Renault R5e (2024)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Renault R5e (2024)

ElectricDreams
  • Beiträge: 331
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 20:05
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
es könnte nicht schlechter sein. ich erwarte 13kWh bis 14kWh statt 18kWh. Ich brauche 40 oder 50 km mehr reichweite um zufrieden zu sein.
Zuletzt geändert von ElectricDreams am Fr 23. Feb 2024, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Renault R5e (2024)

Benutzeravatar
read
Scheint beim Innraum auch ein wenig mit der alten Zeit zu spielen. Mehr sofa und wohlfühlen als Zitate.
Mich erinnern die Lampen an die Spaceinvaders. Arcadegame
https://www.space-invaders.com/home/

Das blöde wenn alles Neu ist gibts auch keine Realwerte der Praxis. Zoe war kein Verbrauchswunder. Leaf auch nicht. Erst der Astra wird ganz gut.
15kWh/100km sollten möglich sein bei tempo 90.
Dateianhänge
IMG_1528.png
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Renault R5e (2024)

ElectricDreams
  • Beiträge: 331
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 20:05
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
https://www.lepoint.fr/economie/comment ... 244_28.php

Fließband im Fabrik 50% kurzer für Renault 5. Lohn fur arbeiter ist €35 pro stunde und nur €5 im Morocco.

Re: Renault R5e (2024)

Fu Kin Fast
read
ElectricDreams hat geschrieben: es könnte nicht schlechter sein. ich erwarte 13kWh bis 14kWh statt 18kWh. Ich brauche 40 oder 50 km mehr reichweite um zufrieden zu sein.
Bei PSA solltest du mittlerweile auch schon sparsamere Antriebe bekommen. Ein Kleinwagen, egal welcher, ist durch den üblicherweise schlechten cw-Wert ("Länge läuft") jetzt nicht unbedingt das Sparwunder auf der Autobahn.

Macht euch keine großen Hoffnungen auf das perfekte Auto zum günstigen Preis. Sie können nur enttäuscht werden.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Renault R5e (2024)

Benutzeravatar
read
Hohe Automation…google übersetzung aus der obigen quelle.

Hauptinnovation: Innerhalb einer Minute können Roboter die Plattform wechseln. Damit kann die Fabrik eine Megane, dann eine R5 und in wenigen Monaten die zukünftige Alpine A290 herausbringen. „Man gewinnt enorm an Reaktionsfähigkeit“, sagt Jonathan Larcher, Leiter der Blechwerkstatt. Mit ihren gelben Armen schweißen die Roboter auch die Kassenseiten. Sie frieren auch die Geometrie ein, indem sie jedes Detail des fast 4 Meter langen R5 untersuchen und die Kiste wie ein riesiges 3D-Puzzle aus 350 Teilen zusammenfügen. „Die Linie ist zu 99 % automatisiert und ein Dutzend Roboter arbeiten gleichzeitig. Dadurch können auf einer doppelt so kurzen Linie mehr Fahrzeuge produziert werden“, sagt Jonathan Larcher. In einem mit Bildschirmen gesäten Kontrollraum schafft ein Programm, das künstliche Intelligenz nutzt, digitale Zwillinge jedes Roboters, um seine Leistung in Echtzeit und seinen Energieverbrauch zu überwachen. Die Arbeiter kümmern sich um die Wartung der Maschinen im Falle einer Panne.

Im ersten Stock des Geländes wurde eine Batteriemontagewerkstatt eingerichtet und das Personal geschult. Aus dem Glas sieht man die graue Fabrik des chinesischen Batterieherstellers Envision, der sie bis 2025 in Zellen liefern soll. Diese Logik der vertikalen Integration soll es ermöglichen, ein Fahrzeug in etwa zehn Stunden in Douai im Jahr 2025 zu realisieren, gegenüber heute achtzehn Stunden. Sei so gut wie Tesla in seiner Fabrik in der Nähe von Berlin. Bei diesem Tempo bleibt Renault in den Nägeln, um einen R5 „made in France“ um 25.000 Euro zu verkaufen, ein Land, in dem die Arbeitskosten pro Stunde bei rund 35 Euro liegen, gegenüber 22 Euro in Spanien oder 5 Euro in Marokko. „Die Fabrik hat eine echte Revolution erlebt und 80 Prozent ihrer Lieferanten befinden sich jetzt in Frankreich, weniger als 300 Kilometer vom Standort entfernt“, freut sich Pierre-Emmanuel Andrieux, der Leiter der Manufaktur, die 2.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Seele eines Autoherstellers bleibt in seinen Wurzeln. Bei Fiat habe ich die Marke wieder mit Italien verbunden. Bei Seat habe ich gearbeitet, um die Marke wieder mit Spanien und seiner Heimatstadt Barcelona zu verbinden. Es ist wie beim Fußball: Wenn du zu Hause spielst, hast du Lust, das Stadion voll zu haben. Mit dem R5 spielt man zu Hause und schafft es, es um 25.000 Euro zu verkaufen. Renault ist in der Lage, am Standort Douai eine so gute Wettbewerbsfähigkeit wie eine Fabrik in einem osteuropäischen Land zu erreichen. » Der elektrische Renault 5 muss nun erfolgreich sein, um das patriotische Engagement von Luca de Meo zu bestätigen.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Renault R5e (2024)

geka
  • Beiträge: 897
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 178 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
Was mir an Renault gefällt ist, dass nicht die einfachste, billigste Lösung (China) umgesetzt wird, wie es Mercedes (Smart), BMW (Mini) und Co machen.
Man nimmt die Herausforderung an, und beweißt, dass man auch in Europa einen großen Brocken der Wertschöpfung erzielen kann, bei konkurrenzfähigen Preisen.
Schon meine Zoe wurde so produziert (u.a. Batteriezellen aus Polen).
Mir persönlich ist es ein 2-3000 Euro Aufpreis ggü Chinesen wie Smart oder Mini wert, wobei diese eh viel teurer als ein R5 sind.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Renault R5e (2024)

ElectricDreams
  • Beiträge: 331
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 20:05
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Macht euch keine großen Hoffnungen auf das perfekte Auto zum günstigen Preis. Sie können nur enttäuscht werden.
Ich brauche ein supermini. Es gibt ein mangel von parkplätze so je kleiner desto besser.

Re: Renault R5e (2024)

Benutzeravatar
read
geka hat geschrieben: Was mir an Renault gefällt ist, dass nicht die einfachste, billigste Lösung (China) umgesetzt wird, wie es Mercedes (Smart), BMW (Mini) und Co machen.
Man nimmt die Herausforderung an, und beweißt, dass man auch in Europa einen großen Brocken der Wertschöpfung erzielen kann, bei konkurrenzfähigen Preisen.
Schon meine Zoe wurde so produziert (u.a. Batteriezellen aus Polen).
Mir persönlich ist es ein 2-3000 Euro Aufpreis ggü Chinesen wie Smart oder Mini wert, wobei diese eh viel teurer als ein R5 sind.
Das ist Industriepolitik und der selbstbewusste Versuch den Diktaturen im Osten entgegen zu treten. Das war schon bei Atombombe/Kernkraft so.
Im Tierreich haben sich bunte Farben…Warnung…. bei Gift/Unbekömmlichkeit durchgesetzt. Der Giftfrosch R5?

Angeblich wird gerade eine Allianz der Kleinen geschmiedet. Europas Grosse wollen bei Kleinwagen koopen. Stellantis/VW/Renault. Ente?
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Renault R5e (2024)

ElectricDreams
  • Beiträge: 331
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 20:05
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von ElectricDreams am Sa 24. Feb 2024, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Renault R5e (2024)

ElectricDreams
  • Beiträge: 331
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 20:05
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Bild
Erinnern Sie sich an das ursprüngliche Konzeptauto.
Damit setze ich auch große Hoffnungen in den neuen Twingo.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „R5 E-Tech - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag