ICCB Umbau

Re: ICCB Umbau

USER_AVATAR
  • Miike
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 19:36
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das der verriegelt wusste ich nicht, danke für die Info!

Ja, die besagte Lademöglichkeit in der Nähe meines Büros ist vorrangig eine eBike Ladestation mit PV überdacht, gesamt 6xSchuko.

Nur ist die Station das ganze Jahr über ungenutzt, nun schau ich mit meinem i3 dort öfter vorbei.
Anzeige

Re: ICCB Umbau

USER_AVATAR
read
Ich hänge mich hier mal dran, um für die einzelne Frage keinen neuen Thread aufzureissen.

Da ich nur einphasig zur Garage komme und in absehbarer Zeit umziehen werde, plane ich derzeit eine Übergangslösung mit dem Ladeziegel an einer hinreichend ertüchtigten Leitung (4mm Querschnitt, separater FI/LS). Ladestrom maximal 10A. Um die Schwachstelle "Schuko-Steckdose" zu umgehen, möchte ich den Schuko-Stecker entfernen und den BMW ICCB direkt anklemmen (bzw. hinter einen Schalter - ist aber für die Frage egal).

Muss nach Abklemmen des Schuko-Steckers die Temperaturüberwachung im Stecker geeignet beschaltet werden, damit der Ziegel lädt?

Re: ICCB Umbau

USER_AVATAR
read
Ich wußte gar nicht das im Stecker ein Sensor ist.

Bei mir hing er noch an einer Verlängerung und die hat die Schukodose zum Schmelzen gebracht.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: ICCB Umbau

USER_AVATAR
  • jogi77
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Di 20. Mär 2018, 10:39
  • Wohnort: 79112 Freiburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
ElectricJack hat geschrieben: Ich hänge mich hier mal dran, um für die einzelne Frage keinen neuen Thread aufzureissen.

Da ich nur einphasig zur Garage komme und in absehbarer Zeit umziehen werde, plane ich derzeit eine Übergangslösung mit dem Ladeziegel an einer hinreichend ertüchtigten Leitung (4mm Querschnitt, separater FI/LS). Ladestrom maximal 10A. Um die Schwachstelle "Schuko-Steckdose" zu umgehen, möchte ich den Schuko-Stecker entfernen und den BMW ICCB direkt anklemmen (bzw. hinter einen Schalter - ist aber für die Frage egal).

Muss nach Abklemmen des Schuko-Steckers die Temperaturüberwachung im Stecker geeignet beschaltet werden, damit der Ziegel lädt?
Dann lass dir doch ne blaue CEE-Dose Installieren und hol dir n mobilen Charger mit entsprechendem Adapter und verhöker den BMW-Ladeziegel bei eBbay (meiner ging letztes Jahr für 200€ nach Griechenland...)
Dann bist flexibel ohne Ende weil dann auch mal 3-phasig laden kannst.
Skoda Enyak iV 80 (Bj. 2022)
BMW i3s 94 Ah (Bj. 2018)

Re: ICCB Umbau

ntruchsess
  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
@ElectricJack Ich würde den vorhandenen Sensor aus dem originalen Stecker rausoperieren und in den neuen CEE-blau-Stecker integrieren. Da ist genug Platz drin. Sollte halt in einen Silikonschlauch o.ä. gesteckt werden damit er sicher nicht in Kontakt mit den 230V kommen kann. Der originale Stecker ist ja nur Gummispritzguss, der lässt sich sicher ohne weiteres mit einem normalen Cuttermesser zerschneiden.

Re: ICCB Umbau

USER_AVATAR
read
ElectricJack hat geschrieben: Muss nach Abklemmen des Schuko-Steckers die Temperaturüberwachung im Stecker geeignet beschaltet werden, damit der Ziegel lädt?
Ich finde immer blöd, wenn im Forum gefragt wird und dann die Lösung nicht geschrieben wird. Habe mich nun dazu entschieden, den neueren BMW Delphi/Aptiv Ziegel direkt aufzuklemmen, um die Schuko-Steckverbindung zu vermeiden. Umbau auf einen Stecker CEE blau - wobei der Ziegel trotzdem nur 10A lädt - ginge aber analog:

Im Schuko-Kabel des Ziegels sind 3x2,5mm L1/Nulleiter/PE (logisch) und 3 dünnere Steuerleitungen für die Temperaturüberwachung verbaut. Mit offenen Steuerleitungen meldet der Ziegel einen Fehler und lädt nicht. Verbaut sind offensichtlich zwei Heißleiter, die jeweils einen der Schuko-Kontakte überwachen. Da alles verspritzt ist, bekommt man die Heißleiter nicht beschädigungsfrei aus dem Stecker. Um den Ziegel auch beim Festanschluss zum Laden zu überreden, kann man also entweder die Steuerleitungen weiterhin auf die Steuerleitungen des (nun abgeklemmten) Schukos legen, zwei neue Heißleiter zwischen die Steuerleitungen schalten oder mit zwei 10kOhm-Widerständen dem Ziegel die beiden Heißleiter bei Raumtemperatur „vorgaukeln“.

Generell gilt natürlich: Wer daran rumbastelt, sollte wissen, was er tut! Keine Haftung!
Dateianhänge
3EBD3C29-2849-4614-B8AB-CCB64CB19949.jpeg
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag