Winterräder für Modell 2019?

Re: Winterräder für Modell 2019?

USER_AVATAR
read
Outlander Basis MJ2020
Anzeige

Re: Winterräder für Modell 2019?

blackcrow
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 9. Feb 2019, 09:16
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
PI-Newbie hat geschrieben:
blackcrow hat geschrieben: Habe mir die Winterkompletträder bei Mitsu gekauft, Falken Eurowinter 225/55R18, 1095 €.

Bild
Bild kann ich leider nicht sehen ...
Der Preis ist natürlich super - bei welchem Händler? Im Katalog sind die 225er mit mind. 299,-€ pro Rad, d.h. ~ 1200,-€ gesamt. Das ist auch der Preis, den mein Händler für die 225er verlangt. WR Mitsu Falken.PNG
Bekomme irgendwie das Bild nicht hochgeladen.... 😡
Felgen sind aus dem Zubehörkatalog: „5-Doppel-Speichen-Design in schwarz/poliert“. Im alten Katalog Seite 6 Felge Nr.2.
Gekauft bei CSB in Berlin mit Rabatt durch meine besser Hälfte... 😉
VG Christoph
Mitsubishi Outlander 2019 Intro Plus

Re: Winterräder für Modell 2019?

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Für den 20er gibt es bestimt in paar Monaten ABE Felgen. Sehr wahrscheinlich sogar die selben wie für den 19er. Dauert hakt seine Zeit bis die ABEs angepasst werden.

Re: Winterräder für Modell 2019?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
PI-Newbie hat geschrieben: Mit "aus dem Zubehör mit ABE" meinst Du den Mitsubishi Zubehörkatalog ("Preisliste Zubehörprogramm")?
Nein. Ich meine andere Felgenhersteller.
.
PI-Newbie hat geschrieben: Problem: in dem für den MJ2020 sind nur 18" Felgen aufgeführt und ich konnte bislang keine 17" Felgen mit ABE ausfindig machen,in der der MJ2020 aufgeführt ist.
Hat denn das Mj. 2020 eine andere Betriebserlaubnisnummer als das Mj. 2019? Ich meine nicht, oder? Die technischen Grundlagen zwischen 2019 und 2020 dürften sich ja (im Gegensatz zu zwischen den Mj. 2017/18 und 2019) kaum geändert haben. Und in der Felgen-ABE ist Typnummer, Modellbezeichnung und Motorleistung aufgeführt, worin sich doch 2019/2020 nicht unterscheiden dürften.

Wenn man nach solchen Felgen sucht, z. B. hier: https://de.reifensuche.com/kaufen/such ... =price:asc

...findet man z. B. 175 mögliche 17"-Alufelgen. Man muss sich dann aber sehr genau die Auflagen im Gutachten dazu ansehen. Wegen der Auflage A02 "Eintragungspflichtig, wenn keine Freistellung in ABE enthalten" steht i. d. R. ein Satz ähnlich folgendem in der ABE: "Für die in dieser ABE freigegebenen Rad/Reifenkombinationen ist die Berichtigung der Zulassungsbescheinigung Teil I gemäߧ 13 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) nicht erforderlich." Wodurch man also diese Felgen mit den aufgeführten Reifen einfach montieren und fahren darf wenn man die ABE mitführt, so lange bei den Reifen nicht die Auflage A01 (Änderungsabnahmepflicht) aufgeführt ist. Bei einigen Felgen ist allerdings auch die Auflage EF0 "Nicht zulässig an Fahrzeugausführungen die serienmäßig an der Vorder - und/oder an der Hinterachse nur mit Rädern ausgerüstet sind deren Raddurchmesser größer als der Raddurchmesser des Umrüstrades sind und/oder deren Felgenmaulweite größer als die Felgenmaulweite des Umrüstrades sind." Die sind dann also im Falle der 18"-Originalfelgen tatsächlich nicht zulässig.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Winterräder für Modell 2019?

USER_AVATAR
read
CreytaX hat geschrieben: Für den 20er gibt es bestimt in paar Monaten ABE Felgen. Sehr wahrscheinlich sogar die selben wie für den 19er. Dauert hakt seine Zeit bis die ABEs angepasst werden.
Ja, das ist inzwischen auch meine Vermutung.
Outlander Basis MJ2020

Re: Winterräder für Modell 2019?

USER_AVATAR
read
muinasepp hat geschrieben:
Hat denn das Mj. 2020 eine andere Betriebserlaubnisnummer als das Mj. 2019? Ich meine nicht, oder? Die technischen Grundlagen zwischen 2019 und 2020 dürften sich ja (im Gegensatz zu zwischen den Mj. 2017/18 und 2019) kaum geändert haben. Und in der Felgen-ABE ist Typnummer, Modellbezeichnung und Motorleistung aufgeführt, worin sich doch 2019/2020 nicht unterscheiden dürften.

Wenn man nach solchen Felgen sucht, z. B. hier: https://de.reifensuche.com/kaufen/such ... =price:asc

...findet man z. B. 175 mögliche 17"-Alufelgen. Man muss sich dann aber sehr genau die Auflagen im Gutachten dazu ansehen. Wegen der Auflage A02 "Eintragungspflichtig, wenn keine Freistellung in ABE enthalten" steht i. d. R. ein Satz ähnlich folgendem in der ABE: "Für die in dieser ABE freigegebenen Rad/Reifenkombinationen ist die Berichtigung der Zulassungsbescheinigung Teil I gemäߧ 13 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) nicht erforderlich." Wodurch man also diese Felgen mit den aufgeführten Reifen einfach montieren und fahren darf wenn man die ABE mitführt, so lange bei den Reifen nicht die Auflage A01 (Änderungsabnahmepflicht) aufgeführt ist. Bei einigen Felgen ist allerdings auch die Auflage EF0 "Nicht zulässig an Fahrzeugausführungen die serienmäßig an der Vorder - und/oder an der Hinterachse nur mit Rädern ausgerüstet sind deren Raddurchmesser größer als der Raddurchmesser des Umrüstrades sind und/oder deren Felgenmaulweite größer als die Felgenmaulweite des Umrüstrades sind." Die sind dann also im Falle der 18"-Originalfelgen tatsächlich nicht zulässig.
Super, sehr hilfreiche Infos - danke Dir. Im Felgen & ABE-Dschungel war ich bislang noch nicht so tief eingetaucht :)
Outlander Basis MJ2020

Re: Winterräder für Modell 2019?

USER_AVATAR
read
blackcrow hat geschrieben:
Bekomme irgendwie das Bild nicht hochgeladen.... 😡
Felgen sind aus dem Zubehörkatalog: „5-Doppel-Speichen-Design in schwarz/poliert“. Im alten Katalog Seite 6 Felge Nr.2.
Gekauft bei CSB in Berlin mit Rabatt durch meine besser Hälfte... 😉
Kein Problem :D Da muss ich mir wohl erst mal eine bessere Hälfte suchen ... :lol:
Outlander Basis MJ2020

Re: Winterräder für Modell 2019?

USER_AVATAR
read
Kurzes Update: auf meine Anfrage Mitsubishi Deutschland (per E-Mail an den Kunden-Support) vor einigen Wochen hat sich diese Woche dann schließlich ein Mitarbeiter telefonisch gemeldet und mir mitgeteilt, dass auch für das Modell 2020 die 17" Felgen zulässig seien, "aber nur die vom Mitsubishi Händler angebotenen". Kam für mich jetzt eh zu spät, da ich die 18" inzwischen schon bestellt hatte (werden nächste Woche montiert). Im offiziellen und aktuellen Zubehörkatalog für den 2020er sind nach wie vor bislang nur 18"er und aufwärts aufgeführt.
Outlander Basis MJ2020

Re: Winterräder für Modell 2019?

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Also meine
15226C37-ACA7-469B-BD4F-A1F4E315C3D3.jpeg
16“ Stahlfelgen sind wirklich schön bei dem Wagen:
B7902135-90A1-4BF4-819D-E3D4088D56F1.jpeg
:o :applaus: :tanzen:

Re: Winterräder für Modell 2019?

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Ha selten so gelacht.
Dort Käufe ich das nächste mal meine Stahlfelgen xD
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag