Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
ThomasKrempf
    Beiträge: 18
    Registriert: Fr 6. Sep 2019, 23:29
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 23. Okt 2019, 09:45
Gigafarad hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 09:41

Hab ich was verpasst? Wo hast du einen neuen e-Golf für 23000 gesehen? Das reicht doch kaum für einen Verbrenner-Golf. Also wenn du mir da einen Tipp hast...
Ja, du hast was verpasst ;-)
https://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-biete ... 15414.html

Da kommen zusammen (ungefähr aus dem Kopf, muss nicht ganz stimmen):
- Listenpreissenkung um 4000 Euro
- 2500 Euro Kaufprämie von VW
- 2500 Euro Inzahlungsnahme Prämie von VW
- ~3000 Euro Rabatt vom Händler (kommt natürlich auf die Konfiguration an)
- 5000 Euro Umweltprämie
Anzeige

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
barfußelektrisch
    Beiträge: 473
    Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
    Hat sich bedankt: 327 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder Mi 23. Okt 2019, 09:49
Mit aktuellen Rabatten und Inzahlungnahme eines alten Autos kann man bei einem nackten eGolf auf 23T Eu kommen. Aber ohne Wärmepumpe oder sonstige Sonderausstattung - mit Glück vielleicht maximal noch mit CCS oder so.
- noch Corsa Benziner (18 Jahre)
- überlegt wegen Sion, eUpMiGo, eCorsa
- wegen günstigen Rabatten jetzt doch e-Golf bestellt

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 23. Okt 2019, 21:40
ThomasKrempf hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 09:45
Gigafarad hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 09:41

Hab ich was verpasst? Wo hast du einen neuen e-Golf für 23000 gesehen? Das reicht doch kaum für einen Verbrenner-Golf. Also wenn du mir da einen Tipp hast...
Ja, du hast was verpasst ;-)
https://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-biete ... 15414.html

Da kommen zusammen (ungefähr aus dem Kopf, muss nicht ganz stimmen):
- Listenpreissenkung um 4000 Euro
- 2500 Euro Kaufprämie von VW
- 2500 Euro Inzahlungsnahme Prämie von VW
- ~3000 Euro Rabatt vom Händler (kommt natürlich auf die Konfiguration an)
- 5000 Euro Umweltprämie
Nee, das hab ich nicht verpasst. Genau genommen bin ich über diese Nachricht überhaupt auf die Idee gekommen, einen eGolf anzuschauen. Bisher hatte ich von dem Wagen immer die Sicht "Verbrenner, dem man einen Elektrobaukasten eingeschraubt hat".
Nur hab ich bisher diese Wunderrabatte noch nicht gesehen, von wegen "eGolf für unter 20000€".

Wie gesagt, wenn ich mir einen eGolf mit dem nötigsten konfiguriere, kommen da knapp 30000€ raus, Bafa und alles eingerechnet. Mit Überführung komme ich wieder drüber.

Was ist denn die "Kaufprämie"? Eine Prämie dafür, dass ich den eGolf kaufe? Dann kann man doch gleich den Preis senken.
Inzahlungnahme sollte nicht einberechnet werden, finde ich. Erstens gibt nicht jeder ein Auto in Zahlung, und zweitens bezahlst du die Prämie über den schlechten Händlereinkaufspreis wieder zurück.
5000€ Umweltprämie? Das waren doch 4000... 5000 hab ich damals als "Zoe-Prämie" kassiert. Ähnliche Mogelpackung...
3000€ Händlerrabatt auf ein Elektroauto ist aber sportlich. Beim Zoe war ich froh, 500 zu kriegen. Mein örtlicher Händler damals wollte mir keinen Cent geben, weil "die Marge sowieso schon null" sei.
Sprit war gestern - Saft ist heute

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
klausdieter
    Beiträge: 219
    Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mi 23. Okt 2019, 23:07
Das ist eben keine Mogelpackung! Wenn Du ernsthaftes Interesse am eGolf hättest, könntest Du für ca. 23000 Euro einen kaufen, einschließlich 3000 Euro Sonderausstattung. Wenn Du keinen Gebrauchten in Zahlung gibst sind's eben 2380 Euro mehr.

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
ThomasKrempf
    Beiträge: 18
    Registriert: Fr 6. Sep 2019, 23:29
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 23. Okt 2019, 23:49
Davon ab wäre es super wenn wir das Offtopic jetzt lassen würden ;-)

Re: Alten e-Golf 190 gebraucht kaufen: Worauf achten?

menu
smarty79
    Beiträge: 438
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Do 24. Okt 2019, 09:55
Gigafarad hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 09:41
Bernd_1967 hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 07:45
...
Entweder neuen e-Up oder neuen e-Golf für 16000 bzw. ab 23000 Euro kaufen oder günstig leasen. ...
Hab ich was verpasst? Wo hast du einen neuen e-Golf für 23000 gesehen? Das reicht doch kaum für einen Verbrenner-Golf. Also wenn du mir da einen Tipp hast...

Nach meinen kürzlichen Mittelstreckenerfahrungen (250-300km) mit der Zoe schaue ich gerade nach autobahntauglicheren Fahrzeugen. Der E-Golf ist momentan in meinem Fokus. Schön wär ja 110km/h mit 16kWh/100km. Morgen ist Probefahrt.

Aber ich kriege keinen neuen e-Golf mit CCS, Wärmepumpe und Abstandhalter-Tempomat (die mir wichtigen Dinge, der Rest ist Blinketüt) konfiguriert für unter 30000€, nach Abzug von Umweltbonus und BAFA.
Schau doch einfach mal bei apl.de. Es gibt im Moment massive Verkaufsförderungen beim e-Golf.
e-Up! bestellt, Auslieferung in WOB voraussichtlich Februar 2020
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag