Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 26. Apr 2019, 13:33
Nachdem ich gelesen habe, daß im B250e die Ladetechnik von Tesla verbaut ist, stellt sich mir die Frage ob der B250e bei der Verwendung des Chademo-Adapters von Tesla an einer Chademo Säule mit DC betankt werden kann.

Die Frage drängt sich mir einfach auf!
Fiat 500e hat TÜV, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild, Smart Roadster und Cabrio sind 15 jährig.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür
Anzeige

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
g4rb4g3
    Beiträge: 248
    Registriert: Do 4. Okt 2018, 20:43
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Fr 26. Apr 2019, 13:37
Hab zwar keinen B250e aber ich hab mal gelesen das man einen Chademo Anschluss nachrüsten kann.
https://shop.quickchargepower.com/JdeMO ... lassED.htm

Daher glaub ich kaum das der Tesla Adapter funktioniert.
Creator of the fabulous ABRPTransmitter for Ioniq BEV :)
Bild

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
iks77
    Beiträge: 308
    Registriert: Di 10. Jan 2017, 10:09
    Wohnort: Meerbusch
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Fr 26. Apr 2019, 14:39
der Tesla-Adapter wandelt doch nicht DC-AC sondern setzt nur das Protokoll um. Das kann beim B250e nicht klappen da der ja keinen DC-Ladeanschluss hat

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
eSmart
folder Fr 26. Apr 2019, 14:48
Der Tesla Chademo Adapter legt DC auf die Typ2 Pins am Auto !!!! Geht nur am Tesla.

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 26. Apr 2019, 22:43
Genau darauf zielt mein Gedanke. Wenn es ein Ladegerät von Tesla ist, könnte es sein, daß der DC-Teil auch integriert ist. Bei den geringen Stückzahlen des B250e könnte es ein Original ohne Modifikationen sein.
Fiat 500e hat TÜV, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild, Smart Roadster und Cabrio sind 15 jährig.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1667
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 150 Mal
    Danke erhalten: 159 Mal
folder Fr 26. Apr 2019, 22:51
Fritzchen-66 hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 22:43
Genau darauf zielt mein Gedanke. Wenn es ein Ladegerät von Tesla ist, könnte es sein, daß der DC-Teil auch integriert ist. Bei den geringen Stückzahlen des B250e könnte es ein Original ohne Modifikationen sein.
Nope. Geht leider nicht.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Ganz dumme Frage: Lädt der B250e mit einem Adapter von Telsa an Chademo?

menu
sheridan
    Beiträge: 251
    Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
    Wohnort: Schweiz
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Sa 27. Apr 2019, 21:18
Der Typ2-Ladeport ist nicht identisch zu Tesla. Dort sind noch spezielle "Nocken" drin, mit denen der Tesla-Port erkennbar ist.
11/17-06/19 B250e, ab 06/19 Ioniq Electric
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mercedes B-Klasse electric drive“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag