Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Odanez
    Beiträge: 2959
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 55 Mal
    Danke erhalten: 283 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 21:19
Nach 6 Jahren und über 200.000km kann ein alter Japan-Leaf auch so aussehen:

[03.01.19] - 221.000 km - 01/2013 - JL24 - 74%SOH - TeamMT - dieses Ergebnis is vom Januar '19. Ein echt guter Wert wenn man bedenkt, dass der alte Leaf aus Japan i.d.R. schneller unter Akkudegradation leidet. Das zeigt mir, dass der Leaf Akku hauptsächlich unter kalendarischer Alterung leidet, und relativ viele Zyklen aushält.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km
Anzeige

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2444
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 245 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 21:26
Was verstehst Du unter nicht lange? Meine beiden 22kWh Batterien aus den Kangoo ZE sind jetzt beide im 7ten Jahr die eine zeigt schon deutliche Schwächen nach 97000km die andere ist bei 76000km noch top in Form. Wenn die Batterien nicht deutlich schlechter werden durch die Erhöhung der Leistungsdichte, sollte bei größeren Batterien wirklich die Lebensdauer größer als die des Fahrzeugs sein. Eine 80kWh Batterie, die 400000km ohne deutliche Schwächen hält, würde meinen Bedürfnissen jedenfalls genügen.

MfG
Michael

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
marratj
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 21. Sep 2019, 07:21
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 21. Sep 2019, 07:43
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 13:03
Man könnte es auch vereinfachen !
Kauf keine Verbrenner mehr ...................... wer heute noch so doof ist und sich einen Verbrenner kauft..... ist selber schuld !!!!!
Nach 4.5 Jahren ZOE gibt es ausschließlich Argumente "pro ECar"!!!
Danke Carlsson !!!
Ausschließlich Argumente pro E-Car, objektiv wohl ja, subjektiv leider nicht.

Ich darf am Montag mein Tesla Model 3 (Firmenwagen) abholen, zu Hause laden können werde ich aber bis auf weiteres erst mal nicht so einfach, da Mietwohnung ohne eigenen Stellplatz und das Ordnungsamt hat mir ausdrücklich untersagt, ein Kabel, egal wie gut gesichert es auch sein möge, über den Gehweg zu legen. Die kamen nach meiner Anfrage sogar direkt zum kontrollieren zu uns in die Straße (obwohl ich das Auto zu dem Zeitpunkt noch nicht mal hatte).

Wenn ich nicht doch noch einen netten Nachbarn dazu bekomme, mir zu erlauben, tagsüber einige Stunden in seiner Einfahrt zu stehen, während sein Auto eh nicht da ist, wars das für mich mit zu Hause laden.

Die nächste öffentliche Säule (11 kW) ist 3km entfernt, nix mit Laufweite.

Trotzdem habe ich mich bewusst dafür entschieden, die meisten anderen (wie z.B. auch mein Vermieter, der mich da soweit es geht unterstützt, in dem er mir Aussensteckdosen tauscht und Kabel mit verlegt, aber natürlich für die Gehwegthematik nichts kann) sagen da halt, in so einer Situation würde ich mir nie ein E-Auto zulegen.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Schüddi
    Beiträge: 3274
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder Sa 21. Sep 2019, 19:40
An mir mäkeln ja auch alle rum ich soll mich wegen der 400€ mehr im Monat nicht so anstellen aber bisher war keiner bereit an sein eigenes Geld gehen um mich zu unterstützen. Reden schwingen ist halt einfach...

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Ungard
    Beiträge: 906
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 214 Mal
folder Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
marratj
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 21. Sep 2019, 07:21
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 22. Sep 2019, 07:42
Ungard hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
Kommt darauf an, was man erreichen will.

Einfach nur, dass weniger Neuwagen insgesamt verkauft werden? Dann würde das funktionieren (aber das würde natürlich unsere liebe Autoindustrie nicht wollen).

Sollen stattdessen E-Autos stärker gefördert werden, muss eben gleichzeitig auch die Ladeinfrastruktur nicht nur für Laternenparker in der Stadt, sondern auch Leute wie mich, die am Kleinstadtrand zur Miete ohne eigenen Stellplatz wohnen gefördert werden.

Öffentliche Ladepunkte im Ortsteil mit 200 Einwohnern einzurichten lohnt sich halt erst mal nicht, daher wird es nicht gemacht.

Bei Firmenwagen kann man natürlich noch Ladepunkte in der Firma vorschreiben, das hilft dem Home-Office Vertreter, der vielleicht zweimal im Monat im Büro ist, ansonsten aber halt in den Kleinstädten und Dörfern bei irgendwelchen Kunden unterwegs ist, leider auch nicht viel.

Ideen gibt es zu Hauf, Laternen umbauen, Bordsteinsteckdosen, oder zumindest in jedem Ort mit mindestens 5.000 Einwohnern zumindest eine Schnellladesäule für zwei Fahrzeuge verpflichtend (idealerweise gefördert) vorschreiben.

Allein am Willen der Verantwortlichen und an der Umsetzung hapert es leider wie so oft.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Schüddi
    Beiträge: 3274
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder So 22. Sep 2019, 09:55
Ungard hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
Der typische Politiker. Einfach mal verbieten ohne über die Folgen nachzudenken.
Und wie soll ich ohne Firmenwagen arbeiten bitteschön?
Wie kann man in Zeiten wie heute so kurz denken und noch immer stumpfe Parolen raus hauen? Nur weil die AFD damit jetzt einen Höhenflug hat heißt das nicht das das auch nachhaltig ist.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder So 22. Sep 2019, 09:56
Alex1 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 11:51
Keine Argumente mehr, also persönliche Angriffe. So kennen wir Dich.
Ich würde Dir ja gerne auf Deine Argumente antworten, aber war ja nur Dunkelflaute :lol:
Alex1 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 11:51
Die Inselanlage hast Du immer als Grundlage für Deine Darstellungen angeblicher Unter- oder Überversorgungen gebraucht, ohne sie ehrlich anzugeben.
Raffst Du gar nichts oder stellst Du Dich nur dumm?
Ich habe nie von einer Inselanlage gesprochen, sondern völlig im Gegenteil Netzbedarfe aufgezeigt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder So 22. Sep 2019, 09:59
Herr Fröhlich hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 13:03
Man könnte es auch vereinfachen !
Kauf keine Verbrenner mehr ...................... wer heute noch so doof ist und sich einen Verbrenner kauft..... ist selber schuld !!!!!
So einfach ist das leider nicht. Für viele fehlen nun mal einfach noch die BEV Angebote.

kiter hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 11:50
@Blue shadow ich fahre meine Autos bis zum Schrottplatz aktuell 17 Jahre.
Das geht mit den Akkuautos leider nicht mehr die muss man vorher verkaufen.
Ach, gibt es da ein Gesetz, hab ich was verpasst?

Michael_Ohl hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 14:11
Aber 17 Jahre könnten schon mal Kalendarisch einen Strich durch die Rechnung machen.
Im Auto möglicherweise. Bei 2nd use gehr noch mehr.
Aber deswegen kann das Auto ja trotzdem weiter fahren.
Elektrivirus hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 17:26
Wenn man die Erfahrungen aus Laptop oder Handy zu Grunde legt, ist es eigentlich erstaunlich, dass es selbst bei den ersten Tesla S (6/2012) und ZOE (3/2013) bisher noch nicht zu einem massenhaften Akkusterben gekommen ist, findest du nicht auch?
Den Zoe 03/13 hab ich ja. Da merkt man noch nicht wirklich was vom nachlassenden Akku.
Ich wollte den noch ein paar Jahre weiter fahren, da der Wechsel derzeit unattraktiv ist. Der Akku ist für mich aber auch ein Verschleißteil. Natürlich darf man das nicht vernachlässigen.
marratj hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 07:43
Ausschließlich Argumente pro E-Car, objektiv wohl ja, subjektiv leider nicht.
Weder noch. Respekt, dass Du Dir unter den Gegebenheiten ein BEV zulegst!
Oder kannst Du immer zuverlässig bei der Firma laden?
Mit dem Model 3 gehen ansonsten ja auch Langstrecken ganz passabel. In Italien parkte letzte Woche einer aus den Niederlanden neben mir.
Aber mit meinem 22kWh Zoe mache ich solche Strecken nicht, dafür muss vorerst noch der Verbrenner herhalten.
Immerhin, letzte Etappe mit 4,8l/100km Benzin über 800km. Kombi und vernünftige Fahrweise...nix beknacktes SUV.
Ungard hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
Nun ja... dann kommen aber auch keine teuren BEV dadurch den in Markt, die dann für andere in den Folgejahren attraktiv werden.
Und BEV werden da ja schon durch die 0,5% Regelung attraktiv gemacht. Also das finde ich tatsächlich mal gut.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
marratj
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 21. Sep 2019, 07:21
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 22. Sep 2019, 10:17
Karlsson hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 09:59
marratj hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 07:43
Ausschließlich Argumente pro E-Car, objektiv wohl ja, subjektiv leider nicht.
Weder noch. Respekt, dass Du Dir unter den Gegebenheiten ein BEV zulegst!
Oder kannst Du immer zuverlässig bei der Firma laden?
Mit dem Model 3 gehen ansonsten ja auch Langstrecken ganz passabel. In Italien parkte letzte Woche einer aus den Niederlanden neben mir.
Aber mit meinem 22kWh Zoe mache ich solche Strecken nicht, dafür muss vorerst noch der Verbrenner herhalten.
Immerhin, letzte Etappe mit 4,8l/100km Benzin über 800km. Kombi und vernünftige Fahrweise...nix beknacktes SUV.
Bisher nicht, da ich aktuell im Home Office arbeite (und eben leider zu Hause nicht laden kann). Bei uns in der Stadt gibt es 4 Ladesaeulen von den Stadtwerken mit 22 kW (wo ich mit dem Tesla dann mit 11 kW laden kann), dazu kommt der naechste Supercharger in 20 km Entfernung (was aber natuerlich keine Dauerloesung ist).

Allerdings bekommen wir tatsaechlich demnaechst ein Buero bei in der Stadt (weil unsere Belegschaft in der Gegend hier jetzt doch mal von mir allein auf 3 Leute angewachsen ist) und das ist dann zum Glueck nur 200m von einem der oeffentlichen Ladepunkte entfernt.

Die drei anderen aber auch alle unter 20 Minuten Fussweg, das stoert mich tatsaechlich ein bisschen, weil: es gibt zwar momentan ausreichend Stationen, die konzentrieren sich aber meiner Meinung nach zu stark auf die Kernstadt (bei 40k Einwohnern) und die Wohngebiete an den Stadtraendern haben da quasi gar nichts. Von mir zu Hause ist die naechste eben 3km entfernt, das ist zum "mal eben" hinlaufen einfach zu weit. Ich hab mir auch schon ueberlegt, ob ich mir nicht noch einen Cityroller zulegen soll, mit dem kann ich die Strecke ganz entspannt in 10 Minuten machen kann; den kann ich auch zusammenklappen und in den Kofferraum packen und habe dabei auch gleich noch etwas Bewegung :-D

Das ist alles tatsaechlich insofern machbar, als dass ich (wenn nicht auf Langstrecke unterwegs, da kommen dann einfach die Supercharger zum Einsatz) in der Woche nur ca. 150 km fahre.

Nichtsdestotrotz ueberlegt meine Frau, ihren alten Clio auch irgendwann gegen eine ZOE zu tauschen, da sie tatsaechlich oft genug in der Innenstadt unterwegs ist, dass sie an den 22 kW Saeulen hier der ZOE pro Woche gut und gerne 300km spendieren kann (und auch etwa nur die Haelfte davon faehrt).

Naja, mal abwarten, was Ordnungsamt und Stadtwerke noch zu unserer Ladesituation zu Hause sagen, ich habe da bei beiden jetzt auch mal um persoenliche Gespraechstermine gebeten, um diverse Vorschlaege zu eroertern.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag