Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 855
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 195 Mal
  • Danke erhalten: 325 Mal
read
Kein Strom- Handschuhfach zu, kein Strom- Fronthaube zu und damit Zugang zur Batterie. Alleine dafür gehört der Zuständige auf den Mond geschossen.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger
Anzeige

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

Schaumermal
  • Beiträge: 3984
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 982 Mal
  • Danke erhalten: 1274 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Kein Strom- Handschuhfach zu, kein Strom- Fronthaube zu und damit Zugang zur Batterie. Alleine dafür gehört der Zuständige auf den Mond geschossen.
Mars bitte .. wer will schon auf den Mond?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben: Kein Strom- Handschuhfach zu, kein Strom- Fronthaube zu und damit Zugang zur Batterie. Alleine dafür gehört der Zuständige auf den Mond geschossen.
Beim ID.3?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

USER_AVATAR
read
Nein, beim M3.......die wunderbare Erkenntnis ist: Das Elektroauto braucht Strom damit es funktioniert , beim ID.3 kann man vermutlich irgendwo ein paar Pedale ausklappen und sich mit strammen Waden weiterhelfen.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

Naheris
read
Was er meint: Bei Stromausfall oder Ausfall des Hauptdisplays bekommt man bei den meisten Fahrzeugen das Handschuhfach auf. Beim Model 3 ist das etwas umständlicher. Das ändert auch der Ablenkungsversuch nicht.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, danach Taycan oder e-Tron GT.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

USER_AVATAR
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Nein, beim M3.......die wunderbare Erkenntnis ist: Das Elektroauto braucht Strom damit es funktioniert , beim ID.3 kann man vermutlich irgendwo ein paar Pedale ausklappen und sich mit strammen Waden weiterhelfen.
Gibt's auch schon heißt twike und find ich total cool ist mir nur zu teuer.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

stevie67
  • Beiträge: 572
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 346 Mal
  • Danke erhalten: 334 Mal
read
Lizzard hat geschrieben: ...
Wer zum öffnen vom Handschuhfach 2-Klicks brauchts hat entweder die Handschufach-PIN aktiviert (hat der VW das überhaupt?).
...
Nein, hat er nicht. Das ist einfach mechanisch mit einem Knopf wie vor 20 Jahren. Funktioniert und reicht aus.
ID3 1st Max (570) und Touran 2010

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

USER_AVATAR
read
Also man kann es so einfach einfach öffnen ganz ohne vorher ein Youtube Video gucken zu müssen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

MartinG
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Martin, es wäre halt ausgewogen, wenn du auch die Dinge aufzählst, die VW und Renault von Tesla lernen können.
Bei so Sachen wie "zum Öffnen der M3 Tür braucht man 2 Hände" oder "2 Klicks zum Öffnen des Handschuhfachs sind ein Nachteil " muss ich schon ein wenig die Stirn runzeln. ;)

Beim Kritisieren stehen die VW Fans den Tesla Fans in nichts nach.
Tatsächlich würde ich gerne mal zusammenstellen, was andere - inklusive VW - von Tesla lernen könnte. Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe mache ich das auch. Es wäre vielleicht zu OT in diesem Thread. Dass man dann schnell in der Fanboy-Ecke landet ist klar...

Und natürlich ist das alles sehr subjektiv. Ich benutze das Handschuhfach im Normalfall beinahe nie, jetzt in Coronazeiten muss ich ständig ran, weil irgend ein Familienmitglied oder ich die Maske vergessen hat und ich dann an das Reserveteil herankommen muss.

Das macht der ID.3 einfacher. Dafür ist die Umschaltung vordere Fensterheber/hintere Fensterheber meiner Meinung nach eine echte Schnapsidee (oder soll ich höflich sagen: eine Pseudoinnovation), aber ich bediene die hinteren Fensterheber so extrem selten, dass es mich subjektiv nicht ernsthaft stört. Das kann VW definitiv von Tesla lernen, trotz der relativ radikalen Reduktion der Bedienungselemente im Model 3: Eine Taste pro Fensterheber wird mitgeliefert, beim wesentlich billiger gebauten Renault ebenfalls ;-)
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR

Das Gespräch zwischen Elon Musk und Sandy Munro im Wortlaut

Zum Buch über die E-Mobilität: "Das E-Dilemma und die Freude am Fahren"

Re: Ist der ID.3 schlechter als sein Ruf?

Justus65
  • Beiträge: 973
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
Es dürfte unstrittig sein, dass jedes Auto Stärken und Schwächeln hat. Beim ID.3 liegen die meistdiskutierten Schwächen auf der Weichwarenseite und sollten behebbar sein. Hoffentlich wird da auch noch behoben. Die Tasteneinsparung bei den Fensterhebern hat mich vor der Benutzung des Autos auch gestört, jetzt durfte ich feststellen, dass man/ich die Umschaltung eh nicht benutzt/benutze.
Mein größter Kritikpunkt an dem Auto ist das Zusammenspiel Innenrückspiegel-Heckscheibe-Hechspoiler. Ich bin von meinen alten Autos gewöhnt, im Innenrückspiegel ewig nach hinten sehen zu können. Die Außenspiegel habe ich so gut wie nie gebraucht. Das kann man im ID.3 vergessen. Selbst bei extremster Spiegeleinstellung (dass praktisch nur in der unteren Spiegelhälfte durch das Heckfenster sieht) sieht man hinten nicht weit. Jetzt muss ich mir angewöhnen, den rückwärtigen Verkehr durch die Außenspiegel zu beobachten. Wenn man Autos schon mit solchen Wickeltischen hinter der Heckscheibe ausstattet, wäre es angebracht, die Technik aus dem Chevy Bolt zu kopieren und eine Kamera einzubauen, deren Bild in den Innenspiegel projiziert werden kann.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag