Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
read
Kann es sein, dass die angeblich paritätische Erhöhung der Förderung durch Staat und Industrie nur vom Staat bezahlt wird ?

Mein Leasing Angebot (und Bestellung) vom Oktober war folgendermaßen:
Angebotspreis 18.500,- €uro, Leasing-Anzahlung 2.000€. 3Jahre mit 155.52 Leasing Monatlich. 0,51% Sollzins.
Kosten 7.598,52 €uro BAFA sollte 2.000,-€ zahlen

Ersatzangebot heute:
Angebotspreis 17.300,- €uro, Leasing-Anzahlung 3.000€. 3 Jahre mit 123,52 Leasing Monatlich. 3,24% Sollzins.
Kosten 7.446,72 €uro BAFA würde 3.000,-€ zahlen

Der Hersteller gewährt einen zusätzlichen Rabatt von 18.500 - 17.300 = 1.200 €

Übrig bleibt für den Kunden von den angeblichen 1.200 € zusätzlichem Herstellerrabatt nur (7.598,52 - 7.446,76) = 152,- €uro

Rechne ich falsch oder rechnet sich da ein Hersteller seine paritätische Förderung in die eigene Tasche in Form seiner hauseigenen Leasinggesellschaft ?

Achim
Bild
Citigo iV Style Sunflower-Gelb
https://ph-crj.eu
Anzeige

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
read
Das so zu fördern war schon immer Blödsinn die Hersteller mach das einfach im 2000 Euro teurer und geben dir dann 1000 Euro mehr Rabatt. Höhere Steuern auf Verbrenner Fahrzeuge und Benzin und Diesel würden viel mehr und direkter Steuern. Oder halt diese co2 Abgabe des Flottenmixes. Da kann man doch recht schön eine model offensive zumindest erkennen die es auf diese Datum gibt das 2021 eAutos in den entsprechenden Mengen verfügbar sind.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

H4TU
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Ohne das du es dazu geschrieben hast sieht es, Aufgrund der Zinssätze, so aus als würde es um einen Citigo IV gehen.

Und beim Thema Zinssatz hast du auch schon deine/eine Antwort:
Im Oktober waren 0,51 % der Aktionszins von Skoda, den z.B. auch VW mit 0 % hatte.
Seit Januar ist die Aktion vorbei und es werden höhere Zinssätze genommen.

Daher wird der Vorteil den du theoretisch durch die höherer Förderung hattest von den Zinsen wieder "aufgefressen".
War bei uns auch ein Grund earum wir uns gegen den Citigo und für den Up entschieden haben, allerdings bei Finanzierung, da bei uns ca. 900 € Preisvorteil vom Citigo durch die 2 % höheren Zinsen zum Up, zum größten Teil vernichtet wurden.

Deine zu Zahlenden Zinsen sind damit mal eben 6,3 mal so hoch wie letztes Jahr. Und hast du letztes Jahr z.B. 250 € über die Laufzeit gezahlt sind es damit jetzt mal eben ca. 1600 € Zinsen über die Laufzeit
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver + Winterräder + Fahrerassistenzpaket + E-Sound + Netzladekabel
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
H4TU hat geschrieben:
War bei uns auch ein Grund earum wir uns gegen den Citigo und für den Up entschieden haben, allerdings bei Finanzierung, da bei uns ca. 900 € Preisvorteil vom Citigo durch die 2 % höheren Zinsen zum Up, zum größten Teil vernichtet wurden.

Hallo.
Wie siehst Du evtl. dann auch die "Änderung" bei VW, die ja nun auch keine "0%-Finanzierung" mehr anbieten.
Vielleicht bekommt man nun eine neue Finanzierung mit z.B. 1,99%-Finanzierung ? Damit wäre bestimmt auch der Preisvorteil bei VW aufgefressen mittlerweile.

Mein VW-Händler hat sich noch nicht gemeldet. Habe ´ne Anzahlung > 50 % und den Rest mit einer 0%-Finanzierung im Oktober 2019 beschlossen.

Vielleicht gibt´s nun doch eine Rückzahlung über 1190 Euro in "irgendeiner Form" ?

Gruß.

VW kaufen ist wie einen Lottozettel ausfüllen... die Hoffnung stirbt am Schluß :lol:
vw e-up! dark silver style all inclusive - bestellt 22.10.2019 - AB 25.10.2019 - unverb. LT 05/20 ( KW21 = am 04.02.2020 ), am 02.03.2020 KW23 = 6.Juni, am 03.04.2020 KW 36 , am 09.04.2020 August 2020, am 04.05 KW 36, 11.05. KW 35, 19.05. KW34

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
read
Du hast aber schon den Unterschied im Soll Zins gesehen?
Da würde ich mal höflich nachfragen was das soll.

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Magscrabs hat geschrieben: Du hast aber schon den Unterschied im Soll Zins gesehen?
Hallo.
Welchen Unterschied meinst Du ?
Gruß.
vw e-up! dark silver style all inclusive - bestellt 22.10.2019 - AB 25.10.2019 - unverb. LT 05/20 ( KW21 = am 04.02.2020 ), am 02.03.2020 KW23 = 6.Juni, am 03.04.2020 KW 36 , am 09.04.2020 August 2020, am 04.05 KW 36, 11.05. KW 35, 19.05. KW34

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
read
fl95 hat geschrieben: Kann es sein, dass die angeblich paritätische Erhöhung der Förderung durch Staat und Industrie nur vom Staat bezahlt wird?
Es gibt nur eine Förderung von 3.000 €, die vom Staat gezahlt wird. :arrow: Alles andere soll nur davon ablenken, dass die 3.000 € Förderung (die sich zum großen Teil aus den höheren Mehrwertsteuereinnahmen der vergleichsweise teureren E-Autos selbst finanziert), so mikrig ist in Deutschland.

:arrow: siehe auch
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
read
0,51% im ersten Angebot.
3,xx% im zweiten.
Das macht in der Monatlichen Rate einen riesen Unterschied.

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Magscrabs hat geschrieben: 0,51% im ersten Angebot.
3,xx% im zweiten.
Das macht in der Monatlichen Rate einen riesen Unterschied.
Hallo.
Ach so, ich dachte Du hast mich zu meinen Rückfragen an H4TU angeschrieben, denn ich habe H4TU angefragt mit einem Beispiel statt der 0-%-Finanzierung zu nun evtl. 1,99 % Zinssatz bei VW.

Du meintest jedoch die Zinssätze vom Themenstarter - da wäre Deinerseits ein "Quellenverweis" angebracht gewesen, damit keine Irritationen entstehen, da Du direkt nach meinem Beitrag geschrieben hattest. :roll:

Gruß.
vw e-up! dark silver style all inclusive - bestellt 22.10.2019 - AB 25.10.2019 - unverb. LT 05/20 ( KW21 = am 04.02.2020 ), am 02.03.2020 KW23 = 6.Juni, am 03.04.2020 KW 36 , am 09.04.2020 August 2020, am 04.05 KW 36, 11.05. KW 35, 19.05. KW34

Re: Höhere Förderung - in Wirklichkeit ohne Hersteller ?

H4TU
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
manv8 hat geschrieben: Hallo.
Wie siehst Du evtl. dann auch die "Änderung" bei VW, die ja nun auch keine "0%-Finanzierung" mehr anbieten.
Vielleicht bekommt man nun eine neue Finanzierung mit z.B. 1,99%-Finanzierung ? Damit wäre bestimmt auch der Preisvorteil bei VW aufgefressen mittlerweile.
Habe da noch keine Info´s bekommen. Jedoch kann man davon ausgehen, sofern bei VW der erhöhte Herstelleranteil auch in die Finanzierung/Leasing einrechnen lässt, das auch dort die aktuellen Zinsen genommen werden.
Denn meist haben die Händler gar keine andere Möglichkeit als die vorgegeben Werte aus der Finanzierungsberechnung und Antrag zu übernehmen die im System sind. Und da sind es aktuell wohl immer noch 1,99 %

Bei mir persönlich wäre das jetzt kein Beinbruch da ich im Januar eh schon zu 1,99 % abgeschlossen habe. Ich würde es daher sogar vorziehen, sofern es VW möglich macht, das meine 1190 € in die Finanzierung fließen. Das würde mir, neben der geringeren monatlichen Rate, sogar noch ein paar Zinsen sparen über die Laufzeit da geringere Kreditschuld.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver + Winterräder + Fahrerassistenzpaket + E-Sound + Netzladekabel
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag