12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

dieter32
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 15:07
  • Wohnort: 50374 Erftstadt
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hallo, wir haben bei uns in der Firma ein Problem mit einem neuen E-Golf.

Die Situation ist folgende: Zum Testen, ob E-Fahrzeuge in unserem Betrieb geeignet sind die Verbrennerflotte abzulösen wurden im Januar 3 E-Golf, 2 Renault Kangoo Z.E. und 2 Outlander Plug in Hybrid angeschafft. Neue Dienstfahrzeuge müssen mindestens Plug in Hybrid sein. Dafür wurden an unserem Standort 10 Typ 2 Ladesäulen von INNOGY aufgestellt, also die normalen Säulen mit 2 Typ2 Anschlüssen, einer an der linken und einer an der rechten Seite. Da die Ladesäulen innerhalb des Firmengeländes stehen müssen diese zum laden nicht freigeschaltet werden per APP oder Karte. Belibiges Typ2 Kabel rein und die Ladung startet.

Jetzt zu dem Problem mit eine Golf. Der Wagen war schon mehrfach wegen leerer 12V Batterie in der Werkstatt. Jetzt kommt die Aussage von VW, der Fehler liegt an unseren Ladesäulen. Wenn der Wagen eingesteckt bleibt würden die Säulen die Ladung nicht richtig beenden und somit blieben im Golf teile der 12V Elektrik eingeschaltet, welche dann die 12V Batterie leer saugen.

Kennt jemand dieses Problem oder kann jemand erklären wie das so sein soll?

Ich kann mir das jedenfalls nicht vorstellen. Auf die Frage warum denn nur einer der 3 E-Golf dieses Problem hat meinte VW, es müssen ja nicht alle Bauteile in den Fahrzeugen gleich sein. Manche reagieren anders auf fehlerhafte Ladesäulen........

Wäre schön, wenn jemand zu dieser Sache was sagen könnte.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:
Anzeige

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Buschmann
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Finden die Jungs bei VW den Fehler nicht?
Da sagt man dem Kunden erst einmal, das er selbst Schuld ist.
Wir haben nix gefunden, dann kann es nur von extern kommen.

Ihr habt 10 gleiche Ladesäulen. Läd das Auto dann immer nur an einer dieser Säulen?
Was ist wahrscheinlicher? Ein Auto mit einem Fehler (Eines von dreien)? Oder 10 defekte Ladesäulen die immer nur bei einem Auto immer den selben Fehler erzeugen?

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

dieter32
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 15:07
  • Wohnort: 50374 Erftstadt
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Nein, das Auto lädt an unterschiedlichen Säulen.
Für Zuhause wurde den Mitarbeitern mit rein elektrischen Fahrzeugen INNOGY Wallboxen mit 11kW Typ2 Stecker zur Verfügung gestellt.
An den Säulen lädt der E-Golf auch die ganze Nacht und bleibt bis in die Frühe angestöpselt.
Bislang hatte der eine Golf das 12V Problem nur wenn er an den Ladesäulen in der Firma länger eingesteckt war, sonst nirgendwo.

Meiner Meinung ist das reiner Zufall und ich glaube VW auch nicht, das es ein Problem der Ladesäulen sein soll.

An den Säulen haben alle Autos ( Ioniq, Kia Soul, I3, Zoe, Kangoo, E-Golf, Tesla usw. ) geladen. Probleme gibt es nur bei dem einen Golf. Daher die Frage hier im Forum, gab es ein solches Problem auch schon bei anderen E-Golf? Oder hat jemand eine plausible Erklärung ob eine Ladesäule diese Störung überhaupt verursachen kann?

Wenn das Problem weiter besteht, werden wir mal ein paar Messungen mit dem Gleichstrom Zangenamperemeter an 2 E-Golf unter gleichen Bedingungen machen.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15459
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4775 Mal
read
So wie es aussieht schläft der eGolf nicht ein. (Das was früher das Hauptrelais genannt wurde schaltet nicht ab)

Viele Fahrzeuge würden dass machen, wenn es noch Kommunikation zwischen Steuergeräten gibt. Da ein eGolf nun den Typ2 im Combo-Stecker verwendet, kann dieser wohl auch über den Typ2 kommunizieren. (was ein reiner Typ2 nicht, oder noch nicht kann)

In der Norm des Typ2 ist diese Kommunikation nun vorgehalten um zum Beispiel V2G ein zu führen, dazu die Norm:
Die nach IEC 61851-1 spezifizierte, im Adressumfang sehr bescheidene, analoge Signalisierung wird zurzeit im Hinblick auf die geplante Smart Grid Integration der Elektro- und Hybrid-Fahrzeug-Ladeinfrastruktur ergänzt um einen IPv6 basierenden bidirektionalen Kommunikationskanal. Die Kommunikation und zugehörige Test- und Konformitätsanforderungen werden im Standard ISO 15118 beschrieben. Die Datenübertragung kann leitungsgebunden mit Hilfe von Powerline Communications (PLC) oder (ab ISO 15118 Edition 2) nicht-leitungsgebunden erfolgen.
Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196_Typ_2

Wenn nun Eure hoch moderne Säule auf diesem Signal schon mit Powerline unterwegs ist, der eGolf wegen seiner Combo Fähigkeit auf diesen Pins ein waches Ohr hat, könnte ich mir vorstellen, dass der eGolf dann so gespannt den Informationen lauscht, dass der vergisst ein zu schlafen...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
read
dieter32 hat geschrieben:Jetzt zu dem Problem mit eine Golf. Der Wagen war schon mehrfach wegen leerer 12V Batterie in der Werkstatt. Jetzt kommt die Aussage von VW, der Fehler liegt an unseren Ladesäulen. Wenn der Wagen eingesteckt bleibt würden die Säulen die Ladung nicht richtig beenden und somit blieben im Golf teile der 12V Elektrik eingeschaltet, welche dann die 12V Batterie leer saugen.
Das ist Bullshit. Keine Typ2-Ladesäule beendet - unter normalen Bedingungen - den Ladevorgang; das tut immer das Auto. Ausnahmen wären tatsächlich Defekte, aber dann müssten alle (gleichen) Autos auch gleich darauf reagieren. Und wenn das Auto die Fahrbatterie lädt, dann macht die Ladesäule offenbar alles richtig.

Das Auto beendet den Ladevorgang, indem es das bordeigene Ladegerät abschaltet, wenn die Fahrbatterie den gewünschten Ladezustand erreicht hat.

Aus Sicht der Ladesäule ist der Ladevorgang erst mit dem Ausstecken beendet. Bis dahin ändert sich nichts an der Signalisierung, sie sagt dem Auto, dass es laden darf und mit wieviel Leistung das Laden zulässig ist. Ob dann tatsächlich Strom fließt ist ganz egal, dass Auto kann, solange eingesteckt, im Rahmen der signalisierten Vorgaben machen was es will. Laden, unterbrechen, Ladung wieder aufnehmen, Ladeleistung variieren.

Korrekt in den Standby zu gehen und die 12V-Batterie nicht leerzusaugen ist allein Sache des Autos. Bei weitergehendem Interesse hier nachlesen.

Probiert noch mal, Auto A an Säule B (und umgekehrt) zu laden, aber ich wette, der Fehler wird sich nur mit Auto A an allen Ladesäulen reproduzieren lassen.

Lasst Euch nicht abwimmeln, der Fehler liegt im Auto und VW ist in der Pflicht. Vermutlich gehen irgendwelche Steuergeräte nicht korrekt in den Standby, wenn die Ladung abgeschlossen, aber noch eingesteckt ist.

Interessant wäre noch, ob die 12V-Batterie auch leer wird wenn das Auto mal einen Tag einfach so herumsteht, also nur geparkt, nicht eingesteckt wird. Möglicherweise geht das Auto ja insgesamt überhaupt nicht korrekt ob denn Standby und saugt die 12V-Batterie immer leer?

Das zu prüfen wäre an sich auch Aufgabe von VW, aber wenn Ihr ein solches Fehlerbild hättet und beschreiben könntet, dann hätte VW keine Möglichkeit mehr, sich herauszureden.

Dass in dem Auto irgendein Gerät von Euch (nachgerüstet? Zigarettenanzünder-Steckdose mit Dauerplus?) die 12V-Batterie leersaugt müsst Ihr natürlich als erstes ausgeschlossen haben - habt Ihr?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Wenn nun Eure hoch moderne Säule auf diesem Signal schon mit Powerline unterwegs ist, der eGolf wegen seiner Combo Fähigkeit auf diesen Pins ein waches Ohr hat, könnte ich mir vorstellen, dass der eGolf dann so gespannt den Informationen lauscht, dass der vergisst ein zu schlafen...
Was natürlich auch ein Fehler des Autors wäre.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
read
Ein merkwürdiger Fehler noch dazu, von dem noch niemand was gehört zu haben scheint und der auch beim TE nur bei einem von 3 e-Gölfen auftritt?
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
  • Cerebro
  • Beiträge: 1822
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Wohnort: Auf Frankens Höhe
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Ja es gibt dieses Problem wirklich mit nicht richtig arbeitenden Ladestationen. Mir ist das im zusammenhang mit einem Konfigurationsfehler meiner smarten Ladesteuerung passiert.
Es passiert in folgender Kontellation: Ladesäule meldet ChargerReady, schaltet aber den Strom nicht frei. In diesem Fall geht das BMS und Ladegerät nicht auf Standby, weil sie ja auf Strom warten. Der Fehler sollte in der Säule/Wallbox behoben bzw analysiert werden und VW sollte zusätzlich eine Sicherungsmaßnahme einbauen, das im Fehlerfall die 12V Batterie nicht zu tief entladen wird.
Hier muss also an beiden Seiten gearbeitet werden, denn die Säule arbeitet nicht gemäß Spezifikation.
e-Golf
e-tron
26kW PV+15kWh Speicher

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

Benutzeravatar
  • berrx
  • Beiträge: 511
  • Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Ich vermute eher dass irgendwas mit der Ladung der 12V Batterie im Fahrzeug nicht richtig funktioniert. Überleg mal wie viel Energie es braucht um so eine Batterie wirklich leer zu saugen. Das macht nicht mal eben ein Steuergerät in ein paar Stunden oder einen Tag. So wie ich das jetzt verstanden habe steckst du das Fahrzeug an die besagte Lade Säule an und wenn du wiederkommst ist die 12 V Batterie leer? In wie viel Stunden passiert denn das? Wie lange steht denn der Wagen dort? Jetzt könnte man mal ausrechnen was für ein Stromverbrauch überhaupt nötig ist um in der Zeit eine Batterie leer zu saugen wenn sie voll ist. Ich könnte mir nur vorstellen dass die Batterie sofort belastet wird schon während der Ladung. Sonst ist die Zeitspanne zu kurz eine Batterie so schnell zu entladen was soll denn da so viel Strom verbrauchen?

Re: 12V Batterie leer wegen Typ2 Ladung?

dieter32
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 15:07
  • Wohnort: 50374 Erftstadt
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Danke für die interessanten Antworten.

Also der E-Golf steht schon mal 6-8 Stunden an der Ladesäule.

Wenn der Fehler noch einmal auftritt, werden wir mal ein paar Spannungs- und Strommessungen an 2 Gölfen machen. Unter möglichst gleichen Bedingungen. Beim laden, wenn voll geladen aber noch eingesteckt, wenn ausgesteckt und Fahrbereit usw. Wir schauen uns dann die 12V Spannungen der Batterie mal genau an. Ströme die aus der Batterie fließen, können wir mit der Gleichstromzange messen.

Meiner Meinung nach gibt es nur 3 mögliche Fehler:
1. Die 12V Batterie ist defekt
2. Die Batterie wird nicht richtig geladen
3. Irgendwas saugt die Batterie leer

Danke!
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag