Heidelberg Home Eco "verriegeln"

Heidelberg Home Eco "verriegeln"

shortman
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:29
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo Ihr Wissenden. Ich habe mich nun dazu entschlossen, bei mir zuhause eine HomeEco von Heidelberg zu installieren (bzw. installieren zu lassen). Da diese unter dem Garagendach relativ "frei" zugänglich hängen wird, würde ich diese gerne gg. unbefugte Nutzung sichern.
Die HomeEco ist ja für einen "Schalter" vorgerüstet. Ich frage mich nun aber, was die beste Variante ist. Denn denkbar ist ja:

- Schlüsselschalter ins Gehäuse einbauen
- externer Schlüsselschalter (also separates Gehäuse)
- externer Schalter (also z.B. im Haus)
- RFID-Leser
- oder gar nichts davon, sprich ich laufe z.B. wenn wir wegfahren an den Schaltschrank und mach die Sicherung raus

Hat von euch jemand Erfahrungen, die er hier ggf. mit mir teilen möchte?
Ach ja, es ist keine Nutzung durch Dritte vorgesehen, nur meine Frau und ich.

Danke


Stefan
Anzeige

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

meinereinerbln
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Do 15. Aug 2019, 09:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Meine Heidelberg Home Eco habe ich über einen potentialfreien zu schaltenden Aktor in meine Homeautomation eingebunden und kann diese jetzt manuell aus dem Haus schalten oder über eine Zeitprogrammierung steuern, später wenn die Photovoltaik auf dem Dach ist, soll darüber dann noch das Laden mit dem selbst erzeugten Strom gesteuert werden.

Aber ich hatte auch noch einen Aktor um Garten nicht belegt, so dass sich das bei mir anbot. Alle anderen Varianten gehen natürlich auch und kommt auf den gewünschten Komfort und die Lust aufs Spielen mit der Technik an. 😇
citigoe iV Style bestellt. 26.10.19. in blau, Komfort+ und Tempomat; Lieferung lt.Vertrag Mai 20. verschoben auf Ende Juni/Anfang Juli. Auskunft in KW 24 vom Händler : Auto wird gerade gebaut

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

Benutzeravatar
read
Ich habe eine Station mit einem Schlüsselschalter versehen. Leider hatte der Schalter ein Feingewinde, die Heidelberg hingegen ein normales. Funktioniert einwandfrei. Es wird ein Ladevorgang sogar unterbrochen, wenn man den Kontakt öffnet.
Was für Dich besser ist, mußt Du selber entscheiden.
Ob Dir die Position unten an der Wallbox gefällt ist Geschmacksache.
Fiat 500e jetzt seit 2 Jahren in D, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

TorstenW
  • Beiträge: 1413
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 323 Mal
read
Moin,

ich würde gar nix machen.
Oder glaubst Du im Ernst, dass jemand wirklich so dreist ist und mit seinem Stromer in Deine Garage/Carport fährt und über mehrere Stunden seinen Akku lädt?! ;)
Wenn Du in den Urlaub fährst, machst Du die Sicherung raus, färdsch.

Grüße
Torsten

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

Benutzeravatar
  • focki
  • Beiträge: 481
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Genau so, alles andere ist mit extra Kosten verbunden die unterm Strich höher ausfallen dürften als wenn da wirklich mal einer so frech sein sollte und bei dir unerlaubter weise lädt und paar Euro Stromkosten verursacht.

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

Benutzeravatar
read
Ich habe für meine beiden Leaf zwei Ladestellen geschaffen.
Bei der Einen führt das Kabel einfach unter dem geschlossenen Garagentor heraus auf den frei zugänglichen, gemieteten Parkplatz, und bei der Zweiten (andere Location) hängt das Kabel über die Beplankung des Einfahrtstores quasi auf die Straße.
Der Leaf wird zum laden vor dem Einfahrtstor auf öffentlichem Grund geparkt.
Theoretisch könnte Jeder an beiden Kabeln anstecken wenn diese nicht gerade von meinen Leafs belegt sind, und sofort ohne Freischaltung laden.
Gut, Typ1-Fahrzeuge sind nicht so verbreitet, aber möglich wäre es.
Passiert ist es in den vergangenen 4 Jahren noch nie....
:)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), 119.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), 29.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Sion Referral-Link

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

Orion
  • Beiträge: 473
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Ich würde auch erst mal garnichts machen, bis du den dritten "Stromschnorrer" erwischt hast. Du wirst sehen, das wird nie passieren.

Wenn du doch etwas vorsehen willst, dann würde ich einen unauffälligen Schalter gleich mit einer Zeitschaltuhr kombinieren.
Ich habe meine Wallbox so eingestellt, dass sie nur von
- 0 bis 5 Uhr (Nachtstrom)
- 10 bis 16 Uhr (Solarstrom)
lädt.

Bei mir ist das nur eine Nettigkeit gegenüber dem Netzbetreiber, denn ich habe weder einen Nachtstromtarif noch eine Solaranlage. ;-)
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

fluegelfischer
  • Beiträge: 463
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
focki hat geschrieben: Genau so, alles andere ist mit extra Kosten verbunden die unterm Strich höher ausfallen dürften als wenn da wirklich mal einer so frech sein sollte und bei dir unerlaubter weise lädt und paar Euro Stromkosten verursacht.
Oder du machst es anders und klebst eine Telefonnummer ans Gehäuse. Falls dann ein Notleidenden anruft und um Ladeerlaubnis bittet, dann kannst du auch noch eine gute Tat verbuchen. Notfall-Ladende hinterlassen auch gerne eine freiwillige Spende im Briefkasten...

Re: Heidelberg Home Eco "verriegeln"

TorstenW
  • Beiträge: 1413
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 323 Mal
read
Moin,

ich behaupte mal, so lange er die Wallbox nicht extra in Leuchtfarbe lackiert und eine auffällige Beleuchtung nebst Hinweisschildern installiert, wird das von der Straße aus gar keiner wirklich mitbekommen, dass da eine Wallbox hängt.....

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag