Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 16:20
bm3 hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 15:48
Na, die haben sich erst einmal eine ganze Weile lang (wieviele Jahre ?) auf Wasserstoff-Autos konzentriert und auch entwickelt und entwickelt... es gab ja immer ordentlich Förderung dafür. Wo sind aber jetzt die E-Autos von Daimler ? In China vielleicht ?
Genau. Siehe Denza.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“
Anzeige

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
folder Fr 12. Jul 2019, 16:46
BED hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 15:04
Wieso umsteuern? Daimler hat schon vor Jahren die Weichen richtig gestellt...im Gegensatz zu Ingolstadt oder München. Und der neue CEO war an CASE maßgeblich beteiligt
Im Vergleich zum Feuerwerk bei VAG (wozu ja auch Audi gehört) IMHO etwas blass.
Ich finde Daimler kommt spät und bringt auch nichts bedeutend neues. Keine top Daten oder viel fürs Geld oder Vielfalt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Helfried
folder Fr 12. Jul 2019, 16:48
BED hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 16:20
Ist bereits alles kommuniziert...interessiert aber scheinbar keinen...
Die Modellpolitik löst in der Tat nur Gähnen aus. Man erkennt auf den Fotos von deinem Link nicht einmal, dass das neue Autos mit neuartigem Antrieb sind.

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
eSmart
folder Fr 12. Jul 2019, 16:51
Stand die Tage in einem Netto Markt an der Kasse, da gab es einen Aufsteller mit Grundig Geräten. Also 5€ Artikel im LED Bereich aus China.
Bald gibt es beim Discounter die tollen 5€ Badeschlappen von MB, vielleicht sogar als AMD Edition.

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 17:03
drilling hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 15:10
BED hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 15:04
Wer mehr wissen möchte: https://www.daimler.com/case/
Das ist ja alles schön und gut aber wo sind die daraus resultierenden Produkte?
Na so Sachen wie myTaxi, FlixBus, Car2go oder auch https://www.bertha.app/ bzw.
https://www.daimler.com/nachhaltigkeit/ ... nsive.html


drilling hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 15:10
Der EQC ist ja technisch eher eine Enttäuschung, gemessen an der Konkurrenz.
Warum? Weil er Tesla bei Akkugröße, Endgeschwindigkeit, Beschleunigung und Ladeleistung nicht getoppt hat?
Das sieht die Motorpresse aber anders...nach dem offiziellen Fahrevent vor ein paar Monaten gab es fast nur positive Eindrücke in der Berichterstattung.
Das Gesamtpaket stimmt einfach. Wir werden ja sehen, wie sich die Absatzzahlen ab 2020 beim EQC entwickeln.
Ich würde den EQC sofort gegen mein S tauschen...falls jemand Interesse an einer Leasingübernahme hat, bitte melden :)
Zuletzt geändert von BED am Fr 12. Jul 2019, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 17:04
Helfried hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 16:48

Die Modellpolitik löst in der Tat nur Gähnen aus. Man erkennt auf den Fotos von deinem Link nicht einmal, dass das neue Autos mit neuartigem Antrieb sind.
Zum Glück. Wozu auch?
Der i3 ist ja das Beste Gegenbeispiel.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 17:12
Karlsson hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 16:46
Im Vergleich zum Feuerwerk bei VAG (wozu ja auch Audi gehört) IMHO etwas blass.
Ich finde Daimler kommt spät und bringt auch nichts bedeutend neues. Keine top Daten oder viel fürs Geld oder Vielfalt.
Fair point. War doch bei Daimler immer so...die wichtigen Trends verpennen, dann aber kräftig aufholen und den Wettbewerb aufrollen.
War so bei Einführung der Mittelklasse/Babybenz...und dann hat sich der 190er zum Klassiker gemausert.
War so bei den Kleinwagen...heute hat die A-Klasse Eroberungsraten, von denen andere Hersteller träumen.
War bei den SUVs so...und heute ist der GLC das bestselling Modell.
War in China so...und aktuell hat man die anderen in China überholt.
Wird bei der EMobilität genauso werden :mrgreen:

Preis/Leistung beim EQC finde ich top - gerade im Vergleich zum Wettbewerb!
Und bzgl. Individualisierung bleiben auch kaum Wünsche offen - dank Verwandschaft zum GLC.

Der gemeine Teslakunde ist beim Durchgehen der SA Möglichkeiten überfordert bzw. versteht teilweise die SA überhaupt nicht, weil es 90% der Technik bei Tesla nicht gibt (z.B. Headup, Massagesitze, Leder, Matrixlicht, Verkehrszeichenerkennung :lol:
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 9122
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 222 Mal
    Danke erhalten: 344 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 17:30
was mögen dies für Badelatschen sein...mit chip von AMD...selfwalking.....die Protzsparte nennt sich AMG

Hustet China, dann wackelt die Wand bei Daimler/Vw/BMW...wie hoch ist der Gewinnanteil alleine aus China generiert?

die Wagen mögen bisher blas erscheinen, aber der EQC schlägt sich mit Etron/ipace/mX ganz gut
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
folder Fr 12. Jul 2019, 17:33
BED hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 17:12
Preis/Leistung beim EQC finde ich top - gerade im Vergleich zum Wettbewerb!
Und bzgl. Individualisierung bleiben auch kaum Wünsche offen - dank Verwandschaft zum GLC.

Der gemeine Teslakunde ist beim Durchgehen der SA Möglichkeiten überfordert bzw. versteht teilweise die SA überhaupt nicht, weil es 90% der Technik bei Tesla nicht gibt (z.B. Headup, Massagesitze, Leder, Matrixlicht, Verkehrszeichenerkennung :lol:
Preis-/Leistung des EQC ist sicher besser als beim e-tron. Was Tesla-Kunden beim Mercedes-Konfigurator dagegen eher nicht verstehen, wo bei dem Preis die ganzen fortschrittlichen Features geblieben sind. Elektrische Komfort-Vordertüren? Fehlanzeige. Elektrische fernbedienbare Fondtüren? Fehlanzeige. Überholassistent? Fehlanzeige. Heimladen mit 11 KW? Fehlanzeige. Doppelspurwechselassistent? Fehlanzeige. Autobahnkreuzwechselassistent? Fehlanzeige. Panoramascheibe? Fehlanzeige. 2.2t Anhängelast? Fehlanzeige. Videoüberwachung? Fehlanzeige. Herbeirufen-Funktion? Fehlanzeige.

Mir ist klar, dass die eher älterliche Mercedes-Kundschaft mit den ganzen Techi-Sachen vielleicht nicht grad viel anfangen kann und solche Sachen deshalb in der Mercedes-Entwicklungsabteilung nicht gerade Priorität hat. Für einen Tesla-Kunden bräuchte es aber sehr viel Überwindung, sich mit einem Mercedes mit so old-school-Technikstandard zu begnügen. Ein Elektroantrieb allein reicht nicht, um bei jenen zu punkten, die schon mal im Genuss eines Teslas waren.

BTW: Aktienkurs Daimler vs. Tesla
Bildschirmfoto 2019-07-12 um 17.24.03.png
Daimler verlor die letzten 5 Jahre fast 30%. Tesla plus 10%.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Es brennt lichterloh: Daimler gibt überraschend Milliardenverlust bekannt

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 9122
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 222 Mal
    Danke erhalten: 344 Mal
folder Fr 12. Jul 2019, 17:38
Das schafft Tesla ja in Wochen...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag