Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Fr 10. Mai 2019, 10:12
Herzlichen Glückwunsch!
Ein weiterer Schritt hin zu sauberen Innenstädten ist geschafft! Nun gibt es keine Entschuldigung mehr, in den Städten mit Verbrennerkleinwagen herumzufahren. Ein Auto wie der e.Go Life deckt praktisch alle Bedürfnisse des urbanen Individualverkehrs ab, die nicht mit dem Fahrrad oder ÖPNV befriedigt werden können.
Schade ist allerdings das Fehlen einer Schnellladefunktion. Gerade gewerbliche Nutzer würden sich wünschen, das Auto zwischen ihren "Touren" schnell wieder aufladen zu können. Ich denke da z.B. an Lieferdienste: Während drinnen die Pizza zubereitet wird, lädt draußen das Auto für deren Auslieferung. Auch für den Einsatz als Carsharing-Fahrzeug wäre das super, denn es wäre praktisch eine unterbrechungsfreie Nutzung möglich.
Laut e.Go wurde CCS ja aus finanziellen Gründen nicht eingebaut und soll irgendwann kommen. Nach meinem technischen Verständnis ist es ja aber gerade der AC-Lader, der Geld kostet, während die Hardware für CCS-Ladung relativ günstig sein dürfte... Bin mal gespannt, wann die ersten e-Autos kommen, die nur über DC geladen werden können, und bei denen der AC-Lader aus Kostengründen weggelassen wurde...
Leider scheint auch der Verbrauch vergleichsweise hoch zu sein. Da wird man aber sicher noch optimieren.
Zuletzt geändert von phonehoppy am Fr 10. Mai 2019, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Anzeige

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
nuuj
    Beiträge: 96
    Registriert: So 22. Jul 2018, 19:19
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 10:14
Das ist vielleicht auch symbolisch zu sehen. Es läuft. In dem Video vom WDR (Lokalzeit Aachen) macht Herr Laschet einen lässigen Eidruck. So, als würde er schon 10 Jahre den E-go fahren würde. Seine Fahrstrecke führte durch Aachen (z.B. Europaplatz). Die paar Tage wird man auch noch verknusen können, bis man den E-go vor der Türe hat. Aus all den Berichten (z.B. auch Börse am Abend bei World {N24}) ist so eine Bemerkung hängen geblieben, ungefähr so "es wird eine weitere Fabrik gebaut". Das Areal hier auf dem alten Philipsgelände bietet keinen Platz mehr. Vielleicht hat E-go einen temporären shop deswegen in Berlin eröffnet. Berlin wäre ein passender Marktplatz.
Bild

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
red-fox
    Beiträge: 186
    Registriert: Mi 9. Mai 2018, 09:00
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 10:32
Da werden mal wieder Dinge durcheinander gebracht. Herr Schuh hat das vor versammelter Presse ganz deutlich erklärt.

Die Homologation ist erfolgreich abgeschlossen. Punkt.

Die Freigabe der Kleinserie hat noch eine Auflage bis zum 30. Mai, für die man hat eine Testfahrer-Lizenz bräuchte um ihn alleine fahren zu dürfen, oder eben mit Begleitung. D.h. Probefahrten auf öffentlichen Strassen können jetzt gemacht werden und da sitzt dann jemand mit dabei (das würde ja wahrscheinlich eh so sein).

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Fr 10. Mai 2019, 11:16
phonehoppy hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 10:12
Herzlichen Glückwunsch!
Ein weiterer Schritt hin zu sauberen Innenstädten ist geschafft! Nun gibt es keine Entschuldigung mehr, in den Städten mit Verbrennerkleinwagen herumzufahren. Ein Auto wie der e.Go Life deckt praktisch alle Bedürfnisse des urbanen Individualverkehrs ab, die nicht mit dem Fahrrad oder ÖPNV befriedigt werden können.
Nunja, das ist jetzt die Kontrathese zu [entfernt >Mod]. Die würde ich jetzt auch nicht so unterschreiben. Man müsste es zumindest mal auf "Neuwagenkauf" beschränken. Und dann müsste das Fahrzeug auch erstmal in Volumen ausgeliefert werden.

Ich finde den e.Go sehr interessant als Zusatzfahrzeug. Aber als ich noch in der Stadt gewohnt habe war das Ergänzungsfahrzeug immer ein Kombi. Der stand während der Woche eh bloß rum, denn da fahre ich ja U-bahn oder Fahrrad. Wenn ich mal ein Auto brauche (Großeinkauf, Reise, Familienausflug) ist so ein Kleinwagen zu klein.

Trotzdem ist so ein Kleinwagen für viele natürlich ein gutes Gefährt. Wer das aber bisher nicht gekauft hat, weil ein kleines Auto in der Stadt praktisch ist, sondern sich etwas größeres nicht leisten konnte, dann ist der e.Go erst mal keine Alternative.

(Nochmal ein paar kleine Fakten für Leute, die Pitz Fakenewsmeinungen lesen: Beim streetscooter wurden crashtests durchgeführt und bestanden. Milk & more kauft 500 weitere streetscooter, da sie zufrieden sind, Laschet bezahlt den e.Go aus eigener Tasche und nutzt ihn privat)

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
harlem24
    Beiträge: 5892
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 139 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 11:27
In der aktuellen Autobild ist ein Fahrbericht, dort wird der Wagen nicht empfohlen.
Habe den Bericht allerdings nur überflogen und kann daher nichts zu den Gründen sagen.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
E-Olli
    Beiträge: 37
    Registriert: Di 27. Mär 2018, 10:36
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 11:38
harlem24 hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 11:27
In der aktuellen Autobild ist ein Fahrbericht, dort wird der Wagen nicht empfohlen.
Super! Dann nehm' ich ihn!

SCNR

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Fr 10. Mai 2019, 11:57
WirdSheep hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 09:33
...hat er doch! 8-)
Aber erst nach meiner Aufforderung (Beitrag wurde editiert) - danke.

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
    B.XP
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 118 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 11:58
harlem24 hat geschrieben:In der aktuellen Autobild ist ein Fahrbericht, dort wird der Wagen nicht empfohlen.
Habe den Bericht allerdings nur überflogen und kann daher nichts zu den Gründen sagen.
Die AutoBILD macht jetzt munter mit beim Elektro-Bashing, während die AMS fast nur noch Elektro-Berichte hat...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
harlem24
    Beiträge: 5892
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 139 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 12:40
Nö, eigentlich ist die AB mittlerweile auch ziemlich offen, wenn es um EVs geht.
Aber der Life scheint dem Autor nicht gefallen zu haben...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
gemm
    Beiträge: 288
    Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 20:33
Nö, AB beeichtet nur wohlwollend nach Bezahlung. Da hat e.Go Mobile wohl nicht mitgespielt...
Die Bezahlung erfolgt natürlich nicht direkt, sondern über das schalten von Anzeigen. Und ich habe noch keine Anzeigen von e.Go Mobile bei AB gesehen. Anzeigen in Printmedien sind auch ein wenig antik und passen nicht in das Konzept bei e.Go Mobile (Internetmarketing, Direktvertrieb usw.).
Von daher ist ein negativer Bericht in AB lein Wunder...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag