Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 19. Nov 2018, 18:29
Das wird mit den wenigsten Elektroautos gehen, 300km mit 29 Grad innenraum und vMax. Da gibt dann auch sowas wie der Kona mit großem Akku auf, und du kannst dich bei nem Tesla mit 100er Akku umschauen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
AgV8DdmU
folder Mo 19. Nov 2018, 19:23
Ohne genaue Angabe der äußeren und inneren Rahmenbedingungen, ist eine Kommentierung der Verbräuche schwierig.

War der e-Golf vorheizt?
Welches Streckenprofil (Gefälle, Steigung, kurvig, Straßenbelag) ?
Welches Geschwindigkeitsprofil (vielen Standzeiten aufgrund Ampeln und Kreuzungen, öfter mal ordentlich das Spaßpedal betätigt)?
Straße war feucht oder nass?
Welche Reifen und welcher Reifenluftdruck?
Heizung mit Wärmepumpe?

40min Standzeit bei Kälte auf eine kurzen Gesamtstrecke erzeugt sehr schnell wahnsinnige Verbräuche.

Beispiel?
25km Strecke mit 60km/h im Schnitt bei 8°C Aussen und 22°C Innen.
=> ca. 10kWh/100km oder 2,5kWh pro 25km

So und nun 40min Standzeit mit laufender Heizung.
Heizung mit Wärmepumpe braucht dauernd ca. 0,5kW bei 8°C Außen und 22°C Innen.
Ohne Wärmepumpe sind es 1kW.
Aufheizen Innenraum von 8°C auf 22°C braucht einmalig ca. 1kWh

Aufheizen kalter Innenraum ca. 1kWh => Verbrauch auf 25km steigt von 2,5kWh auf 3,5kWh => 14kWh/100km
Innenraum auf 22°C Temperatur halten => 40min zu 0,5kW => ca. 0,3kWh => das sind dann 3,8kWh => 15,2kWh/100km
Dazu kommen dann noch die Dauerverbraucher (Licht, Steuergeräte, Radio, etc. ) => 40min und ca. 0,3kW => 0,2kWh => 4kWh => 16kWh/100km

Und das auf einer kurzen Strecke...6kWh/100km Mehrverbrauch. Je kürzer und/oder kälter die Strecke, desto schlimmer wird es.

Und hätten wir noch Steigungen oder Gefälle...

Beim Benziner werden nur max. 20-25% der thermischen Energie in Bewegung umgesetzt.
Gute 30% der thermischen Energie stehen Sommer und Winter als Heizenergie zur freien Verfügung...

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
    TY12
    Beiträge: 471
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 71 Mal
folder Mi 21. Nov 2018, 22:50
chrismdlux hat geschrieben:@Rudi: Da braucht es Dir nicht zu grauen, denn ein Verbrennerhirn habe ich nie besessen, und ich würde der Elektromobilität einen Bärendienst erweisen, wenn ich das Thema derart undifferenziert betrachten und diese Erfahrung als normal einstufen würde:
Wirklich erschrocken haben mich angezeigte Verbrauchswerte von 25...28 kWh/100 km bei einem e-Golf, da brauchen wir auch keinen Vgl. mit NEFZ oder WLTP zu bemühen, das ist zu viel. Dies an zwei Tagen, auch ohne Stau. Dies als normal zu betrachten sehe ich durch keinerlei Erfahrungen, etwa in diesem Forum, gestützt. ( 28 kWh/100 km --> 125 km Range )
@chrismdlux
Sorry, Du betrachtest das Thema ausgesprochen undifferenziert. Knie Dich mal ein bisschen mehr in die Physik von Elektroautos rein. Da gibt es im Forum genügend Artikel.
Hast Du meinen Post eigentlich inhaltlich aufgenommen? Davon merke ich nichts.
Pausenlos wird hier irgendwo erklärt, dass Temperatur, Straßenzustand ... sich %ual wesentlich drastischer auf den Verbrauch auswirken.
Mach Deine Testfahrten mit i3 oder Tesla unter exakt gleichen Bedingungen wie beim Golf, dann wirst Du feststellen, dass der Verbrauch des Egolf völlig im Rahmen ist. Einfach auch mal ein etwas mehr auf's Lernen einstellen und den Klugscheißermodus ausstellen. Bei dem angedeuteten Fahrprofil ist ein Verbrauch von 25 kWh realistisch und beträgt umgerechnet gerade mal 2,5 l Sprit. Wo ist das Problem? So langsam nerven mich Leute wie Du, die mal 100 km im BEV rumdüsen und dann Ihre sinnfreien Kommentare abgeben.
Gruß Rudi
e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
    *Michael*
    Beiträge: 83
    Registriert: Mi 11. Okt 2017, 12:39
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 6. Jan 2019, 18:08
Sion von Sonomotors reserviert aber wieder storniert .Geld zurück bekommen.
IONIQ von Hyundai,wäre super aber der Preis ist mir für die Akkugrösse zu hoch .
VW ID Neo oder E Corsa wären interessant .
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag