EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
Benutzeravatar
    tyman
    Beiträge: 412
    Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
    Wohnort: Pinneberg
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Do 7. Mär 2019, 19:36
Moin Folks,
heute war ich von Mercedes zur Vorstellung des EQC nach Bremen eingeladen. Dazu unten weiteres.
Vorher die Details der Anreise mit dem B250E:
Hin und zurück ca. 240 km. Kostenlose Ladung vor Ort direkt vor dem Eingang des Kundencenters. 11kW (mit Solar auf dem Dach). 2x Ladeanschlüsse. Ladesäule auf dem Kundenparkplatz lies sich nur mit mir unbekannten Karten starten. Empfang konnte da auch nicht weiterhelfen.
Mit Range Plus geladen Anzeige vor Rückfahrt: 176km
Verbrauch auf der gesamten Strecke im Schnitt: 21,2kW/h auf 100km.
Randbedingungen: 12 Grad, Tempomat zwischen 110-120km/h, E+, Klima aus, Heizung auf 22 Grad Stufe 1, Licht an, Reifen bei 3 Bar, Musik an, Sitzheizung aus
Sehr bequemes und leises fahren. Aber selbst mit 120km/h ist man auf der A1 unter den langsamsten KFZ.

Nun zum Tag und den EQC:
# 2,5 Stunden Werksführung - sehr spannend - Karosseriebau des EQC angeschaut - sehr automatisiert, dann Montage (leider kein EQC heute geplant) - just in sequence war lehrreich zu beobachten (Räder, Sitze, etc.)
# Gut zu sehen, dass die Karosse fast identisch zum GLC (?) ist (bis auf einige Bolzen identisch, wurde gesagt)
# Enormer Träger für den Frontmotor (massive Rohrkonstruktion)
# Batterie aus Kamenz mit 650kg - Zellen von LG Chem (wurde durch einen anderen Gast so benannt, der auch das Werk in Kamenz angeschaut hat) - die MB Leute in Bremen wollten der Hersteller nicht nennen
# Kapazität bei 6 Tage Dreischicht wurde mit einem Drittel der möglichen GesamtKapa von 1.100 Autos pro 24h angegeben - also ca. 350 am Tag
# Leckeres Mittagessen
# Dann Frage und Antwortstunde - hier meine Notizen
- 75kWh netto Kapazität
- 110kW DC ladung zwischen 10-80%
- 7,2kW AC Ladung zwei Phasig
- AHK mit 1.800kg
- kein Frunk
- Navigation analog zu Tesla mit Routenplanung entlang der Ladesäulen
- Over the Air Updates
- erste Auslieferung zu den Kunden: Juni 19
- offizielle Markteinführung: Herbst 19
- offizieller Verkaufsstart mit Konfiguration im Internet: im Laufe der nächsten Wochen (es wurde dazu auch auf Rückfragen keine präzisere Antwort gegeben)
- Start Produktion für Kundenfahrzeuge: Anfang April 19
- kein Info zu Preisen, etc.
# Probe-Mitfahrt (ca. 5 Minuten über hauseigenen Rundkurs mit Steilkurve) - mein Eindruck als Beifahrer
- außerordentlich leise
- sehr kraftvoll (keine Überraschung, 2 Motoren a 150kW Leistung)
- tolle Materialen, super Haptik, sehr ansprechender Innenraum (war aber die AMG Version) -- fahrende Versionen waren aber Vorserienfahrzeuge
- sehr scharfe gut platzierte Monitore (MBUX System)
- großes Handschuhfach, viele USB und 12V Anschlüsse, KEIN 220V Anschluß
- tolle Sitze
- in Natura ein in meinen Augen gelungenes Auto aber halt SUV (groß und schwer)
- großer Kofferraum mit doppeltem Ladeboden; Fernentriegelung der Sitze (1/3 zu 2/3) aus dem Kofferraum
- beleuchteter Ladeport hinten rechts
- guter Sitzkomfort hinten (Füße mit Schuhgröße 44 paßten locker unter die Vordersitze)

Hm, das war es dann erstmal.
Bei Fragen fragen.

Gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
E-Golf bestellt, Q2 2020 erwartet
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage
Anzeige

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1540
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 130 Mal
folder Fr 8. Mär 2019, 17:22
Danke für den Bericht!
BED
_____________________________________________________________________________________________
am 16.10.2019 :massa: M3P bestellt...WTF

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
eos21
folder Fr 8. Mär 2019, 22:54
Cool, vielen Dank für die Ausführungen. Andernorts wurde aber explizit festgehalten, dass die Nettokapazität 80 kWh sein sollen. Wir werden sehen...

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
Benutzeravatar
    tyman
    Beiträge: 412
    Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
    Wohnort: Pinneberg
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 9. Mär 2019, 18:21
Ja, das mit der Kapazität war so eine Sache. Der gute Mann (verantwortlich für die Fertigung des EQC) war mit einigen Fragen gefühlt nicht ganz sattelfest und/ oder wollte das nicht sagen. Auf meine explizite Rückfrage nach Netto vs Bruttokapazität sagte er: 75 netto. Aber er schien sich nicht wirklich sicher zu sein.
Was mir noch aufgefallen war: keine seitlichen Kameras wie bei tesla. Ergo wird wohl das "autonome" Fahren auch weniger ausgeprägt sein.
Richtig cool fand ich die elektrisch aus- und einfahrbare AHK.
Gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
E-Golf bestellt, Q2 2020 erwartet
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
Benutzeravatar
    tyman
    Beiträge: 412
    Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
    Wohnort: Pinneberg
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 9. Mär 2019, 18:26
Ach, und noch eine Sache. Es waren viele Kunden da, die an dem Tag Unterschriften unter Kaufverträge setzen wollten.
Aber Mercedes blieb stur - Verkaufsfreigabe erst in einige Wochen, Auslieferung an ausgewählte Kunden im Juni.
Rückfrage aus den Gästen: wie wird man ausgewählter Kunde? Antwort: schwammig (war ja logisch) aber durch die Registrierung im EQC Program über die Internetpräsenz von Mercedes sei man bereits in einem "Pool". Anzahlungen auf Reservierungen nehmen sie nicht an.
Und letzte Anmerkung: die im Internet kursierenden Gerüchte, das die Produktion für 2019 und 2020 bereits verkauft sei, wurde vehement bestritten und als Fake News kommentiert. Es erfolgt erst eine Verkaufsfreigabe in einigen Wochen.
Warten wir das ab.
gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
E-Golf bestellt, Q2 2020 erwartet
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 570
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 9. Mär 2019, 18:36
tyman hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 18:26
Und letzte Anmerkung: die im Internet kursierenden Gerüchte, das die Produktion für 2019 und 2020 bereits verkauft sei, wurde vehement bestritten und als Fake News kommentiert.
Wer's glaubt. :roll: Natürlich bestreitet man vor augenscheinlich zahlungswilligen Kunden, dass sie nicht bis 2021 warten müssen, denn die könnten ja sonst zur Konkurrenz abwandern.

Der EQC ist zwar ein schönes Auto, aber da passt einfach so vieles nicht.

Re: EQC - Einladung ins Werk Bremen - Kurzbericht

menu
eos21
folder Sa 9. Mär 2019, 19:53
Warum, bist schon gefahren damit? Für mich müsste es kein SIV sein, damit könnte ich jedoch dealen. Und der 2phasen Quatsch: Schlimmstenfalls ist auch das machbar, die Kiste steht bei mir 1900 - 0600 in meiner Garage und im Geschäft auch im Schnitt 6 Std. - Es ist ein richtiger Mercedes und damit stimmt für mich eigentlich das Wichtigste...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mercedes B-Klasse electric drive“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag