Telekom Ladestrom

Telekom Ladestrom

Nordisch
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo,

was meint ihr wie geht es nach dem 31.03.2019 weiter? Nachdem die 4 cent von der Homepage verschwunden sind?
Um überhaupt noch Kunden zu haben, muss die Telekom irgendwas in der Art wie Maingau machen, bzw. noch günstiger sein....

Sonst laufen da doch alle wieder weg oder was meint ihr?

Beste Grüße
Anzeige

Re: Telekom Ladestrom

Anduko
  • Beiträge: 186
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Wenn sie es schaffen Ladenetz einzubauen dann könnten die Preise etwas teurer sein als Maingau.

Re: Telekom Ladestrom

i3fahrer
  • Beiträge: 464
  • Registriert: So 8. Jan 2017, 15:28
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Meine Vermutung: Irgendwo zwischen 29 und 39 Cent.
Telekom als Konzern hat sehr viele Kunden. Ein wenig Werbung für "Alles aus einer Hand, auch die Rechnung" könnte dafür sorgen, dass sehr viele E-Fahrer den T-Ladestrom nutzen werden. Vielleicht sogar Kunden aus dem Business-Segment, wo der Preis wirklich keine Rolle spielt.
Meine T-Shirts für E-MOBILISTEN

BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Since 2016

Re: Telekom Ladestrom

Nordisch
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
sollen sie machen ich bin dann aber weg...wo stehen z.B. die 4 cent die bis vor ein paar Tagen noch auf der Homepage standen...
Dann werde ich ehr Maingau Stromkunde und kann für 15 Cent nachstromen...wunderbar...

Re: Telekom Ladestrom

i3fahrer
  • Beiträge: 464
  • Registriert: So 8. Jan 2017, 15:28
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Nordisch hat geschrieben: Dann werde ich ehr Maingau Stromkunde und kann für 15 Cent nachstromen...wunderbar...
Ich warte jetzt auch ab und schaue, wie sich T-Preise entwickeln. Wenn da nichts brauchbares rauskommt, wechsle ich auch zu Maingau.
Meine T-Shirts für E-MOBILISTEN

BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Since 2016

Re: Telekom Ladestrom

Nordisch
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Wer rechnen kann...zuhause laden für 30 Cent oder als Maingaukunde für 15 Cent unterwegs....ich warte immer noch drauf das es Flaterats für zuhause gibt...aber das wird wohl so schnell nicht kommen...

Re: Telekom Ladestrom

USER_AVATAR
  • E-Manfred
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 5. Apr 2015, 22:20
  • Wohnort: Bad Kreuznach
read
Nordisch hat geschrieben: Wer rechnen kann...zuhause laden für 30 Cent oder als Maingaukunde für 15 Cent unterwegs....ich warte immer noch drauf das es Flaterats für zuhause gibt...aber das wird wohl so schnell nicht kommen...
Flatrate für zu hause? Habe ich seit 12 Jahren, heißt Photovoltaik, hat sich schon lange amortisiert, Problem: bringt Leistung für 10 E-Autos, habe aber nur 2.
"Aber ich wohne zur miete".....das kann Jeder. für die, die kein eigenes Dach haben: Es werden PV-Anlagen ausgeschrieben und errichtet, an denen man sich beteidigen kann.
m
Seit 1995 Hotzenblitz.
KIA Soul EV: Bestellt März 2015, Erhalten Sept 2015

Re: Telekom Ladestrom

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Nordisch hat geschrieben: Wer rechnen kann...zuhause laden für 30 Cent oder als Maingaukunde für 15 Cent unterwegs....ich warte immer noch drauf das es Flaterats für zuhause gibt...aber das wird wohl so schnell nicht kommen...
Wer einen nutzbare CCS in der Nähe oder fußläufig eine 22 Typ 2 hat, für den ist das natürlich das beste.

Re: Telekom Ladestrom

USER_AVATAR
read
E-Manfred hat geschrieben:
Nordisch hat geschrieben: Wer rechnen kann...zuhause laden für 30 Cent oder als Maingaukunde für 15 Cent unterwegs....ich warte immer noch drauf das es Flaterats für zuhause gibt...aber das wird wohl so schnell nicht kommen...
Flatrate für zu hause? Habe ich seit 12 Jahren, heißt Photovoltaik, hat sich schon lange amortisiert, Problem: bringt Leistung für 10 E-Autos, habe aber nur 2.
"Aber ich wohne zur miete".....das kann Jeder. für die, die kein eigenes Dach haben: Es werden PV-Anlagen ausgeschrieben und errichtet, an denen man sich beteidigen kann.
m
Wie ladest du deine Fahrzeuge wenn du nicht daheim bist? Speicherst du den Strom etwa? Dann würde ich gerne wissen ob sich das dann auch amortisiert.
Habe selber PV, aber fürs Laden reichts nur am Wochenende, wenn daheim.
Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Telekom Ladestrom

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
i3lady hat geschrieben:
Wie ladest du deine Fahrzeuge wenn du nicht daheim bist? Speicherst du den Strom etwa? Dann würde ich gerne wissen ob sich das dann auch amortisiert.
Habe selber PV, aber fürs Laden reichts nur am Wochenende, wenn daheim.
Das letzte Jahr war ein gutes Jahr für PV. Von März bis Oktober hatten wir keinen Netzbezug und haben den Ioniq aus der PV und dem Akku (und ab und an aus öffentlichen Ladestationen) geladen für Fahrten zur Arbeitsstelle, täglich etwa 2 * 40 km. Im Sommer konnten wir noch etwas abends (meist ab 18 Uhr) aus der PV laden, ansonsten aus dem Akku so, dass der Akku am Freitag abend fast leer war, am Wochenende wurde dann wieder vollgeladen.

Der Akku rechnet sich nicht! Im gesamten Jahr 2018 haben wir knapp 2100 kWh in den Akku geladen und knapp 1900 kWh wieder herausbekommen. Rechnet man das grob durch (12 ct Vergütung, 25 ct Kosten pro kWh), haben wir damit weniger als 200 € "gespart", der Akku amortisiert sich erst in 40 Jahren, wenn bis dahin keine weiteren Kosten entstehen.
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag