 99 % Heimladung, 85 % aus eigenem PV-Strom
Ioniq von 04/2017 bis 05/2019, ca. 30 Tkm/a

Die Mobilitätswende darf nicht an der Installation von Steckdosen scheitern: https://www.yourcharge.eu, Laden in Großgaragen

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

BauProfi
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Do 5. Mai 2016, 19:57
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Also meine Rechnungen stimmen, bis auf die Strommenge die unsere Zoe angeblich in einer halben Stunde geladen hat.
Dateianhänge
Screenshot_2019-03-02-12-41-48.png

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

USER_AVATAR
read
Vermutlich interpretiert die Software bei Maingau das Komma "amerikanisch" als Dezimalpunkt. Damit werden aus übermittelten 9,994 kWh dann 9.994 kWh ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben: Damit werden aus übermittelten 9,994 kWh dann 9.994 kWh ...
Wie schon oben erklärt, zeigt die ChargeIT als Energieeinheit Wh an. Also wurden wahrscheinlich 28440 Wh übermittelt und als 28440 kWh gelesen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag