"Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

"Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Buzz Lightyear
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:20
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 10:19
Ich finde das Forum hier sehr interessant, leider ist es auch so, dass man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Ich habe nun Stunden recherchiert, komme aber nicht weiter. Daher ist es eigentlich nicht so kompliziert. Vielleicht kann mir ja jemand von Euch helfen:

Ich habe eine PV-Anlage, darüber soll unser Smart EQ, der im April kommt, hauptsächlich geladen werden. Wir nutzen den Wagen nur für die Stadt, fahren nicht sehr viel mit dem. Damit muss er nicht jeden Tag von 10->80 geladen werden. Vielleicht nur 1-2x die Woche, also ganz entspannt. Zeit beim Laden spielt also keine Rolle.

Ich habe keine Batterie im Keller, möchte daher einfach nur tagsüber laden.

Mir wäre an liebsten eine Wallbox, wie die Webasto pure, die ich auf 3,7kW begrenzen kann. Dann komme ich gut mit der durchschnittlichen Leistung der PV-Anlage tagsüber hin. Daher wäre diese ganz gut. Was ich aber vermisse ist, dass ich diese nicht über App ein- und ausschalten kann. Ich würde gerne den Smart bspw. am Abend einstecken und dann erst am Vormittag per App die Wallbox einschalten. Man kann beim Smart zwar vorwiegende Ladezeiten einstellen, aber dazu brauche ich immer eine Abfahrtzeit etc. Das finde ich nicht so ideal. Lieber wäre mir das einfach per App, ein- und ausschalten, aber das geht so beim Smart nicht.

Daher ist die Anforderung recht einfach: Wallbox mit Möglichkeit von 3,7kW (statt 11 oder 22) und der Steuerung per App.

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!
Anzeige

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Roland81
    Beiträge: 973
    Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
    Wohnort: Freiburg i.B.
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 10:27
Schau dir mal www.openwb.de an

Der/ die Köpfe dahinter sind auch hier im Forum und Ladeequipment aktiv.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Benutzeravatar
    chilobo
    Beiträge: 291
    Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
    Wohnort: Bensheim
    Hat sich bedankt: 42 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 11:11
Wenn der Smart einen Ladeziegel hat, kann man auch die Schukosteckdose über den Wechselrichter einschalten lassen. Der Ioniq und sein Ladeziegel vertragen dieses Ein- und Ausschalten klaglos. Allerdings muss
- der Wechselrichter einen solchen Steuerungsanschluss haben
- der Elektriker ein Schütz / Relais einbauen, das die Steckdose schaltet.

Wir haben einen WR Fronius Symo 6.0, bei dem kann ein 12 V Ausgang leistungsabhängig geschaltet werden.
Vorteil der Lösung: Geladen wird nur, wenn die PV-Anlage über ... kW liefert.
Nachteil: Du hast keine Leistungsüberwachung und -steuerung per App. Wenn Du das Laden abschalten willst, musst Du umständlich über das Fronius- Weg-Interface gehen oder den Stecker manuell ziehen.
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Buzz Lightyear
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:20
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 14:39
@Chilobo: Mein WR ist von Solaredge, da muss ich mal nachfragen ob das ginge. Bald steht bei uns aber das 2. Elektroauto an (Tesla), den möchte ich dann aber schon mit 22kW laden, daher ist die Schuko-Steckdose nicht wirklich eine Alternative und eine klassische Wallbox mit der Möglichkeit einer Umschaltung sinnvoller.

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Benutzeravatar
folder Sa 15. Dez 2018, 14:48
Entweder Ziegel über Funksteckdose mit Timerfunktion, oder go-eCharger, der kann das auch (Ladetimer) und lässt sich auch per App aktivieren.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Buzz Lightyear
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:20
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 15:26
Da gibt es aber leider keine Förderung, möchte schon für den Blick in die Zukunft was festes installiert haben als "echte Wallbox"

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Jarry
    Beiträge: 184
    Registriert: Di 26. Sep 2017, 07:02
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder So 16. Dez 2018, 07:30
Wenn du einen SE Wechselrichter hast, schau dir mal OpenWB an (Kann den SE WR per ModBusTCP auslesen und das Laden anhand der Stromproduktion steuern)
http://openwb.de/
der Entwickler ist auch hier im Forum sehr aktiv und macht echt nen tollen Job (Vor allem bei Leuten die alles kaputt kriegen wie mir :lol: )
Bei ihm kann man auch fertige Boxen erwerben. Ob die gefördert werden weiss ich zwar nicht, aber preislich sind die eh schon recht günstig für den Funktionsumfang. Und der wird auch noch ständig erweitert.

Grüße

Jarry

Re: "Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
Rockatanski
    Beiträge: 514
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 9 Mal
folder So 16. Dez 2018, 09:22
Den go-e Charger bekommst du’s auch zur Festmontage ohne Stecker.
Einfach anfragen.

Preis-Leistung super
Features auch super

Derzeit das Nonplusultra!

VG

"Lost" in Wallbox-Vielfalt, brauche mal Eure Hilfe

menu
snaptec
    Beiträge: 746
    Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:25
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 87 Mal
folder So 16. Dez 2018, 09:38
Guten Morgen,

dein SolarEdge ist direkt in OpenWB integrierbar.
Einige Förderanfragen bzgl OpenWB & NRW laufen gerade. Wenn mir ein Kunde dies bestätigt kann ich das hier auch gern nochmal erwähnen. Dagegen spricht nichts.
Wenn die Parkplätze der Autos nah beieinander sind wäre die OpenWB Duo etwas für dich.
2 Ladepunkte, PV Ladung, Loadsharing der Ladepunkte.
Wenn du noch einen Zähler mit installieren lässt, auch Hausanschlussüberwachung.
SoC Überwachung für Tesla ist ebenso vorhanden. Für den Smart (noch) nicht.

Sind die Garagen getrennt kannst du auch eine OpenWB und später einen Ladepunkt nachrüsten. Derzeit per Modbus, SimpleEVSEWifi oder mit einer go-e.

Dann hast du sogar noch einen optional mitnehmbaren Ladepunkt 2.

Mehr Flexibilität geht nicht.
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.

Re:

menu
Buzz Lightyear
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:20
    Danke erhalten: 4 Mal
folder So 16. Dez 2018, 13:28
snaptec hat geschrieben:Guten Morgen,

dein SolarEdge ist direkt in OpenWB integrierbar.
Einige Förderanfragen bzgl OpenWB & NRW laufen gerade. Wenn mir ein Kunde dies bestätigt kann ich das hier auch gern nochmal erwähnen. Dagegen spricht nichts.
Wenn die Parkplätze der Autos nah beieinander sind wäre die OpenWB Duo etwas für dich.
2 Ladepunkte, PV Ladung, Loadsharing der Ladepunkte.
Wenn du noch einen Zähler mit installieren lässt, auch Hausanschlussüberwachung.
SoC Überwachung für Tesla ist ebenso vorhanden. Für den Smart (noch) nicht.

Sind die Garagen getrennt kannst du auch eine OpenWB und später einen Ladepunkt nachrüsten. Derzeit per Modbus, SimpleEVSEWifi oder mit einer go-e.

Dann hast du sogar noch einen optional mitnehmbaren Ladepunkt 2.

Mehr Flexibilität geht nicht.
Ich melde mich mal per PN...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag