Umfrage zum Ladeverhalten

Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Benutzeravatar
folder Do 17. Jan 2019, 13:44
Hallo,

das Zentrum für Solar- und Wasserstoffforschung (ZSW) versucht im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg gemeinsam mit Electrify-BW e.V. neue Daten zum realen Ladeverhalten zu bekommen. Dafür haben wir gemeinsam einen Fragebogen erstellt, der sich detailliert mit dieser Frage beschäftigt.

Da wir versuchen möglichst verlässliche Daten zu bekommen, ist die Umfrage etwas aufwendiger als sonst. Wir würden uns freuen, wenn ihr trotzdem die Zeit findet, die Umfrage auszufüllen.

Natürlich freuen wir uns über Feedback zur Umfrage, dass ihr hier gerne posten könnt (die Tippfehler sind bekannt).

https://www.soscisurvey.de/ev-laden/

Ansonsten freuen wir uns, wenn ihr die Umfrage auch in euren Netzwerken teilt.

Vielen Dank.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Anzeige

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
cpeter
    Beiträge: 1750
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 16:54
Habe ich gerne ausgefüllt.

Kommentare:
• Die Frage nach der durchschnittlichen wöchentlichen Strecke ist für mich unklar: möchtet ihr die Strecke, die im Normalfall gefahren wird (also ohne Langstrecke)? Das sind bei mir ca. 140 km/Woche. Oder die Jahreskilometerleistung (inkl. aller Langstrecken, Urlaubsfahrten, etc.) dividiert durch 52. Das sind bei mir 346 km/Woche.

• Die Umfrage geht von einem Menschen aus, der regelmäßig um die selbe Uhrzeit in die Arbeit fährt und regelmäßig um die selbe Uhrzeit nach Hause kommt. Die Annahme ist außerdem, dass dann jeden Tag geladen wird. Auf mich passt das überhaupt nicht. Ich bin in Pension, in vielen NGOs beschäftigt und daher oft spontan unterwegs. Ich lade nicht jeden Tag (normalerweise nur 2 bis 3 mal pro Woche) und eben dann, wenn ich nach Hause komme und die Restreichweite für meine nächsten Termine nicht mehr passt, manchmal irgendwann unter dem Tag, manchmal über Nacht.
P.S.: Sobald wir ein Smartmeter bekommen, werden wir tarifabhängig (also letztlich „netzdienlich“) laden: automatisiert mit go-e und aWATTar.

• Die Fragen nach dem Strompreis berücksichtigen nicht, dass wir in Österreich eine separate Netzgebühr in Rechnung gestellt bekommen.

• Die Frage nach den Kosten für die Zeitabrechnung kann nur mit Durchschnittswerten beantwortet werden. Es gibt nur einen Eintrag für einen Zeittarif, der Betrag unterscheidet sich jedoch sehr stark je nach Anbieter (z.B. Maingau vs. Smatrics).

• Die Frage nach einer typischen Ladezeit an öffentlichen Ladesäulen geht von der Annahme aus, dass man eine Strecke regelmäßig fährt und daher regelmäßig zur selben Uhrzeit lädt. Ich lade öffentlichen nur auf Langstrecke und daher zu den unterschiedlichsten Zeiten.

• Bei der Frage nach der Postleitzahl vermisse ich eine Länderauswahl.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
einfallzel
    Beiträge: 120
    Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 22:12
Standzeiten - pro Tag und Stunde, sehr witzig. Hoffentlich falle ich nicht durch die Plausibilitätsprüfung, weil ich in der gleichen Stunde lade und nicht stehe.
Überlappungen werden wahrscheinlich das Ergebnis verzerren: ein PHEV ist ein EV und ein Verbrenner, wobei es technisch sehr, sehr anspruchsvoll ist, die elektrischen von den konventionellen Kilometern halbwegs präzise zu trennen (Reku, Segeln). Hier muss die Angabe aus dem Bordcomputer oder eine Schätzung reichen. Zur Beurteilung sind hier aber die reinen Kilometer irreführend. Weil Langstrecken das Ergebnis verzerren, dürfte die _Anzahl_ rein elektrischer Fahrten gegenüber der Gesamtfahrtenzahl ausschlaggebender sein. Diese lassen sich leichter ermitteln (für eine geeignete Definition von "Fahrt").
Ebenfalls überlappend sind die Angaben zum Laden am Arbeitsplatz, wenn auf dem Firmengelände sowohl öffentliche als auch private Lademöglichkeiten mit unterschiedlichen Abrechnungsmodellen vorhanden sind.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Benutzeravatar
folder Fr 18. Jan 2019, 11:16
cpeter hat geschrieben:Habe ich gerne ausgefüllt.

Kommentare:
• Die Frage nach der durchschnittlichen wöchentlichen Strecke ist für mich unklar: möchtet ihr die Strecke, die im Normalfall gefahren wird (also ohne Langstrecke)? Das sind bei mir ca. 140 km/Woche. Oder die Jahreskilometerleistung (inkl. aller Langstrecken, Urlaubsfahrten, etc.) dividiert durch 52. Das sind bei mir 346 km/Woche.

• Die Umfrage geht von einem Menschen aus, der regelmäßig um die selbe Uhrzeit in die Arbeit fährt und regelmäßig um die selbe Uhrzeit nach Hause kommt. Die Annahme ist außerdem, dass dann jeden Tag geladen wird. Auf mich passt das überhaupt nicht. Ich bin in Pension, in vielen NGOs beschäftigt und daher oft spontan unterwegs. Ich lade nicht jeden Tag (normalerweise nur 2 bis 3 mal pro Woche) und eben dann, wenn ich nach Hause komme und die Restreichweite für meine nächsten Termine nicht mehr passt, manchmal irgendwann unter dem Tag, manchmal über Nacht.
P.S.: Sobald wir ein Smartmeter bekommen, werden wir tarifabhängig (also letztlich „netzdienlich“) laden: automatisiert mit go-e und aWATTar.

• Die Fragen nach dem Strompreis berücksichtigen nicht, dass wir in Österreich eine separate Netzgebühr in Rechnung gestellt bekommen.

• Die Frage nach den Kosten für die Zeitabrechnung kann nur mit Durchschnittswerten beantwortet werden. Es gibt nur einen Eintrag für einen Zeittarif, der Betrag unterscheidet sich jedoch sehr stark je nach Anbieter (z.B. Maingau vs. Smatrics).

• Die Frage nach einer typischen Ladezeit an öffentlichen Ladesäulen geht von der Annahme aus, dass man eine Strecke regelmäßig fährt und daher regelmäßig zur selben Uhrzeit lädt. Ich lade öffentlichen nur auf Langstrecke und daher zu den unterschiedlichsten Zeiten.

• Bei der Frage nach der Postleitzahl vermisse ich eine Länderauswahl.

Danke fürs mitmachen. Die Punkte die du ansprichst sind berechtigt und wir haben viel darüber gehirnt. Letztlich muss es immer ein Kompromiss bleiben. Die meisten Menschen fahren sehr regelmäßig und es ist sehr schwer solch unregelmäßiges Ladeverhalten in eine Dimension zu packen. Das gleiche gilt für die durchschnittliche wöchentliche Fahrtstrecke. Mit der Klickarbeit für Lade- und Standzeiten haben wir versucht möglichst viele Fälle abzudecken. Alle bekommt man in einer solchen Befragung leider nie unter. Das kann dann nur eine qualitative Befragung etwa in Fokusgruppen leisten. Da gibt es dann aber wieder Probleme mit der Repräsentativität.

An Österreich haben wir tatsächlich nicht gedacht.

Uns ist bewusst, dass ein ziemliches Tarifchaos herrscht. Daher erwarten wir hier auch nur Durchschnittswerte zu bekommen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Benutzeravatar
folder Fr 18. Jan 2019, 11:18
einfallzel hat geschrieben:Standzeiten - pro Tag und Stunde, sehr witzig. Hoffentlich falle ich nicht durch die Plausibilitätsprüfung, weil ich in der gleichen Stunde lade und nicht stehe.
Überlappungen werden wahrscheinlich das Ergebnis verzerren: ein PHEV ist ein EV und ein Verbrenner, wobei es technisch sehr, sehr anspruchsvoll ist, die elektrischen von den konventionellen Kilometern halbwegs präzise zu trennen (Reku, Segeln). Hier muss die Angabe aus dem Bordcomputer oder eine Schätzung reichen. Zur Beurteilung sind hier aber die reinen Kilometer irreführend. Weil Langstrecken das Ergebnis verzerren, dürfte die _Anzahl_ rein elektrischer Fahrten gegenüber der Gesamtfahrtenzahl ausschlaggebender sein. Diese lassen sich leichter ermitteln (für eine geeignete Definition von "Fahrt").
Ebenfalls überlappend sind die Angaben zum Laden am Arbeitsplatz, wenn auf dem Firmengelände sowohl öffentliche als auch private Lademöglichkeiten mit unterschiedlichen Abrechnungsmodellen vorhanden sind.
Wie oben schon geschrieben, lassen sich mit solch einem Fragebogen nicht alle Einzelfälle abdecken, ohne dass die Befragung extrem ausufert und die gewonnenen Daten aber wenig mehr Erkenntnisgewinn bringen. Wir schauen uns die Rückmeldungen aber alle genau an und werden mal darüber hirnen, wie wir das Design verbessern können.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
hgerhauser
    Beiträge: 409
    Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Fr 18. Jan 2019, 11:32
Ich habe die Umfrage ausgefüllt und an vielen Stellen eben keine Angabe gemacht.

Ich lade nicht netzdienlich, denn dafür bekomme ich nichts. Einen kleinen Aufwand betreibe ich nur, wenn ich dafür auch belohnt werde:
1. Der Strom ist umsonst, dafür laufe ich ein paar Meter mehr (SWD flat bei mir) zum Supermarkt. Aber auch das muss in einem vernünftigen Verhältnis stehen, wenn ich nur 10 Minuten einkaufe, stelle ich mich direkt vor den Supermarkt und ignoriere das Umsonst Laden, welches mich ein, zwei Minuten mit der App und 5 Minuten extra Laufen kostet.
2. Meine Batterie hält länger, daher versuche ich nur eine Stunde pro Tag zu laden, und zwischen 40 und 70% Ladung zu liegen, möglichst das Auto nicht vollgeladen lange rumstehen lassen, und das schon gar nicht im Sommer.

Auch bei einem Cent Preisunterschied würde ich bei einer einfachen App die Stunde zu 90% der Zeit entweder um 3 Uhr Nachts oder 14 Uhr mittags laden. Ich habe aber a) keine App, sondern mache das händisch und er lädt, wenn eingestöpselt und b) um das nochmal zu wiederholen, ich bekomme nichts für netzdienliches oder ökologisches Laden, und mache das dann auch nicht.

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Benutzeravatar
    chilobo
    Beiträge: 261
    Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
    Wohnort: Bensheim
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 23. Jan 2019, 16:06
Habe auch gerade teilgenommen. Nervig war das Anklicken der Standzeiten.
Unpassend war auch die Ladezeit. Wir laden im Sommer häufig tagsüber aus der PV, im Winter nachts.
Außerdem laden wir im Sommer aus dem Speicher.
Das Laden während der Arbeitstage folgt einem Muster, das während der Freizeit / dem Urlaub eher nicht.
Wie soll ich bei dieser Art der Befragung Mittelwerte bilden?
?????
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1324
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 218 Mal
    Danke erhalten: 134 Mal
folder Mi 23. Jan 2019, 17:10
Meine Stolpersteine:
- Alle Verbrenner in der Familie sind auf mich angemeldet. Fahren tue ich die nur auf Langstrecke (Urlaub o. ä.). Das ist dann aber eher alle 1-2 Monate als wöchentlich.
- Was ist ein LIS (Ladeinfrastruktursystem)? Beziehungsweise warum schreibt Ihr nicht Wallbox?
- Da ich mit dem Standard-Ladeziegel lade, sind manche Fragen etwas schwierig
- Hauptstrom Haushalt: A je Phase oder für alle Phasen? Ich habe jetzt mal 3x63A=189A eingetragen :roll:
- Wie kann Ihr privates LIS kommunizieren? Mit welchem Protokoll kommuniziert Ihr LIS? : Mit wem? Mit dem Haus oder mit dem Auto?
Hab trotzdem mal ausgefüllt ... :)
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Umfrage zum Ladeverhalten

menu
Luzula
    Beiträge: 33
    Registriert: So 27. Dez 2015, 10:17
folder Do 21. Feb 2019, 02:55
Ich bin bei den nervigen Kästchen Klickspiel davon Ausgegangen das es von Oben nach Unten Wochentage sein sollen. Nett wäre wenn diese dran gestanden hätten. Wir würden sehr gerne anders Laden ( Netzschonend/ Umweltfreundlich/günstiger) aber dies ist Mangels nicht vorhandener Netztechnik/ Tarife nicht möglich.
Karabag (Emovum) 500e seit 2/2012
Renault Zoe Limited R110 ab 2/2019
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Umfragen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag