e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8059
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 123 Mal
    Danke erhalten: 187 Mal
folder Di 21. Mai 2019, 14:56
Gute frage...einige befürchten durch den Kostendruck einen Rückschritt.

Wir sind nach 3000 km in 2 Monaten sehr zufrieden mit der Anmutung und Straßenlage im golf der 7. Generation. Wenn ich auf den Japanleaf wechsel, denke ich der wäre Kaputt...rumpelkiste. Wird wohl Zeit für die Sommerreifen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder Di 21. Mai 2019, 18:38
Helfried hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 14:32
Twizyflu hat geschrieben: Der eGolf ist ein sehr gutes EV, eines der leisesten, das ich kenne und darum würde ich den Begriff chancenlos ganz sicher so nicht bestätigen.
Wird eigentlich der ID.3 an die Qualität des Golf rankommen (Lärmkulisse und so), oder wird das eine eher spartanische Geschichte?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie hier sparen.
Das wäre ja eines VW nicht würdig. Klar setzte der eGolf bisher auf der Basis auf, die der Golf eben hatte und das musste immer passen.
Ich würde sagen, er wird zwischen T-Roc (oder wie dieser aufgesetzte Polo heißt) und Golf liegen.

Sicher akzeptabel.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Aktuell große NRGkick Aktion! Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder Di 21. Mai 2019, 18:50
Dieser Vergleichsthread ist die umgekehrte Version derjenigen Diskussionen, wo real erhältliche Autos mit erahnten Eigenschaften noch nicht wirklich lieferbarer Fahrzeuge verglichen werden. Der eGolf ist schon ein paar Jahre alt und war schon damals nicht gerade eine Erleuchtung in Innovation. Ihn mit dem neuesten Modell eines Herstellers zu vergleichen, der einfach auch ein paar Jahre Erfahrung Vorsprung hat, ist nicht besonders sinnvoll. Für viele ist er vielleicht als Neuwagen nicht gerade erste Wahl, aber wenn ich schon einen habe, habe ich immer noch ein gutes Auto, das nicht einfach dadurch plötzlich schlecht wird, weil es etwas neueres gibt.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder So 26. Mai 2019, 12:12
Man kann ja von VW bis auf weiteres nichts anderes kaufen.

Die Diskussion hier bezieht sich auf jene, die aktuell nach einem Neuwagen Ausschau halten.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder So 26. Mai 2019, 14:32
beemercroft hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 12:12
Man kann ja von VW bis auf weiteres nichts anderes kaufen.

Die Diskussion hier bezieht sich auf jene, die aktuell nach einem Neuwagen Ausschau halten.
Dann würde der Vergleich ja wieder Sinn machen. Model 3 will ja kaum noch einer seit das Modell Y angekündigt wurde und wenn es dann den IDd. 3 und crozz gibt wird doch kaum einer mehr einen überteuerte Tesla mit schlechten Service nehmen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder So 26. Mai 2019, 20:43
Vom Model 3 werden derzeit alle 3.5 Monaten so viele Wagen vertickt, wie VW vom I.D. 3 ab 2021 in einem ganzen Jahr produzieren will. So viel zu "no demand". Reality vs. Tesla-Hater-Dreams.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder So 26. Mai 2019, 23:00
beemercroft hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 20:43
Vom Model 3 werden derzeit alle 3.5 Monaten so viele Wagen vertickt, wie VW vom I.D. 3 ab 2021 in einem ganzen Jahr produzieren will. So viel zu "no demand". Reality vs. Tesla-Hater-Dreams.
Wird sich zeigen ob bei der aufkommenden Konkurrenz sich die Wagen immer noch so einfach verticken kann.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 27. Mai 2019, 08:46
Welche Konkurrenz? Für die nächsten 3 Jahre ist bis auf den Polestar 2 keine elektrische Limousine im Premium-Mid-Size-Segment geplant. BMW i4 kommt erst im Verlauf von 2021. D.h. USA und China besetzen das Segment bis auf weiteres.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Helfried
folder Mo 27. Mai 2019, 08:52

kub0815 hat geschrieben: Wird sich zeigen ob bei der aufkommenden Konkurrenz sich die Wagen immer noch so einfach verticken kann/lassen
Bis Volkswagen ein Elektroauto auf die Reihe bekommt, ist Tesla sogar frei von Pleite-Gerüchten.
Und Polestar hat ein sehr schickes Auto, von respektablen Stückzahlen werden die aber auch eher träumen.
Zuletzt geändert von Helfried am Mo 27. Mai 2019, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: e-Golf chancenlos gegen Tesla Model 3 Standard Range+?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 27. Mai 2019, 08:52
Du gehst davon aus das die Leute Limosinen wollen. Von dem her ist jedes Model was eine weiter auswahlmöglichkeit bietet ein konkurent. Sieht man ja beim einbruch von Model S und X.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag