Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Sutra
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 17. Jul 2021, 21:01
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo liebes Forum,

ich habe schon einige Zeit hier still mitgelesen und wollte gerne, bevor ich Geld in ein mir noch neues Gebietversenke euch um eure Einschätzung bitten.

Zur meiner Person,

Mein Name ist Michael und ich komme aus der Gegend Limburg - Weilburg / Westerwald.

Mein aktuelles KFZ ist ein 2017er VW Golf 7 Facelift 2.0 TDI 150 PS mit etwas Schnick-Schnack (R-Line Soprtpaket, Helix Soundsystem etc.)
Dieses Fehrzeug habe ich mir als jungen gebrauchten Ende 2018 mit 13000km auf der Uhr gekauft und meinen damaligen Golf 7 von 2014 1.6 TDI mit "Umweltprämie" in Zahlung gegeben.

Damals pendelte ich jeden Tag so ca. 100 km (manchmal Dienstreisen mit privatem PKW auch weiter, bis ca. 300 km am Tag), daher kam ich wieder auf einem Diesel zurück (der e-Golf war mir damals aber auch schlicht zu teuer).

Nun hat sich meine berufliche Situation zum Jahresbeginn 2020 so gewandelt, dass mein Arbeitsplatz im direkten Nebenort ist und meine "Pendelstrecke" nun 4x 2,5km am Tag sind - ich bin im letzten Jahr ca. 6000km mit meinem Auto gefahren.

Also überlege ich meinen Diesel abzustoßen und nun, da finanziell in Reichweite auf einen e-Golf umzusteigen.

Mein Aktueller Golf ist 44k Km gelaufen, 4 Jahre alt und bis auf einen Steinschlag auf der Motorhaube gut in Schuß. Er unterliegt noch etwa einem Jahr der erweiterten Werksgarantie (5 Jahre bis 100000km)

Ich erhoffe mir bei einer Inzahlungnahme für meinen Golf 12-13k Euro, WKDA oder auch Google spuckten zwischen 13900 und 14900 Euro aus (was erfahrungsgemäß Überzogen ist) und bei einem Privatverkauf denke ich daran 14k erlösen zu können.

Bei der Recherche ist mir beim e-Golf leider bewusst geworden, dass ich den wohl besten Zeitpunkt verpasst habe (Neubestellung mit voller Umweltprämie) und nun überlege ich mir einen Gerbrauchtwagen anzuschaffen.

Ich finde auf verschiedenen Onlineplattformen zum einen "frühe" 300er im Berich um 17 - 18k €, die mir leider oftmals etwas komisch vorkommen (wenig KM, lange Standzeiten beim Händler, z.B. im Angebot seit 23.02.2021 in Limburg, WTF),
dann kommen Gölfe im Bereich um 20k € von 2018 und 2019 mit teils 40k km und mehr auf der Uhr und als 3. habe ich noch einige gefunden, die Laut Händler Bafa Förderfähig wären z.B. 2020er Golf mit 4000km und knapp 25k€ kosten. Bei der Förderung gehen doch dann 5000€ an die Bafa, richtig?

Nun bin ich am überlegen mir einen solchen "jungen" mit Förderung zu kaufen, wie sind eure Erfahrungen bzgl. der Bafa-Förderung?
Ist dies ein "guter" Deal, oder sind die ganzen gebrauchten auf dem Markt noch nicht "richtig angekommen" und ist ein größerer Preisrutsch zu erwarten?
Ich habe prinzipiell nichts dagegen, wenn das Auto schon 2-3 Jahre alt ist, sofern der Preis in der Relation passt (was er meines Erachtens aktuell nicht tut)

Soll ich evtl. meinen TDI einfach behalten und noch eine gewisse Zeit warten?
Meine Anreizpunkte zu einem e-Auto wären:
Steuer, Versicherungskosten, Verschleiß des Diesels bei Kurzstrecke, aktuell noch recht guter Erlös bei Verkauf, weiterer Diesel (Golf 7 Variant 2.0 TDI) vorhanden,
Aufladen in heimischer Garage möglich, keine PV - Anlage vorhanden, jedoch bin ich nicht abgeneigt eine anzuschaffen.

Aufgrund der Erfahung eines Verkehrsunfalls ohne eigenes Verschulden in einem Polo möchte ich mich nicht verkleinern, für mich ist der Golf eine ganz gute, solide Kiste. Dazu habe ich ab und an noch 2 Kinder auf der Rückbank, also kommen für mich keine Kleinstwagen in Frage. Der ID3 gefällt mir optisch leider überhaupt nicht und ist somit keine Alternative.

Also, ich freue mich über eure Anregungen und wünsche euch allen ein schönes Wochenende,

Michael
Anzeige

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
read
Wohnst du in der Nähe von einem Rinnsal, Bach oder Fluss ?
Dann würde ich noch warten bis sich das Problem Verbrenner von alleine löst.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Sutra
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 17. Jul 2021, 21:01
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hi,

Also leider (oder eher zum Glück) ist der nächste Bachlauf etwas entfernt und vor allem 60 Höhenmeter niedriger gelegen.
Also Auto absaufen lassen ist keine Alternative ;)

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Misterdublex
  • Beiträge: 4702
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 706 Mal
read
An deiner Stelle würde ich sagen, die für 17.000 - 18.000 € sind Vorführer von Händlern, die jetzt raus müssen.
Unserer von 11/2017 mit kalkulierten 70.000 km nach 4 Jahren hat einen verbindlichen Rückkaufswert beim Händler von 14.000 €. Davon dürften jetzt viele „Frühe“ ab Herbst bei den Händlern stehen. Die werden also mindestens 14.000 € kosten.

Einen Standvorführer für 17.000 € halte ich daher für i.O..
Bzgl. Gebrauchtwagen-BAFA kann man auch schnell Fehler machen, das ist ein sehr unsicheres Feld.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Vrabetz
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 10:26
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich würde dir aktuell vom Kauf, besonders vom e-golf abraten(als e-golf Fahrer mit ähnlichem Profil). Der war schon als er raus kam veraltet. Der wird in 2-3 Jahren nichts mehr wert sein, besonders wegen der bafa Förderung von Neuwagen, die den Gebrauchtmarkt komplett kaputt macht.
Vom gebrauchten bafa Kauf würde ich die Finger lassen oder vom Händler vertraglich feststellen lassen, dass dieser bei nichtgewährung zahlt. Man bekommt auch nicht die volle Summe. Sieh dir dazu auch die entsprechenden Videos von nextmove bei Youtube an.
An deiner Stelle würde ich mir ein entsprechendes moderneres e-Auto leasen. Wenn es unbedingt VWs sein müssen, gab es den ID4 schon ab ca 100€ im Monat. Sonst lieber gleich ein Ioniq5 oder Tesla model 3/y, welche technisch deutlich überlegen sind.

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Herbs
  • Beiträge: 688
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 238 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Hi,

Vorab: schon mal eine Wallbox Förderung beantragen. Schuko Laden ist meistens okay, manchmal aber zu langsam und mit der Förderung ist die WB ja sehr günstig.

Als Referenz: ich habe meinen eGolf EZ 07/2020 mit unter 5Tkm und all-in außer Leder vor kurzem privat für 21T€ verkauft.
Ich denke der Preis war fair.

Auto ist absolut empfehlenswert.

BAFA ist bei Neuwagen schon kompliziert genug. Ich würde bei den gebrauchten ein möglichst einfaches Angebot nehmen 😀
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

win_mobil
  • Beiträge: 392
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Der e-Golf ist ein zuverlässiges Auto, welcher sicher gut zu deinem Fahrprofil passt. Meine Eltern fahren diesen ohne Probleme seit 2018.
Wenn du diesen ohne große Zuzahlung erhalten kannst würde ich dies machen.
Ansonsten würde ich heute natürlich den Nachfolger ID3 mit der kleinsten Batterie ins Auge fassen...
Ich bin vor ein paar Jahren als ewiger VW-Fahrer auf einen BMW i3 umgeschwenkt und habe es nicht bereut. Bei deinem Fahrprofil würde selbst ein 60Ah noch ausreichen. Ich würde da mal eine Probefahrt empfehlen..
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

USER_AVATAR
read
Vrabetz hat geschrieben: Ich würde dir aktuell vom Kauf, besonders vom e-golf abraten(als e-golf Fahrer mit ähnlichem Profil). Der war schon als er raus kam veraltet. Der wird in 2-3 Jahren nichts mehr wert sein, besonders wegen der bafa Förderung von Neuwagen, die den Gebrauchtmarkt komplett kaputt macht.
Wenn du einen e-Golf für - sagen wir - 15k bekommen solltest, kannst du nichts falsch machen. In dem Preisbereich gibt es keine besseren Wagen, weder heute noch morgen. Wenn du den mit einem Dacia, e.Go Life oder auch Twingo vergleichen willst, dann ist der e-Golf die mit Abstand beste Wahl.

Ein ID.3 selbst mit Basisausstattung wäre auch heute wesentlich teurer, nicht so sparsam, in manchen Bereichen teurer (z.B. Räder) oder schlechter (Bedienung, Haptik, ...).
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

Misterdublex
  • Beiträge: 4702
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 706 Mal
read
@Sutra:
Wie @Fu Kin Fast schrieb:

… „Wenn du einen e-Golf für - sagen wir - 15k bekommen solltest, kannst du nichts falsch machen.“…

Kann ich dem nur zustimmen.

Wir werden jetzt wahrscheinlich ein Folgeauto für den e-Golf300 bestellen. (Etwas größeres Fahrzeug). Wenn der im Q1/2022 geliefert würde, dann werde ich unseren e-Golf300 mit EZ11/2017 für 14.000-15.000 € bei mobile.de einstellen.

Selbst ein kleiner ID.3 Pure (mit weniger Ausstattung) kostet trotz deutscher Förderung von 6.000 € vom Bund dann noch deutlich mehr. Ausstattungsbereinigt sicher 7.000 € mehr.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Bitte um Einschätzung, Fahrzeugtausch gegen e-Golf 300er, Jetzt oder Warten? "Neu" oder "Älter"

world_werner
  • Beiträge: 8
  • Registriert: So 28. Mär 2021, 06:17
read
Warte lieber noch ein paar Jahre, danach werden sich die Gebrauchtwagenpreise stabilisieren, da es immer mehr Elektroautos auf dem Markt geben wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag