Kleines (Verständnis-)Problem mit Juice Booster 2.

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Kleines (Verständnis-)Problem mit Juice Booster 2.

USER_AVATAR
read
Hallo Forum,

ich habe Zuhause einen JB2 an einer CEE32 im Einsatz. Leider habe ich ein (Verständnis-)Problem mit der Regelung des Ladestroms. Wenn ich den JB auf 32A stelle, lädt die Zoe mit 22kW (3*32A*230V=22kW), soweit alles in Ordung. Nun möchte ich nicht ständig mit so hoher Leistung laden. Stelle ich am JB aber 16A an, dann kommen an der Zoe nur noch 8,1kW an. Sollten es nicht eigentlich 11kW sein? (3*16A*230V=11kW). Stelle ich auf 13A, dann sind es nur noch 5,3kW. Alles unter 13A lässt den Ladevorgang erst gar nicht starten.

Habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Gruß, Basti
Anzeige

Kleines (Verständnis-)Problem mit Juice Booster 2.

k_b
  • Beiträge: 700
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Es klingt so, als ob du bei 16,13A etc. einphasig lädst.
Es ist - nebenbei gesagt - sinnvoll, mit 32A dreiphasig zu laden, denn dann sind die Ladeverluste am geringsten.

Re: Kleines (Verständnis-)Problem mit Juice Booster 2.

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben:Es klingt so, als ob du bei 16,13A etc. einphasig lädst.
Es ist - nebenbei gesagt - sinnvoll, mit 32A dreiphasig zu laden, denn dann sind die Ladeverluste am geringsten.
Einphasig wäre die Leistung viel geringer.
(13A x 230V = 3kW)

Die Zoe ist 3-phasig bei niedriger Stromstärke sehr ineffizient, allerdings meiner kurzen Erfahrung nach nicht so krass wie hier beschrieben, zumal 16A nicht wenig sind.
Du hast das nicht zufällig bei ziemlich vollem Akku ausprobiert?

Kleines (Verständnis-)Problem mit Juice Booster 2.

USER_AVATAR
read
Mindeststromstärke, damit unsere Zoe mit dem go-e lädt, sind 7A. Bei 6A rührt sich nix.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag