E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

TsTs
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 2. Mär 2020, 17:58
read
Benjiman77 hat geschrieben:
TsTs hat geschrieben: Bei mir ebenfalls. Bestellt am 13.1.
Habt ihr den beim freundlichen im Ort bestellt, oder online über ein Portal?
Beides. Über carwow beim Händler. Macht das einen Unterschied?
Anzeige

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

Stefan136
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 17:05
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
reincarnate hat geschrieben: Deine Freundin hat also Angst, dass ein Kfz, wenn es ungenutzt steht, in keinem guten Zustand sein wird.

Unsägliches Zitat gelöscht
Soll das witzig sein? Lasst doch einfach mal sarkastische Kommentare und bleibt höflich. Dann macht ein Forum am meisten Sinn und Freude.

Sie hat vielleicht Bedenken, dass das Auto ne Macke durch was auch immer abbekommt, sich der Akku zu sehr entlädt oder was weiß ich.
Ist doch auch völlig egal. Für Fragen - welche auch immer - und zum Gedankenaustausch ist ein Forum schließlich da.
Brauchst ja nicht zu antworten.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Di 7. Apr 2020, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unsägliches Zitat gelöscht

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

West-Ost
  • Beiträge: 1802
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 1634 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben: Was passiert eigentlich mit nicht abgeholten Autos?
Bleiben die im Zwischenlager oder werden die dann dem Händler auf den Hof gestellt und fertig?

Unser Händler meinte vor gut einem Monat:
Kein Problem, machen wir wenn es für alle passt.

Im Oktober bestellt
Im Februar gebaut
Im März wohl geliefert

Aber eben in Bayern und wir kommen aus Österreich nicht heraus das Auto zu holen.
Und wenn sich das noch zieht, überlegt meine Freundin vielleicht sogar zu stornieren und wir teilen uns meinen e-Up! - sie ist da sehr flexibel.

Laut KV heißt es: nach 4 Monaten Verzögerung... aber für die Verzögerung kann ja der Händler auch nichts.
Und sie hat halt "Angst", dass das Auto in keinem guten Zustand ist, wenn es sehr lange irgendwo ungenutzt herumsteht.

Auf was sollten wir - besonders bei Golf 7 / eGolf - denn achten?

Mich wundert nur die Ruhe und Gelassenheit des Händlers.
Die Reisefreiheit soll ja weiterhin eingeschränkt sein und eine Sondergenehmigung für die Abholung eines PKW wird sie nicht extra beantragen wollen.

Ich rechne daher im worst case damit, dass das Auto bis August / September herumstehen könnte.
Werde mich wohl mal an VW Deutschland wenden.
.,,,es gibt ein dezidiertes und vorgeschriebenes Lager- und Pflegeprogramm für Spediteure und Händler in Zusammenhang mit allen Neuwagen Verbrenner und BEV der Marke VW PKW. Da würde ich mir nun überhaupt keinen Kopf machen. Der Händler kann da eigentlich ganz ruhig bleiben.

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

reincarnate
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 1. Apr 2020, 09:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
Stefan136 hat geschrieben:
reincarnate hat geschrieben: Deine Freundin hat also Angst, dass ein Kfz, wenn es ungenutzt steht, in keinem guten Zustand sein wird.

Unsägliches Zitat gelöscht
Soll das witzig sein?
Ja, soll es. Dass Du auch nicht selbst auf den Gedanken kommst, dass die schon wissen wie man Fahrzeuge "lagert" um der armen Frau die Sorgen zu nehmen. Die stehen ja nicht auf einem Acker rum. Naja, bis auf den ID3.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Di 7. Apr 2020, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unsägliches Zitat gelöscht

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

mickk
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Mo 16. Sep 2019, 11:21
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Juristisch ist das aber überhaupt kein Durchmarsch. Sobald Annahmeverzug besteht, ist man als Käufer bei Beschädigungen regelmäßig angeschmiert. Ob und wann Annahmeverzug eintritt oder sogar schon eingetreten ist, müsste wegen unterschiedlicher Beschränkungen in D, AT und BY in @Twizyflus Fall zumindest genauer geprüft werden.

Deshalb ist es gerade in der ungünstigen Konstellation bei @Twizyflu durchaus berechtigt, sich vom Händler (nicht hier!) eine angemessene Aufbewahrung versichern zu lassen und nicht darauf zu vertrauen, das schon alles gut gehen wird.
Zuletzt geändert von mickk am Di 7. Apr 2020, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

Benjiman77
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Do 27. Feb 2020, 18:29
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
TsTs hat geschrieben:
Benjiman77 hat geschrieben:
TsTs hat geschrieben: Bei mir ebenfalls. Bestellt am 13.1.
Habt ihr den beim freundlichen im Ort bestellt, oder online über ein Portal?
Beides. Über carwow beim Händler. Macht das einen Unterschied?

Das dachte ich mir schon fast. Habe leider auch eher Probleme mit Autohäuser, wo ich selber hingehen und das Auto bestelle.
Eigentlich werben sie ja immer damit, das man dann zwar mehr bezahlt, aber immer einen Ansprechpartner hat.

Die letzten Autos die ich online bestellt habe, da lief es alles aber wesentlich unkomplizierter und einfacher.
Die Online Teams sind halt fixer, als ein „normaler“ Verkäufer, wo man ab der Unterzeichnung dann ja schon seine Provision bezahlt hat.

Ist meine Erfahrung, muss natürlich nicht immer so sein.

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

USER_AVATAR
read
reincarnate hat geschrieben: Deine Freundin hat also Angst, dass ein Kfz, wenn es ungenutzt steht, in keinem guten Zustand sein wird.

In was für einem mentalen Zustand befindet sie sich eigentlich, wenn sie ihr Auto nutzt? Sie muss ja komplett entgeistert sein über den Zustand.
Mehr als den Beitrag gemeldet zu haben, kann ich eigentlich nicht antworten.
Ist sicher auch besser so für die Ruhe im Thread. Das Coronavirus geht ja bekanntlich nur auf die Lunge...
Stefan136 hat geschrieben: Sie hat vielleicht Bedenken, dass das Auto ne Macke durch was auch immer abbekommt, sich der Akku zu sehr entlädt oder was weiß ich.
Richtig - danke!

Die Bedenken - für den Laien - sind ganz normal:
-> Hagelschlag
-> Degradation durch Lagerung (0%, 100%?)
-> Bremsen / Fahrwerksprobleme

Vom "Nichtbenutzen" wird das Auto kaum besser (siehe Bremsen...).
West-Ost hat geschrieben: ....es gibt ein dezidiertes und vorgeschriebenes Lager- und Pflegeprogramm für Spediteure und Händler in Zusammenhang mit allen Neuwagen Verbrenner und BEV der Marke VW PKW. Da würde ich mir nun überhaupt keinen Kopf machen. Der Händler kann da eigentlich ganz ruhig bleiben.
Danke, das hat uns der Händler leider alles nicht gesagt.
Der meinte nur: Melden Sie sich, wenn alles passt.
reincarnate hat geschrieben: Ja, soll es.
Ich hab niemanden lachen gehört.
Und deshalb ist man noch lange nicht "arm".
mickk hat geschrieben: Juristisch ist das aber überhaupt kein Durchmarsch. Sobald Annahmeverzug besteht, ist man als Käufer bei Beschädigungen regelmäßig angeschmiert. Ob und wann Annahmeverzug eintritt oder sogar schon eingetreten ist, müsste wegen unterschiedlicher Beschränkungen in D, AT und BY in @Twizyflus Fall zumindest genauer geprüft werden.

Deshalb ist es gerade in der ungünstigen Konstellation bei @Twizyflu durchaus berechtigt, sich vom Händler (nicht hier!) eine angemessene Aufbewahrung versichern zu lassen und nicht darauf zu vertrauen, das schon alles gut gehen wird.
Danke. Exakt das war der initiale Grund darüber nachzudenken.
Ich hatte mir auch überlegt, VW anzuschreiben, aber ich will dem Händler jetzt auch nicht auf die Füße steigen, er hat ja nichts Unrechtes getan.
Im Gegenteil. Er sagte ja, dass wir das alles machen können wenn es halt passt. Also scheint es ihm egal zu sein.
Ich kann mir nur vorstellen, dass irgendwann mal der Herr Chef dort aufkreuzt und den Verkäufer fragt, was nun los ist mit der Komm. XY.

Einen Annahmeverzug wird man kaum vor Gericht beweisen können, das weiß auch der Händler.
Es sind uns ja die Hände gebunden, da a) ein Import nicht möglich ist und b) uns aufgrund der Verordnungen der Bundesregierung der Republik Österreich (Höhere Gewalt sozusagen?) eine Ausreise nach Deutschland nicht möglich ist.

Außerdem wäre es ja nicht im Sinne beider Vertragsparteien, wenn man hinkommt und dann irgendwelche Mängel aufgrund der Standzeit zu beklagen hat.
Für mich findet der Risikoübergang immer noch mit Bezahlung (noch nicht erfolgt) und Abholung (nicht möglich) statt.

Dass man sich das Fahrzeug dann vor Ort noch mal genau anschaut ist für mich ebenso klar - so oder so - wie die Tatsache, dass wir natürlich genügend Grundvertrauen zu dem Händler haben, dass der das Auto vor Auslieferung logischerweise nochmal einem Auslieferungsservice + Waschstraße unterzieht.

Meine Frage ist daher ganz einfach sachlicher Natur, für den Fall der Fälle.
Da es nicht unser Eigentum ist, mache ich mir da wenig Sorgen.

Im Gegenteil: im Zweifel rufe ich dort an (100 km entfernt), fahre rauf, schaue mir an wofür bezahlt werden soll und fahre wieder heim.

Danke für die Tipps!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

BuIIettime
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 20:42
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:

Und sie hat halt "Angst", dass das Auto in keinem guten Zustand ist, wenn es sehr lange irgendwo ungenutzt herumsteht.

Auf was sollten wir - besonders bei Golf 7 / eGolf - denn achten?

Ihr solltet unbedingt auf die Bremsscheiben achten besonders hinten, ggf. wenn möglich auch innen! Etwas Flugrost ist ok, wenn dieser jedoch durch mehrmaliges starkes bremsen nicht verschwindet, kannste die komplette Bremse (Scheiben+Belag) neu machen. Der Golf 7 hat generell Probleme an der Hinterachse mit dem Tragbild der Bremsscheiben, da ist eine lange Standzeit auch nicht grad förderlich. Ich sehe da öfters mal welche Berufsbedingt von und lasse sie dann deswegen auch durch die HU fallen, da dies ein erheblicher Mangel ist.

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

Micha83411
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 10. Mär 2020, 15:10
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Egolf AB 03.03.20 , IR Scheibe , AID, CCS , Fahrerassistens Plus
KW19->, November->, Seit 29.07.20 44KW laut Portal

Re: E-Golf 2019 Liefertermine und Fotos

USER_AVATAR
read
BuIIettime hat geschrieben: Ihr solltet unbedingt auf die Bremsscheiben achten besonders hinten, ggf. wenn möglich auch innen! Etwas Flugrost ist ok, wenn dieser jedoch durch mehrmaliges starkes bremsen nicht verschwindet, kannste die komplette Bremse (Scheiben+Belag) neu machen. Der Golf 7 hat generell Probleme an der Hinterachse mit dem Tragbild der Bremsscheiben, da ist eine lange Standzeit auch nicht grad förderlich. Ich sehe da öfters mal welche Berufsbedingt von und lasse sie dann deswegen auch durch die HU fallen, da dies ein erheblicher Mangel ist.
Vielen Dank, das ist eine sehr wertvolle Info, zumal ihr Auto auch echt oft steht :/
Und man ja durch das mechanische Bremsen auch nicht wirklich viel gewinnen kann (hinten).
Noch dazu rekuperiert das Ding ja auch in "N" (eine Unart finde ich... macht ja mein e-Up! 38,3 kWh genauso).

Da ich die Reifengarnituren immer selbst wechsle, werde ich auch gerne den Tipp mit dem Spray usw. in Erwägung ziehen.

Vielen Dank!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag