KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Benutzeravatar
    smart_ninja
    Beiträge: 572
    Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
    Wohnort: Stuttgart
folder Fr 9. Mai 2014, 07:31
Umfangreiche Umfrage zum Thema Elektromobilität, Ladeverhalten, Ladeinfrastruktur usw.

Quelle: http://crome-projekt.de/

07.05.2014
Online-Umfrage zur Elektromobilität

Im Rahmen unserer Forschungsaktivitäten im Projekt CROME untersuchen wir am Karlsruhe Institut für Technologie (KIT) das Nutzungsverhalten privaten Anwender von intermodalen Mobilitätsdienstleistungen und deren Umgang mit grundlegenden Elektromobilitätdiensten (z.B. als Webseite oder Smartphone-App angeboten). Zu diesem Zweck haben wir eine Online-Umfrage vorbereitet, deren Beantwortung ca. 15 bis 20 Minuten in Anspruch nimmt.

http://ww2.unipark.de/uc/KA_UniKarlsruh ... &act=start
smart-ed EZ 04/2013
Anzeige

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Benutzeravatar
folder Fr 9. Mai 2014, 07:48
Tolle Sache. Da beantworte ich die 1000 Fragen bis zur Hälfte und dann kommt
Das Zeitlimit der Umfrage ist überschritten. Um die Umfrage weiter zu bearbeiten, klicken Sie bitte erneut auf den Link in der Ihnen zugesandten Email.


Wenn ich dann auf den Link klicke, ist die Hälfte der Antworten weg. :wand:

Schade um meine Zeit und die mit Sicherheit üppig geflossenen Fördergelder.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1633
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 9. Mai 2014, 08:02
In der Tat, schon wieder eine Studie. Wenn wir all das Geld, das für Studien ausgegeben wird, in die Elektromobilität gesteckt hätten, wäre der DACH-Raum mittlerweile mit Ladesäulen nur so übersät...

Ist das Timeoutproblem mittlerweile gelöst? Dann helfe ich ja gern.

Und im Übrigen noch mein ceterum censeo zu Studien: Besorgen Sie sich ein Elektrofahrzeug und nutzen Sie es selber. Über längere Zeit. Sonst kommt es schief, weil Sie die Ergebnisse falsch interpretieren. Nur so kann ich mir zB die Aussage des CEO eines deutschen Autokonzerns erklären, dass wir keine Schnelllader brauchen. Genauso könnte man behaupten, E-Autos bräuchten keine Räder...

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1633
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 9. Mai 2014, 08:06
Das Faszinierende ist auch, dass man auf Antworten auf solche Anfragen im Forum hier regelmäßig von den Organisatoren der Studie keine Rückmeldung mehr erhält. Liegt wohl daran, dass sie nicht auf die Idee kommen, sich hier mal länger umzusehen. Man könnte sich nämlich schon so ein gutes Bild zu den Themen machen, die E-Auto-Fahrer bewegen.

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Benutzeravatar
    kai
    Beiträge: 2406
    Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
    Wohnort: Schleswig Holstein
    Website
folder Fr 9. Mai 2014, 08:14
Habe Sie gemacht,

man sieht das der/diejeniege NULL Ahnung hat.

Keine Fragen zur Interoperabilität AC/DC
Keine Fragen zu APP/IT Problemen (Server Busy bei RWE usw)
Keine Fragen zum Handling (z.B. im Regen per Handy und QR Code freischalten)
Keine Fragen zu Schnelladung bei Restaurants, Hotels, Privaten
Keine Fragen zur Schukoladung

Was soll diese Studie nun bewirken ?

Die sollen sich mal einen e-Golf, einen Nissan Leaf und eine ZOE leihen und dann damit jeweils einen Monat rumfahren.
Laden zuhause, bei Freunden, an öffentlichen Stationen und an der Autobahn ausprobieren.
Danach dürften die Fragen in der Qualität wesentlich besser sein.

So bin ich enttäuscht, Fragen von Theoretikern.
Ich erwarte auch NULL Feedback.

Oder waren bei mir nur so wenige Fragen ??

Gruß

Kai
Tesla M3 LR Midnight Grey im Zulauf, CrOhm Box/22kw, PV seit 2009 mit EV und 9,43 kWp, Tesla PW 2 mit 13,8 kWh bestellt
Tesla Empfehlungs Link: https://ts.la/kai75442

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
goldhamster
    Beiträge: 213
    Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16
folder Fr 9. Mai 2014, 08:17
Dann bringt's aber möglicherweise mehr, die Organisatoren direkt anzusprechen.

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Benutzeravatar
folder Fr 9. Mai 2014, 08:46
@Kai: Das sind schon ziemlich viele Fragen, bei denen man auch jeweils selbst zusätzliche Antworten eintragen konnte. Vielleicht hast du am Anfang geantwortet, dass du überwiegend zuhause lädst und dann sind alle Fragen zu öffentlichen Säulen weggefallen?
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Turbothomas
    Beiträge: 1749
    Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
    Wohnort: Stuttgart
    Danke erhalten: 7 Mal
    Website
folder Fr 9. Mai 2014, 11:47
Was will mir diese Antwort sagen (ich kann kein Französisch)
Dateianhänge
Studie.jpg
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Turbothomas
    Beiträge: 1749
    Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
    Wohnort: Stuttgart
    Danke erhalten: 7 Mal
    Website
folder Fr 9. Mai 2014, 11:52
ob es daran liegt, dass ich auf der Seite davor als Kaufgrund "Schnellladen mit 43 kW" angegeben habe... :lol:

Funktioniert nämlich auch beim zweiten Versuch nicht.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten

Re: KIT Karlsruhe - Online-Umfrage zur Elektromobilität

menu
Benutzeravatar
folder Fr 9. Mai 2014, 12:34
Du darfst nicht gleichzeitig "Ich habe noch nie solche Maßnahmen ergriffen" und ergriffene Maßnahmen anklicken.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Umfragen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag