VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

menu
motoqtreiber
    Beiträge: 643
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Erlangen
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 01:07
Ein eigener Forumsabschnitt für die wachsende ID Familie und insbesondere für den VW ID 3 Neo als Nachfolger des Golf sollte sich lohnen. Da wird in Zukunft viel passieren. Dort sollte dann dieser Beitrag hin verschoben werden ;-)

Mir gefällt, was ich gelesen und gesehen habe. Die ID Familie startet etwas früher, z.B. kommt der ID Buzz schon 2021 statt 2022. Der Neo wird sogar günstiger als erwartet, startet ab 2019 mit 400 km "Alltagsreichweite" (!) bei unter 30.000 Euro. Die Reichweite ist bis 600 km erweiterbar. Grund für den günstigen Preis ist wohl ein sehr hohes Einkaufsvolumen und dadurch ein konkurrenzlos niedriger Einkaufspreis pro kWh. VW meint es ernst!
Außen kleiner als ein Golf, innen wie ein Passat. Normale Türen, normale Spiegel. Sonst gleich schicke Erscheinung.

Wer sich die Auto BILD nicht kaufen will, hier die wesentlichen Aussagen im Video
https://www.youtube.com/watch?v=cQL2EWWW60k

Wenn ich könnte, würde ich ihn heute reservieren.




EDIT Januar 2019:
Interessant finde ich noch, dass die ganzen Skeptiker (die ersten 100 Beiträge) inzwischen widerlegt sind.

Da wir noch immer kein Unterforum bekommen haben, hier die Zusammenfassung von hu.ms:



In den diversen themen tauchen immer wieder die gleichen fragen auf.
Möchte hier die bisher bekannten daten zusammenstellen, damit einfach hierher verwiesen werden kann.
Wenn jemand neues weiß oder fehler feststellt, bitte neuen beitrag schreiben oder per PN - ich werde dann
diesen startbeitrag ergänzen/korrigieren.


VW ID.

Neue marke im VW-konzern, die nur vollelektrische fahrzeuge mit separaten karossierieformen
produzieren und verkaufen wird.
Vertrieb auch online. Dort kann zukünftig relativ einfach modell, reichweite (akku), farbe, ausstattungspakete
und service-leistungen gewählt und bestellt werden.
Beispiel: prototypen-studien/aktuelle-preise-und-preisschaetzungen-zum-vw-neo-t37199-80.html#p898689


MEB

Modularer elektro baukasten.
Stardardisierte baugruppen für vollelektrischen fahrzeuge des VW-konzerns.

Standardrahmen die tiefliegend zwischen den achsen unter der fahrgastzelle liegen und die akku-packs und deren kühlung/heizung sowie be- und entladungstechnik aufnehmen.
Für PKW sind bis zu 12 packs a 6,93 kwh möglich.
Für Buzz/Tansporter evtl. auch die großen limousinen in der zukunft kommt mindestens
ein weiterer rahmen mit bis zu 16 packs aufnahmefähigkeit.
Die verwendung MEB ist bis mind. 2025 vorgesehen.
Wenn sich die batteriezellentechnik weiterentwickelt werden einfach kapazitätsstärkere packs mit gleichen maßen eingebaut. Firmenintern wurde auch vom "schokotafel"-konzept gesprochen.

Komplette motor/getriebeeinheiten für hinter- und vorderachse.
Vermutlich wird immer der gleiche motor verbaut, der dann elektronisch gedrosselt wird.
Bekannt sind 125 kwh auf der hinterachse und 75 kwh auf der vorderachse.
Fotos: https://www.vau-max.de/fotostrecke/mit- ... 086.1.html


VW ID 3 (Neo)

Erster vollelektrischer PKW der marke VW ID.

Zeitplan:
Vorstellung bis spätestens 07.03.2019 (Genfer Autosalon) evtl. schon früher.
Vorordermöglichkeit ab 04/2019
Endgültige Preise spätestens 09/2019. Ab dann auch konkrete online-bestellung möglich.
Produktionsbeginn 10/2019: anlauf- und testphase, produktion der vorführwagen für die händler.
Volle produktion ab 01.2020: mind. 3.000 fahrzeuge die woche.
Auslieferung an kunden ab 04/2020.

technische daten:
akku / reichweite:
48 kwh = ca. 330 km wltp
62 kwh = ca. 420 km wltp
83 kwh = ca. 550 km wltp - voraussichtlich erst ab 10/2020
Bei dem wltp werten müssen für den realen betrieb im sommer ca. 15 %, im winter ca. 30 % abgezogen werden.

ladeleistung:
bis zu 125 kwh DC und bis zu 11 kwh AC.
Für AC-laden werden wallboxen für zuhause (ca. 300 €) gleich mit angeboten.
Für die einfacheren varianten wird die lademöglichkeit evtl. eingeschränkt.

motor:
Bekannt sind folgende werte: 85 kw, 105 kw und 125 kw für die hinterachse.
75 kw für die vorderachse.
Evtl. fällt noch einer der werte 85 oder 105 weg.
Vermutlich wird für die hinterachse immer der gleiche 125 kw-motor verbaut
und per software für kleinere varianten gedrosselt.

Die zusatzausstattung sollen nicht mehr aus hunderten von einzelposition bestehen wie bisher bei den vertrennern.
Es wird nur pakete geben - von 6 bis 10 wurde anfänglich intern geschrieben.

Varianten/Preise:
Alle preise incl. akku und MwSt.

Es wird ein basis-fahrzeug (lt. VW: volks-e-mobil, elektro für alle) mit standardlausstattung geben:
48 kwh akku, 92 kw-motor an hinterachse, mit standardfarbe und ohne zusatzausstattungpakete.
Kein HUD, keine Wärmepumpe
Die in div. beiträgen bzw. videos genannte preise für diese einstiegsvariante schwanken zwischen 26.500 und 28.000 €.

(24.01.19) Max. 10.000 ID. Neo sind im Pre Booking für den deutschen Markt verfügbar. Das Pre Booking beginnt im April (zeitgleich in 26 Märkten!), die Reihenfolge der Reservierungen (1.000 Euro mittels eWallet) wird auch die zeitliche Möglichkeit der tatsächlichen Bestellung steuern...und: für die ersten Reservierer wird es, sofern sich diese nach Ankündigung Bestellstart / Aufforderung schnell bei Ihrem Händler melden, gesichert die Chance zur Auswahl dreier fix konfigurierter Modelle „1st Edition“ geben: Cool, Style und Wow. Alle mit 62 kWh Batterie, speziellen C-Säulen Design, speziellem Badge außen, farbigen Außenspiegeln, spezieller Lenkradspange, Fahr/Bremspedal im „Play/Pause-Design“, Design Start-Bildschirm infotainmentsytem, vier verschiedene Außenfarben: zwei Grautöne, ein Weisston, ein Grünton.
Geschätzter preis mind. 35.000 €.

Spekuliert wird auch über eine späteren GTE bzw e-A3:
83 kwh-accu, 225 kw-allrad, hud, viele pakete für ca. 50.000 €.

Zum schluss noch videos:
auto-bild: https://www.youtube.com/watch?v=aSnUVpnfSVc&t=1s
Aus meiner sicht technisch interessanter: https://www.youtube.com/watch?v=q2Tqw9LX3QE&t=1s mind. 600 €)
gleich mit angeboten.



Aktuelle Preisabschätzungen von Helbig:

Neo 62 kWh Batterie (150 kW Antriebsleistung)

Extras nicht vollständig nur die wichtigsten die ich bestellen würde wollen:

Wärmepumpe
Head-UP Display (AR)
DAB+
LED-Scheinwerfer mit Schlechtwetterlicht
ACC mit erweiterten Funktionen
Sprachbedienung
Navi mit erweiterten Funktionen
Sitze beheizt , Multifunktions- Lenkrad beheizt
18 Zoll Alufelgen
11 kW AC Lader
DC Schnelllademöglichkeit > 100 kW
Soundsystem plus

Preis geschätzt 34.500 Euro. Bitte nur als Schätzung sehen

Startpreis Neo 48 kWh = 26.500 Euro. Bitte nur als Schätzung sehen
Zuletzt geändert von motoqtreiber am Mi 20. Feb 2019, 18:53, insgesamt 10-mal geändert.
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 reserviert
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Benutzeravatar
folder Di 24. Apr 2018, 02:02
Brauchste nicht reservieren. ...
Dieses Privileg bleibt TESLA vorbehalten. Und das ist gut so. :lol:
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Mei
    Beiträge: 2339
    Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 05:15
Ich sehe da wie immer nur eine Studie.
Was kaufbar sein wird sieht dann wie ein Up mit LED Licht aus.

Am besten finde ich die VOLLgummireifen.
Das gefällt mir :applaus:
Ist auch absolut Alltagstauglich :!:

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
motoqtreiber
    Beiträge: 643
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Erlangen
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 07:41
Glaubt jemand noch im Ernst, dass der NICHT produziert wird?
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 reserviert

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Mei
    Beiträge: 2339
    Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 08:40
produziert wird sicher irgendwas.
Aber sicher nicht so wie der heute gezeigt wird.

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Helfried
folder Di 24. Apr 2018, 08:53
Ich glaube auch, man wird sich stilistisch in der Mitte zwischen den schicken Studien und dem derzeitigen Golf treffen.
Man kann 50 Jahre Golf nicht plötzlich abschütteln, zu verschreckt wären die Leute.

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
AndiH
    Beiträge: 1842
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 08:54
Wenn der 2019 auf den Markt kommen soll müssten doch schon ein paar seriennahe Fahrzeuge rumfahren, oder?

Geht auf jeden Fall in die richtige Richtung bezüglich Größe/Preis/Reichweite.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
AndiH
    Beiträge: 1842
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 08:55
@Helfried: Denk dir mal ein paar andere Felgen dazu dann sieht das Ding aus wie ein rundgeschliffener Golf.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Trumpetzky
    Beiträge: 111
    Registriert: Mo 5. Mär 2018, 15:11
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 24. Apr 2018, 09:00
Größe/Preis/Reichweite mag ja ganz interessant sein, aber warum muss man da eine 125kW Maschine rein setzen?
Ist das Ding so sackschwer, dass alles andere untermotorisiert wirkt, oder müssen "sportliche" Fahrleistungen sein?
Versicherung bekomm ich ja trotz E-Mobilität nicht geschenkt und zumindest bei uns in Ö zahlt man die Haftfplicht nach Leistung (und 170PS kosten ein Stange Geld).

Re: VW stellt den VW Neo vor

menu
Benutzeravatar
folder Di 24. Apr 2018, 09:33
Das wird nicht die im Fahrzeugschein angegebene Dauerleistung sein. Die ist selbst bei einem TESLA niedriger als 125kW! Das sind Peakleistungen die nur fürs Anfahren oder Beschleunigen Relevanz haben und da sind sie ganz gut um die Begeisterung bei den Verbrennerfahrern zu wecken. (sonst gibt es Sprüche wie "der zieht ja nicht mal die Butter vom Brot"). Da sind EVs toll. Man kann die Peakleistung bewerben und auch tatsächlich nutzen - wenn man sie braucht - bezahlt aber die Dauerleistung... (Das ist auch ein Grund warum EVs teilweise trotz hoher "Werbeleistung" abgeregelt sind)

Ich vermnute die ist beim Neo bei vielleicht bei 70kW
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag