Winterreifen für den E-Golf

Winterreifen für den E-Golf

menu
dkt
    Beiträge: 764
    Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

folder Mi 21. Mai 2014, 05:59

Laut Preisliste vom 13. Februar 2014 werden zwar die Sommerreifen mit Leichtmetall Rädern serienmäßig ausgeliefert, hingegen das Angebot von Winterreifen mit (nur) Stahlfelgen. Beide Räder haben laut Liste jedoch die gleichen Maße (205/55 R 16)

Gibt es, außer vielleicht der Preissensibilität, einen technischen Grund, die Räder im Winter mit Stahlfelgen, an Stelle der Leichtmetallfelgen, laufen zu lassen?
Anzeige

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
Benutzeravatar

folder Mi 21. Mai 2014, 06:28

Sonderbar.

Beim Ford Focus Electric gibt es bis jetzt - so denke ich - nur 16 Zoll Alufelgen welche für Winterreifen bewilligt sind.
(Diese stammen interessanterweise von Ford)

Ich habe daher jetzt die gleichen Felgen wie in der Serie (17 Zoll) für die bereits im Herbst 2013 gekauften Winterreifen erworben.

Ständig die Reifen von einer Felge auf die anderen Felge ummontieren ist ja verrückt.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
dkt
    Beiträge: 764
    Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

folder Mi 21. Mai 2014, 06:57

redvienna hat geschrieben:Ständig die Reifen von einer Felge auf die anderen Felge ummontieren ist ja verrückt.
Nein, nein, das habe ich nicht vor. Wir haben hier in Traunstein (über 600 Höhenmeter) in der Regel, ab etwa Oktober schon mit Schnee zu rechnen und dieser liegt häufig bis Ende April oder auch gelegentlich, noch in den Mai hinein. Da ist es bei meiner km Leistung (unter 10.000 pro Jahr) nicht sinnvoll, überhaupt zwei Reifensätze zu haben, es genügt, meines Erachtens, ein Winterreifensatz für das ganze Jahr. Ganz selten werden Hochgeschwindigkeitsstrecken gefahren, das meiste ist Regionalverkehr.

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
Benutzeravatar

folder Mi 21. Mai 2014, 06:59

WICHTIG: Winterreifen im Sommer verschleißen schnell und aufgrund der Gummimischung ist der Bremsweg im Sommer länger !
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
dkt
    Beiträge: 764
    Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

folder Mi 21. Mai 2014, 07:07

redvienna hat geschrieben:WICHTIG: Winterreifen im Sommer verschleißen schnell und aufgrund der Gummimischung ist der Bremsweg im Sommer länger !
Vielen Dank für den Hniweis, das verstehe ich. Wieviel würde das bei ca 4.000 km im Sommer ausmachen, bzw. um wieviel verlängert sich der Bremsweg im Ortsverkehr (max. 60 km/h), bzw. auf der Landstraße (max. 100 km/h)? Autobahn ist so gut wie nicht dabei.

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
fbitc
    Beiträge: 4822
    Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
    Wohnort: Hohenberg / Eger

folder Mi 21. Mai 2014, 07:59

Grüße nach Traunstein aus Mühldorf.
Um wieviel sich der Bremsweg verlängert kann ich jetzt nicht sagen, aber dazu gab es mal einen Bericht vom ADAC o.a.
Ich hab's gestern wieder gemerkt, beim Sixtfahrzeug, welches noch mit Winterreifen ausgerüstet war. Das Fahrverhalten wird einfach weicher, schwammiger.
Was außerdem dazu kommt, WR brauchen in der Regel mehr "Strom".

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
dkt
    Beiträge: 764
    Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

folder Mi 21. Mai 2014, 10:29

fbitc hat geschrieben:Was außerdem dazu kommt, WR brauchen in der Regel mehr "Strom".
Grüße auch nach Mühldorf. "Mehr Strom", das ist wichtig zu wissen. Dazu müßte ich irgendwie Daten suchen können, wie hoch der Mehrverbrauch sein kann.

Zum Strombedarf täglich in meinem Fall ist zu sagen: In der Regel werden pro Tag ca 40 - 50 km abgefahren. Das Auto ist dabei maximal 6 Stunden fern der Wall Box. Als Extremfahrten kommen gelegentlich hinzu Salzburg, Rosenheim und Berchtesgaden. Rosenheim wäre dann ein Grenzfall (100 bis 120 km hin und zurück).

Nach all dem Vorgetragenen bin ich mir nicht sicher ob das ganzjährige Fahren mit Winterrreifen eine gute Idee ist.

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
Benutzeravatar

folder Mi 21. Mai 2014, 11:24

Nein wenn würde ich mit Ganzjahresreifen fahren.

Aber auch die haben Probleme.

Bei den Reifen zu sparen ist sicher falsch.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8439
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

folder Mi 21. Mai 2014, 11:33

Warum nicht einen Satz Winterreifen auf Stahlfelgen etwas später dazu anschaffen ? Ist doch die sauberste Lösung und geht auch ganz abseits von VW.

Viele Grüße:

Klaus

Re: Winterreifen für den E-Golf

menu
fbitc
    Beiträge: 4822
    Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
    Wohnort: Hohenberg / Eger

folder Mi 21. Mai 2014, 12:15

dkt hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:Was außerdem dazu kommt, WR brauchen in der Regel mehr "Strom".
Grüße auch nach Mühldorf. "Mehr Strom", das ist wichtig zu wissen. Dazu müßte ich irgendwie Daten suchen können, wie hoch der Mehrverbrauch sein kann.
beim mir und ZOE sind das ca. 1,5 - 2 kw/100km mehr im Winter (geschätzt davon abgezogen Mehrverbrauch wg. Heizung)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag