Reichweite

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Reichweite

PeterWL
read
MBj1703 hat geschrieben: Hatte ich auch schon in den Dolomiten, als ich viel bergab mit Reku gefahren bin.
Der Wert bezieht sich immer auf die letzte Fahrt, ist normal.
Ja, so ist es. Hatte ich auf Island mehrfach bergab genau so. Da kommen dann schon komische Werte.....Grüße, Peter
Anzeige

Re: Reichweite

4motion
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 21:12
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
kuhtreiber hat geschrieben: Um die Batterie nicht zu stressen, fahre ich die täglich zu bewältigende Steigung (3km mit 17%) mit dem Verbrenner. ... im Rahmen der Inspektion nur noch 29Ah hat.
Macht es nicht mehr Sinn, die Batterie zu stressen, weil bei 27,3 Ah hättest Du doch Anspruch auf eine neue aufgrund der Garantie?

Re: Reichweite

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
So, will ich mal einen Beitrag schreiben, der dem Threadtitel gerecht wird ;) .

Ich selber habe gestern meinen ersten Reichweitentest auf meinem Arbeitsweg gemacht, wobei ich die Strecke wählte, die ich auch mit dem Rennrad fahre, d.h. unter Vermeidung der Autobahn.

Hin und zurück sind es rund 65 km mit 580 Höhenmetern. Freitags ist optimal: morgens fahre ich ohnehin sehr früh und mittags endet die Kernzeit um 12:00 Uhr, so dass ich auch auf dem Rückweg der Rushhour zuvor komme. Klima war für gestern eigentlich auch nahezu ideal angekündigt.

Der Hinweg lief super: ohne Heizung, nur mit Licht vernichte ich auf den ersten Kilometern einige Höhenmeter. So kam es, siehe Eröffnungsbeitrag, dass ich nach bereits gefahrenen 13 km eine el. Restreichweite von 86 km angezeigt bekam! Am Ziel betrug die Restreichweite 57 km und ich war der festen Überzeugung, dass auch der Rückweg rein elektrisch kein Problem würde.

Der Rückweg: vor lauter Übermut bin ich dann auch noch in die Waschstraße gefahren (dort wird man ja gezogen :lol:). Dann allerdings zeigten die auf dem Rückweg zu bewältigenden Höhenmeter rasch Wirkung: am Ende waren es 61 km die elektrisch geschafft wurden. Zu dem Zeitpunkt als die ICE ansprang, lagen auch noch weitere 120 Höhenmeter im Weg, also no chance! Allerdings spielte mir auf dem Rückweg auch das Wetter nicht gerade in die Karten: ein heftiges Gewitter erforderte auch für den gesamten Rückweg Abblendlicht (weiß eigentlich jemand was die LED's ziehen?) und zeitweise ging es wegen beschlagender Scheiben auch nicht ohne Klimaanlage. Ob es andernfalls gereicht hätte, wer weiß?

Der nächste Test wird über den Standardweg mit Autobahn gefahren (42 km einfach), dann aber mit verhaltenem Tempo, sagen wir mal Vmax = 100 km/h. Bin gespannt: bringt die gleichmäßigere Fahrweise (deutlich weniger Stadtverkehr) Vorteile oder überwiegt der Einfluss des höheren Energieverbrauchs wegen höherer Durchschnittsgeschwindigkeit?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Reichweite

Backaroo
  • Beiträge: 16
  • Registriert: So 14. Jul 2019, 10:43
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

Ich bin gerade neu hier im Forum angemeldet und fahre seit nun 4 Wochen auch einen Mitsubishi Outlander PlugIN und bin auch wirklich begeistern von dem Auto. Selbst meine Frau, die ansonsten nkein "Autofreak" ist meint das das Auto sich wirklich super fahren lässt.

Ich haben mir natürlich schon weit vor dem Kauf einige (wichtig) Informationen hier aus dem Forum gezogen. Diese Infos taten doch einiges zur Entscheidungsfindung bei.
Nun, als Anfänger schaut man nun doch erheblich auf die Reichweite und versucht das Beste heraus zu kitzeln :-) Ich habe auch schon verteilt im Forum Beiträge gelesen, die die Abhängigkeit von anfänglicher Reichweite (direkt nach dem laden) und der Außentemperatur darstellen. Ich wundere mich trotzdem stark über die geringe Reichweite am frühen Morgen bei ca 18°C Außentemperatur. Momentan haben wir nur im Schnitt 38-44km Reichweite und das bei (für mich) Akku-freundlichen Außentemperaturen von 15-20°C. Ist das noch im normalen Bereich? Ich habe auch schon in der 2. Woche bei knapp 28° 62km Reichweite :-)
Meine Hauseigene Photovoltaikanlage mag es am liebsten kühl und sonnig und Ich dachte das dies bei den PlugIn´s auch so wäre?

Gruß
Thorsten

Re: Reichweite

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Backaroo hat geschrieben: Ich wundere mich trotzdem stark über die geringe Reichweite am frühen Morgen bei ca 18°C Außentemperatur. Momentan haben wir nur im Schnitt 38-44km Reichweite und das bei (für mich) Akku-freundlichen Außentemperaturen von 15-20°C.

vielleicht Heizung an?

Backaroo hat geschrieben: Ich habe auch schon in der 2. Woche bei knapp 28° 62km Reichweite :-)

ich vermute mal, dass das "Ich hatte auch schon in ..." heißen sollte: bei der Degradation bist Du in vier Wochen dann bei Null-Reichweite :lol:

Spaß beiseite: bei der Reichweite spielen so viele verschiedene Faktoren eine Rolle, da ist eine Ferndiagnose sehr schwierig!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Reichweite

Backaroo
  • Beiträge: 16
  • Registriert: So 14. Jul 2019, 10:43
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Spaß beiseite: bei der Reichweite spielen so viele verschiedene Faktoren eine Rolle, da ist eine Ferndiagnose sehr schwierig!
...Ich meine die Reichweite, die mir direkt nach der betätigung des Power-Knopfes angezeigt wird. Hier dürfte doch Heizung/Klima keine Rolle spielen, oder?!?

LG
Thorsten

Re: Reichweite

USER_AVATAR
read
Das Schätzeisen zeigt immer abhängig von der letzten Fahrt und ja, Heizung und Klima spielen eine Rolle.
Schalt ml ein und aus, dann siehst du es
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Reichweite

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: am Ende waren es 61 km die elektrisch geschafft wurden.
wollte noch ergänzen, dass der E-Verbrauch bei 8 kWh auf dem Hinweg und bei 20 kWh auf dem Rückweg lag.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Reichweite

Disasterman
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Sa 1. Jun 2019, 16:32
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
@Johjoh:
Hallo Nachbar, ich komme aus der Nähe Limburg Lahn, also auch aus Deiner Nähe ;-)
Mein Arbeitsweg führt mich auch immer durch den Taunus.
Unser Top ist seit letzter Woche bei uns, ich bin noch am rumversuchen, wie ich am Geschicktesten durch den Taunus komme ;-)
Meine Meinung ist, die Berg und Talbahn Taunus, kann man am besten bewältigen, indem man Berg runter beschleunigt, das man so viel wie möglich fahrt aufnimmt, um diese in der nächsten Steigung zu senken (Schwung ausnutzen).
Leider komme ich Elektrisch noch nicht weiter wie bis ca. höhe Medenbach, der Watchdog hatte heute Mittag eine Kapazität der Akku`s von ca. 101% angezeigt. Leider steht mit in Frankfurt zur Zeit nur eine Chademo Ladung zur Verfügung (hatte mit extra ein Typ 2 Kabel bestellt, kann aber nicht sagen, ob es am Kabel oder am Plugsurfing Key liegt).
Die ganze Zeit hatte ich bei Benzinverbrauch bei ca. 3Ltr/100km gelegen, hatte jetzt mal den Sport Modus Versucht, dadurch liege ich zur Zeit aber bei ca. 5Ltr./100KM. Erster Prognose zur folge, werde ich mit dem Benzintank ca. 1000km bewältigen können.

Re: Reichweite

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Disasterman hat geschrieben: @Johjoh:
Hallo Nachbar, ich komme aus der Nähe Limburg Lahn, also auch aus Deiner Nähe ;-)
Mein Arbeitsweg führt mich auch immer durch den Taunus.

schön gell?

Disasterman hat geschrieben: Meine Meinung ist, die Berg und Talbahn Taunus, kann man am besten bewältigen, indem man Berg runter beschleunigt, das man so viel wie möglich fahrt aufnimmt, um diese in der nächsten Steigung zu senken (Schwung ausnutzen).

auf der A3 kann das ganz gut funktionieren, über die Landstraße eher nicht ;). Ansonsten ist es grundsätzlich am sparsamsten, wenn man Höhenmeter vermeiden kann. Ich werde daher auch mal den Weg durch Lorsbach-/Schwarzbachtal und dann reduzierter AB-Reststrecke versuchen, das ist für mich die flachestmögliche Variante.

Disasterman hat geschrieben: Leider steht mit in Frankfurt zur Zeit nur eine Chademo Ladung zur Verfügung (hatte mit extra ein Typ 2 Kabel bestellt, kann aber nicht sagen, ob es am Kabel oder am Plugsurfing Key liegt).
Die ganze Zeit hatte ich bei Benzinverbrauch bei ca. 3Ltr/100km gelegen, hatte jetzt mal den Sport Modus Versucht, dadurch liege ich zur Zeit aber bei ca. 5Ltr./100KM. Erster Prognose zur folge, werde ich mit dem Benzintank ca. 1000km bewältigen können.

Ich habe das Glück, dass ich in akzeptabler Nähe zum Arbeitsplatz eine (sogar kostenlose) Ladesäule finde, die Stadt Eschborn bezahlt mir quasi den Rückweg :lol:. Bin mal gespannt, wie lange das so bleibt...

Grundsätzlich kann ich also meinen Pendelweg rein elektrisch bewältigen. Im Winter könnte das mit Heizung und ggf. auch Vorheizung dann schon enger werden. Wenn ich mit dem Outlander ausschließlich zur Arbeit fahren würde, müsste er dann irgendwann die ICE zwangsweise einschalten :mrgreen:!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 26 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag