CO2 Steuer

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Mit welcher Aussage kannst du dich am ehesten identifizieren

Dieser Entwurf ist abzulehnen. Es ist (z.B. für den Geringverdiener im unsanierten Altbau) nicht zumutbar die Heizgewohnheiten zu ändern oder dem Fernpendler zusätzliche Kosten aufzubürden.
13%
14
Dieser Entwurf ist ein guter Kompromiss. Mit diesem Lenkungsinstrument schafft man einen effektiven Anreiz zum CO2-Einsparen. Die gleichmäßige Rückzahlung fördert sogar den CO2 bewussten Verbraucher.
32%
34
Dieser Entwurf reicht nicht aus. Es müssen ambitioniertere Ziele her. Das UBA rechnet bereits jetzt externe Kosten von €180,-/t CO2 vor, wir brauchen also einen höheren Einstieg und schnelleren Anstieg der CO2 Abgaben.
43%
46
Ich kann das Thema nicht mehr hören - überall geht es nur noch um CO2 - lasst mich einfach damit in Ruhe
11%
12
Insgesamt abgegebene Stimmen: 106

CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
    spark-ed
    Beiträge: 1617
    Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
    Wohnort: Sehnde
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 22:20
Derzeit gibt es einen Vorschlag vom Bundesumweltministerium zur Einführung einer CO2 Steuer mit einer rückgekoppelten Klimaprämie (Die zusätzlichen Steuereinnahmen sollen gleichmäßig auf die Bürger zurückverteilt werden, wodurch ein Anreiz zum Energie sparen erzeugt wird)

Konkret soll ab 2020 mit €35,-/t CO2 gestartet werden. Dieser Satz soll bis 2030 schrittweise auf €180,-/t CO2 erhöht werden.
Das bedeutet eine effektive Preissteigerung für Sprit und Heizöl von ca. 10ct/Liter in 2020 bis auf ca. 50ct/Liter in 2030
Anzeige

Re: CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
folder Fr 5. Jul 2019, 22:24
Hurra, endlich wird Luft besteuert, was vor 40 Jahren noch ein Witz war wird jetzt möglicherweise Realität. :roll:

Wir leben in einer wahrhaftig verrückten Zeit...

Re: CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1702
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 249 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 22:58
Mal sehen, wie lange das Bundes Umwelt Ministerium noch von Ökos geleitet wird, wenn erstmal die Mehrzahl der Bürger begreift wer ihnen immer mehr Freiheiten klaut.....

Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: CO2 Steuer

menu
harlem24
    Beiträge: 5630
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 90 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 23:02
Wie zum Teufel will man sonst steuern, dass weniger CO2 ausgestoßen wird?
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
folder Sa 6. Jul 2019, 00:07
SRAM hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 22:58
Mal sehen, wie lange das Bundes Umwelt Ministerium noch von Ökos geleitet wird, wenn erstmal die Mehrzahl der Bürger begreift wer ihnen immer mehr Freiheiten klaut.....
Meinst du mit Bürger letztwähler?
https://youtu.be/q8HvDaTVAjo
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2 Steuer

menu
win_mobil
    Beiträge: 250
    Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Sa 6. Jul 2019, 08:50
Ein schöner Vorschlag des Bundesumweltministeriums.
Ein niedriger Verbrauch wird belohnt, bei einem normalen Verbrauch bleibt alles beim Alten, ein hoher Verbrauch wird bestraft.
Und dies langsam steigend, nur so kann es gehen und wird in anderen Ländern bereits erfolgreich umgesetzt.
Leider befürchte ich, dass er nicht verwirklicht werden wird, da die CDU
Angst hat vor den nächsten Wahlen in Ostdeutschland. Es passiert leider viel zu wenig und es dauert alles zu lange.
Einer neuen Regierung unter Beteiligung der Grünen (ohne FDP) würde ich das zutrauen. Dies müsste aber sofort nach der Regierungsbildung
passieren. Wenns einmal beschlossen und durch ist redet niemand mehr davon :)
Win
BMW Yello i3 (seit März 2018)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: CO2 Steuer

menu
Misterdublex
    Beiträge: 1714
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder Sa 6. Jul 2019, 09:06
drilling hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 22:24
Hurra, endlich wird Luft besteuert, was vor 40 Jahren noch ein Witz war wird jetzt möglicherweise Realität. :roll:

Wir leben in einer wahrhaftig verrückten Zeit...
Das ist keine Luft!
Luft besteht zu 78% Stickstoff, 21%Sauerstoff und 1%Rest. Kohlenstoffdioxid ist 1% dieses Rests. Hat mit Luft also nichts zu tun. Es ist Abgas. Für alle Abgase wurden in der Vergangenheit Emissionsgrenzwerte eingeführt, nur für CO2 nicht. Wird Zeit für eine Regelung.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
folder Sa 6. Jul 2019, 10:06
Misterdublex hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 09:06
Luft besteht zu 78% Stickstoff, 21%Sauerstoff und 1%Rest. Kohlenstoffdioxid ist 1% dieses Rests. Hat mit Luft also nichts zu tun.
Wie du selbst sagst ist CO2 Bestandteil der Luft und zwar ein essentieller Bestandteil, ohne CO2 gäbe es keine Pflanzen, insofern hat CO2 sehr wohl mit Luft zu tun.

Außerdem atmen Tiere (inklusive Menschen) CO2 aus (ein Mensch atmet bis zu 2 Tonnen CO2 pro Jahr aus!), wenn man diese Steuer konsequent anwendet müßten wir alle dafür blechen das wir Atmen.
https://www.co2online.de/service/klima- ... -aus-8518/

Re: CO2 Steuer

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1702
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 249 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Sa 6. Jul 2019, 10:28
win_mobil hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 08:50
.........und wird in anderen Ländern bereits erfolgreich umgesetzt.
In welchen ?


Gruss SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: CO2 Steuer

menu
ZE40mike
    Beiträge: 7
    Registriert: Do 6. Jun 2019, 14:46
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 6. Jul 2019, 10:33
Noch nie hat eine eingeführte Steuer jemand wieder in gleicher Höhe an anderer Stelle entlastet, also werden wir nur alle mehr zahlen da Unternehmen diese Kosten an ihre Kunden weitergeben wird alles nur teurer
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag