Seite 16 von 16

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 07:13
von Think_City
Danke. Ja, das mit der Ladezeit ist mir aufgefallen, vor allem , weil die App EvAccess seit den letzten Umstellungen nicht mehr funktioniert. Diese hatte Ladeende und auch die Ladeleistung angezeigt. Insofern dürfte die Mutmassung, dass Tesla den Wert nicht frei gibt nicht korrekt sein.
Danke für den Hinweis betr. Auf- & Abschliessen. Das werde ich gerne mal ausprobieren. Ich habe die Funktion schon seit Monaten nicht mehr gebraucht, weil in 80% der Schaltvorgänge die Meldung kam, dass der Vorgang nicht abgeschlossen werden konnte.

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Mo 16. Sep 2019, 01:08
von BED
Bei mir sind vor ein paar Tagen die Dienste ausgelaufen.
Damit war die App praktisch Nutzlos, weil weder Akkustand angezeigt wurde noch Vorklimatisierung möglich war. Habe jetzt zwei Dienste zähneknirschend für insgesamt 88 Euro um ein Jahr verlängert. Jetzt klappt das Klimatisieren und die Batterieanzeige wieder. Die anderen Dienste sind tot, ist aber nicht so wild nur schade. Wünsche mir eine jährliche Pauschale für alle Dienste. Oder noch besser: lifetime free wie bei Tesla ;)

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Mi 18. Sep 2019, 20:20
von Think_City
Also wenn wir grad von Diensten sprechen: die Verkehrsmeldungsfunktions für das Navi ist für die Katz. Kaum auf der Strasse werde ich minutenlang über allen mögliche Staus informiert: "A1 Höchstgeschwindigkeit 20 Stundenkilometer". Und das obwohl mein Ziel gar nicht über die A1 erreicht wird. Wenn dann mal doch ein angesagter Stau auf meiner Strecke liegt, ist der gar nicht da. Dafür bin ich heute 1/2 Stunde gestanden und das Navi zeigte mir frisch fröhlich 'orange' an. Was in der Navifarbgebung soviel wie "viel Verkehr bedeutet". Für Stau wäre eigentlich rot korrekt. Seit ich diese Option habe freischalten lassen, nutze ich google maps mehr denn je. Das Navi macht mich ganz wuschig. Vor dem Abo wusste ich, dass ich nichts weiss. Mit dem Abo herrscht um mich nur noch Verkehrschaos oder ich stehe gem. Navi 'auf freier Bahn' im Stau. Da war mir das entspannende Nichtswissen noch lieber als all' die Fake-News aus den Lautsprechern.

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 11:26
von hajuerue
BED hat geschrieben:
Mo 16. Sep 2019, 01:08
Bei mir sind vor ein paar Tagen die Dienste ausgelaufen.
Damit war die App praktisch Nutzlos, weil weder Akkustand angezeigt wurde noch Vorklimatisierung möglich war. Habe jetzt zwei Dienste zähneknirschend für insgesamt 88 Euro um ein Jahr verlängert. Jetzt klappt das Klimatisieren und die Batterieanzeige wieder. Die anderen Dienste sind tot, ist aber nicht so wild nur schade. Wünsche mir eine jährliche Pauschale für alle Dienste. Oder noch besser: lifetime free wie bei Tesla ;)
Kannst du sagen welche 2 Dienste du dafür genau verlängert hast.
Für manche sind die Aussagen auf der Seite dort sehr verwirrend.

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Mi 30. Okt 2019, 12:52
von mafu66
Verständnisfrage zum Thema Vorklimatisierung:
Ich kann nur immer einmalig die Vorklimatisierung übers Mercedes me App starten und das Fahrzeug braucht dazu auch Mobilnetzempfang um den "Befehl" zu empfangen.
Eigentlich würde ich wünschen, fixe Zeiten programmieren zu können. Z.Bsp. morgens 06:15 und abends 16:15.
Ist das ein Wunschgedanke (eigentlich keine grosse Sache) oder habe ich einfach nicht rausgefunden wie es funktioniert?
Danke für eure Antworten

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Do 31. Okt 2019, 10:51
von svaro
mafu66 hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 12:52
Verständnisfrage zum Thema Vorklimatisierung:
Ich kann nur immer einmalig die Vorklimatisierung übers Mercedes me App starten und das Fahrzeug braucht dazu auch Mobilnetzempfang um den "Befehl" zu empfangen.
Eigentlich würde ich wünschen, fixe Zeiten programmieren zu können. Z.Bsp. morgens 06:15 und abends 16:15.
Ist das ein Wunschgedanke (eigentlich keine grosse Sache) oder habe ich einfach nicht rausgefunden wie es funktioniert?
Danke für eure Antworten
was passert wenn dein Fahrzeug nicht am Kabel hängt und du aber nicht fährst weil Feiertag?

Das war in meiner alten C Klasse und im e39 auch nicht andes. Man könnte aber die Zeiten quasi einstellen und danach nur noch "Haken" setzen. Das wäre natürlich viel besser als 2x am Tag die Zeit einstellen.

Bei Tesla geht noch nicht mal vorprogrammieren, da es einfach ist vor dem Losgfahren 15min vorher vorklimatisieren.

Re: Mercedes me und EvAccess

Verfasst: Do 31. Okt 2019, 13:10
von olihaeg
Hallo,

schaut mal im Kombiinstrument in den Einstellungen. Dort lassen sich 3 Zeiten einstellen. Die erste Zeit wird immer von den Einstellungen der App "überschrieben". Wenn dort der Timer B und C einmal eingestellt wurden, sollte das mit dem einfachen Haken setzen doch klappen.
Werde ich in den nächsten tagen mal probieren.

Grüße

Oli