Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1856
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 114 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 12:47
Ein Transformator funktioniert bei DC nicht. Die Technik 400V in Hochfrequenten Wechselstrom zu Wandeln und dann auf 800V zu Transformieren gibt es nicht für Kleingeld. Die Einzige Sinnvolle Möglichkeit ist den Batterieblock aus zwei 400V Blöcken mal parallel und mal in Reihe zu betreiben. Das erfordert nur ein oder zwei Schütze und etwas Intelligenz im BMS.

MfG
Michael
Anzeige

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Benutzeravatar
    Anmar
    Beiträge: 413
    Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 12:54
Stimmt, deswegen gibt es auch Gleichspannungswandler.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichspannungswandler

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Do 3. Jan 2019, 12:55
Ganz so einfach ist es nicht.
Und mehr als das ich weiß, was der DCDC im Fahrzeug kostet, werde ich hier in einem öffentlichen Forum auch nicht preisgeben.
PPE hat einen DCDC der von 400V Eingangsspannung auf 800V Systemspannung transformiert. Die Verlustleistung ist enorm, weshalb der gesamte Wandler thermisch komplex aufgebaut ist.
Parallel schalten und dann auf seriel wieder zurückschalten ist völliger Humbuck. Am 800V System hängt leider nicht nur die Batterie und der Motor.
Sobald der Porsche am Markt ist, gerne Mal benchmarken und Gedanken machen.
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Benutzeravatar
folder Do 3. Jan 2019, 13:00
punkhead hat geschrieben: Dieser DC/DC von dem du da sprichst macht im Fahrzeug ca. 5% des Preises aus, billig ist was anderes.
Blödsinn ! Das kann man recht elegant mit einer Spannungsverdopplerschaltung mit den schon vorhandenen Komponenten lösen.


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Do 3. Jan 2019, 13:04
SRAM hat geschrieben:
punkhead hat geschrieben: Dieser DC/DC von dem du da sprichst macht im Fahrzeug ca. 5% des Preises aus, billig ist was anderes.
Blödsinn ! Das kann man recht elegant mit einer Spannungsverdopplerschaltung mit den schon vorhandenen Komponenten lösen.


Gruß SRAM
Na wenn du das sagst, wird es wohl stimmen.
Ruf mal bei Porsche an und erzähl mal, dass du 5% der Kosten einsparen kannst, "recht elegant mit einer Spannungsverdopplerschaltung".
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Benutzeravatar
folder Do 3. Jan 2019, 13:14
Zur Lage der Spannungsebenen: https://www.zvei.org/fileadmin/user_upl ... litaet.pdf


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Do 3. Jan 2019, 13:22
SRAM hat geschrieben:Zur Lage der Spannungsebenen: https://www.zvei.org/fileadmin/user_upl ... litaet.pdf


Gruß SRAM
Danke, sehr interessant
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3360
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 13:39
"Säulen bis ca. 175kW sind alle 400V"
So pauschal schon mal falsch. Eine ABB Terra HP 175 hat 920V. Auch andere Hersteller liefern kleine Leistungen mit Säulen die mehr als 400V können. Ist neuerdings ja auch quasi ein Abfallprodukt. Die Hersteller bauen eh 350kW Säulen mit 800V, da habe die kleinen Varianten die Spannung dann ebenso.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
eject
    Beiträge: 100
    Registriert: Di 8. Mai 2018, 20:58
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 14:08
Super-E hat geschrieben: Wie viele von den von dir genannten 150kW 400V only Säulen gibt es denn?
Die ganzen tripple charger halt. Die können aber eh nur 50kW deswegen ist das egal.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Benutzeravatar
folder Do 3. Jan 2019, 14:18
Das mit den 5% klingt allerdings nicht so unrealistisch. Das sind
dann so 1000-1500€. Wenn man jetzt Mal von 1200€ OEM Einkaufspreis ausgeht, dann sind das beim Zulieferer Komponentenkosten von ca 500-600€ liegen. Das deckt sich mit den Kosten die ich kenne...

Ich gebe punkhead Recht, dass 1000€ für ein eigentlich überflüssiges Bauteil viel Geld sind.

Man hat aber wohl in der Effizienz gespart, denn das geht sehr effizient, wenn man etwas mehr Geld hinlegt...

@eject. Die 50kw tripplecharger sind aber keine 150kw charger. Die tripplecharger kann ein 50kw Konverter ja bedienen...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag