Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Misterdublex
  • Beiträge: 4676
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 700 Mal
read
Das ist der schlechteste Ratschlag. 😉
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Sutra
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 17. Jul 2021, 21:01
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo und Vielen Dank an alle,

Also nehme ich schonmal mit:

Kontra
1.) Kein Gebrauchtwagenkauf mit Bafa Förderung, zu wenig Sicherheit, Umständlich etc.
2.) Die Zukunft ist bei der E-Mobilität noch sehr Lebhaft und die Chance eines größeren Preisverfalls ist stärker gegeben
3.) Evtl. kommt eine größere Welle an Gebrauchtfahrzeugen im Herbst / Winter auf den Markt und drückt die Preise

Pro:
1.) Generell ist der e-Golf ein geschätztes und zuverlässiges KFZ
2.) Für 15k wäre es ein guter Kauf (wozu ich auch sagen muss, dass z.B. bessere, größere Akkus zum Beispiel für mich gar nicht nötig wären, wenn er mir gefällt und meiner ist, kanns passieren, dass ich den 5 oder 6 Jahre fahre, da haben die wenigsten KFZ noch große Restwerte)
3.) Ich schaue mich schonmal nach der Installation einer Wall-Box mit Förderung um.

Neutral:
Mal Leasing ins Visier nehmen um das Preisverfallsrisiko "abzugeben" - bin eigentlich nicht so der Leasingnehmer, kaufe meine Autos immer so, wie ich die gerade brauche und immer ein Stückchen Besser/Moderner (Polo 1.4 2001; Polo TDI 2001; Polo 1.4 2008; Polo 1.6 TDI 2012; Golf 7 1.6TDI 2014; Golf 2.0 TDI 2018).

Da ich nur noch sehr wenig Strecke mache, dachte ich halt, dass ein e-Fahrzeug nun gut zu mir passen würde.

Also, habt schonmal vielen Dank für alle Ratschläge, ich werde Überlegen!

Viele Grüße,

Michael

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
read
Auch wenn du kleineres abneigst, würde ich mir mal anstelle des e-Golf's für ~20k€ lieber mal den Corsa-e zu Gemüte führen!
Der bietet in diesem Preisbereich schon wesentlich mehr!
Wäre auch langstreckentauglicher (wie ich mitbekommen habe lässt die Ladeleistung des e-Golf ab dem 2./3. Schnellladen rapide nach) und allg. Wertstabiler, wegen der Mehrreichweite + Ladeleistung - moderne Technik eben!

Wir haben bei einem Leasingangebot ab 99€ zugeschlagen und fahren im Monat günstiger als der 16 jähriger Polo-Vorgänger...
Allerdings muss man sich auch alle Kosten vor Augen führen, Bereitstellungsgebühren, evtl. zusätzliche Überführung, Wartungskosten (gibt's bei Opel zum Glück als Flat für 3.30€/Monat inkl. Garantieverlängerung) + Allwetterreifen (sind bei Opel nochmal 2.20€/Monat) oder nochmal ne kompletten Wintersatz...

Alternativ zum Kauf, vielleicht noch der Leaf 2?
Ist ja relativ unbeliebt wegen CHadeMo und keine Akkukühlung, vielleicht dafür preislich interessant, kostet aber in der Versicherrung schnell mal 1/3 bis zur Hälfte mehr als ein Corsa-e (da war die Entscheidung Recht einfach!).

Ansonsten joa, würde auch nicht mehr wie ~15k€ für den e-Golf bezahlen!
Die Preise drücken schon und die jetzigen Leasingrückläufer wurden dementsprechend fehlkakluliert: https://ecomento.de/2021/07/13/gebrauch ... rt-bericht




Grüßle EV_Beginner


Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
read
Was genau bietet der Corsa-e mehr? Größerer Akku, bessere Ladung, aber auch größerer Verbrauch, vor allem im Winter, keine ernstzunehmende Rekueinstellung, keine einstellbaren Ladelimits, keine einstellbaren Ladeströme. Muss man abwägen, was einem wichtiger ist.
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten?

Misterdublex
  • Beiträge: 4676
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 700 Mal
read
EV_Beginner hat geschrieben: Wäre auch langstreckentauglicher (wie ich mitbekommen habe lässt die Ladeleistung des e-Golf ab dem 2./3. Schnellladen rapide nach.
Kann ich als langjähriger e-Golf-Fahrer so nicht bestätigen. Erst über 450 km hinaus geht es rapide mit Rapidgate bergab.

Bis einschließlich des 3. Ladestopps kann man mit den e-Golf typischen 30-40 kW DC-Ladeleistung rechnen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
read
Corsa-e ? Ist das nicht die Schwester von Zoe ?
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 661
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 256 Mal
read
@Sutra
4 x 2,5 km sind im Zeitalter des Klimawandels ein Fall für das Fahrrad.
Welche Anforderungen werden von Dir denn sonst noch an ein Auto gestellt?
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Vrabetz
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 10:26
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Corsa und Zoe haben nichts miteinander zu tun. Renault - Nissan und Opel - Peugeot - DS sind die Allianzen.
Der Abfall der Ladeleistung beim e-golf hängt auch von den Außentemperaturen und der Fahrweise ab. Bei höheren Temperaturen mit Richtgeschwindigkeit oder noch schneller auf der Autobahn sinkt die Ladeleistung wohl schon beim 2. großen Ladestop. Nicht unbedingt sofort auf Schneckentempo, aber schon spürbar.
Wer das Auto kennt fährt deshalb langsamer, da so Verbrauch und Ladeleistung besser sind und man daher schneller ans Ziel kommt.

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1968
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
Ich persönlich finde so vollwertige E-Autos auch irgendwie fast zu schade für derart geringe Fahrleistungen.
Liegt natürlich an meiner Erfahrung. Fahre selber seit über 7 Jahren und 120tkm alle täglichen Strecken mit meinem Smart mit Schnarchlader (Der schafft im richtigen Winter manchmal keine 80km, war trotzdem nie knapp).
Ich rate daher in solchen Fällen tatsächlich dazu, die Neuanschaffung erstmal zu überdenken und den vorhandenen Verbrenner ggf. weiter/ zu Ende zu nutzen.
Andererseits sind derartige Kurzstrecken gerade für einen TDI Gift.

Seit letztem Jahr werden bei uns nun auch die Urlaubsfahrten mit dem e-Golf meiner Frau erledigt. Solange man im Urlaubsmodus ist und etwas Zeit mitbringt, kann man diesem angeblich für Kurzstrecken konzipierten "Compliancecar" erstaunlich gut reisen (Letzte Woche waren wir damit im Allgäu, diese Woche an der Nordsee - insgesamt 3000km in 10 Tagen)
Lange Strecken über 400km erfordern dann natürlich die bekannten Kompromisse bei der Ladezeit.

Bei den neuesten E-Autos gibt es leider deutliche Parallelen zu den neuesten Smartphones.
Keine Sau interessiert sich nach dem Modellwechsel mehr für das Vorgängermodell auch wenn dieses eigentlich alle wirklich benötigten Features bereits (über)erfüllt hat was in Folge oft zu drastischem Nachfrage- bzw. Wertverlust führt.
Oft werden Dinge dabei unnötig kompliziert (Kleinigkeiten wie z.B. RDKS über Reifendruck statt aktiver Sensoren - finde ich beim Golf völlig klasse. Auch brauche ich keine OTA Updatefähigkeit, solange das Auto alles kann, was ich brauche)

Das einzige, was mich beim e-Golf wirklich nervt, ist die praktisch zu 100% dysfunktionale Spracherkennung. Diese hätte man einfach weglassen sollen, dann gäbe es praktisch gar nichts mehr zu meckern und man hat ein unauffälliges Alltagsfahrzeug ohne große Schwächen und neuralgische Fehlerquellen. Immerhin wurden inkl. Verbrenner immerhin 6 Millionen Golf7 verkauft, da sollte am Ende des Lebenszyklus dann auch alles mal ausgemerzt sein
SmartED - einfach, wie für mich gemacht

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Sutra
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 17. Jul 2021, 21:01
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo in die Runde,

schön, dass wir eine solch lebhafte Diskussion haben.


Also, ich fange mal an:
@EV-Beginner:
wie du gesehen haben könntest bin ich ein VW - Kind, alles immer recht problemlos gewesen, Werkstatt in der Nähe mit der ich zufrieden bin, bei bisherigen Garantiefällen immer saubere Erledigung und Kulante Lösungen.
Daher ist ein Corsa, oder fast alles ausser VW für mich aktuell nicht so interessant (wenngleich ich die Autos teils sehr spannend und toll finde)
Mercedes käme noch die engere Wahl, die Werkstatt ist auch in der Nähe ;)

@TY12: Klar, die reine Strecke ich eigentlich predistiniert für den Einsatz eines (E)Fahrrades, ich habe es auch ab und an im Einsatz, jedoch möchte ich dieses nicht zum Dauerzustand machen:

a.) Strecke ist eine ziemlich schmale, kurvige und schlecht einsehbare Kreisstraße mit Tempo 100 -> Mein Sicherheitsgefühl auf meinem Drahtesel war nicht sonderlich hoch, ums anders auszudrücken ziemlich mies, wenn PKW mit teils über 100km/h an einem vorbeidonnern.
b.) mein Beruf bringt mit sich, dass ich ab und an auch Hausbesuche u.A. in Altenpflegeheimen etc. fahre mit entsprechender Ausrüstung dabei.
c.) da ich im verhältnismäßig nahem Kundenkontakt stehe und auch äusserlich zumindest einigermaßen gepflegt erscheinen muss (Anzugshose, Hemd) bevorzuge ich für den Arbeitsweg bei schlechter oder heißer Witterung meinen PKW
d.) Ich habe eigenes Haus mit Grundstück und bin häufiger mal in Baumärkten und dergleichen unterwegs - es gibt immer was zu tun (und transportieren) wofür ich (spontan) mal ein Auto benötige.
mir fällt noch mehr an, aber ich cutte an der Stelle auch einfach mal:

Ich möchte ganz eindeutig nicht auf ein eigenes PKW verzichten, diese Flexibilität benötige ich (ich wohne im 800 Einwohner Dorf) und möchte ich nicht missen.
Ich erörtere eine Optimierung meiner aktuellen Ausgangslage (2 Liter TDI auf Ultrakurzstrecke) und möchte auch in der Zukunft flexibel bleiben (ich weiß ja nicht mal wie lange ich den Luxus habe, in der unmittelbaren Umgebung zu arbeiten). Ich bin diesen Schritt aus familiären Gründen gegangen und es ist denkbar, dass ich kurzfristig wieder zum Pendler werde. Dann möchte ich nicht dann erst noch einen Notkauf machen, habe mich aber auf einen maximalen Radius von 45km (eine Strecke) festgelegt.

@spark-ed:

Ja, dass ist mir bewusst und deshalb suche ich (langfristig) nach einem Ersatz für meinen TDI, imo möchte er alle 2-3 Wochen die Regeneration seines Partikelfilters durchführen (mit anderen Worten, ich fahre mein Auto alle 2-3 Wochen ca. 50- 60km Gassi, damit er keinen Schaden nimmt).
Aber auch in deiner Antwort erkenne ich die Tendenz aktuell einen Kauf noch etwas zu verschieben, da du eine größere Wertminderung kommen siehst, was mir andererseits entgegenkommen könnte, da ich mit "weniger" Verlust den PKW tauschen könnte.

Mein Auto als Elektro mit 150kM Reichweite würde mir theoretisch vollkommen genügen, ich habe auch schon nach dem 190er e-Golf geschaut, bekommt man ab. ca. 14000 €uro. Jedoch sind bei diesen PKW die Garantiezeiten des Akkus teils schon sehr ausgereizt und dem möglichen Risiko kurzzeitig nach Kauf mit einem defekten Akku konfrontiert zu werden ist nicht sooo sexy für mich.

Viele Grüße

Michael
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag