e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
bitwalker
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 15. Jun 2017, 15:51
folder Do 15. Jun 2017, 16:14
Hallo,

ich steht kurz davor einen gebrauchten e-NV200 Kastenwagen zu kaufen. Nun kommt die Frage der Versicherung auf.
Normalerweise wird er ja wohl als LKW eingestuft und müsste dann dementsprechend versichert werden.

Wir werden ihn aber rein privat Nutzen. Sind nur ein 2-Personenhaushalt und es ist einfach praktisch, dass man mit diesem Wagen im Gegensatz zu den meisten anderen Elektroautos auch mal was transportieren kann (z.B. Fahrräder, Gartenabfall, Sachen aus dem Baumarkt...).

Bin neugierig, wie andere ihn in dieser Situation versichert haben?
Anzeige

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
AndiH
    Beiträge: 1737
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Fr 16. Jun 2017, 10:18
Die Zulassung lässt sich meine ich nicht ändern, d.h. wenn er als LKW eingestuft ist (ohne Fenster etc.) bleibt das auch so. Bei der Versicherung gibt es üblicherweise einen Punkt bei dem private/gewerbliche Nutzung unterschieden wird, das ist der Knackpunkt und aber der hat üblicherweise nichts mit der Zulassung zu tun.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
bitwalker
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 15. Jun 2017, 15:51
folder So 18. Jun 2017, 21:07
AndiH hat geschrieben:Bei der Versicherung gibt es üblicherweise einen Punkt bei dem private/gewerbliche Nutzung unterschieden wird, das ist der Knackpunkt und aber der hat üblicherweise nichts mit der Zulassung zu tun.
Ja, so war es nun auch. Es gab ein paar Versicherungen die für ihn online kein Angebot berechnen wollten, aber bei anderen war es kein Problem und dort gab es dann auch die Frage zur privaten oder gewerblichen Nutzung.

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
Benutzeravatar
folder Do 21. Feb 2019, 17:34
Wir nutzen unseren für die Firma. Die R&V Versicherung hat eben 2264.- Euro abgebucht. Ich bin schockiert über die teuerste Versicherug meines langen Lebens und suche jetzt nach einer anderen Versicherung.
Tu was Du willst, aber störe niemanden dabei ...
... denn jeder ist ein Stern!

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
plug-it
    Beiträge: 55
    Registriert: Sa 7. Okt 2017, 15:09
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 21. Feb 2019, 17:50
Guck doch mal hier im Forum unter Versicherungen.
Da postet immer fleißig ein Versicherungsagent.
Ich bin jedenfalls da und ganz zufrieden..

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
MünchenBeiNacht
    Beiträge: 73
    Registriert: Mo 7. Aug 2017, 23:34
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 21. Feb 2019, 22:25
Hallo!
Der e-NV200 Kasten ist ein LKW und kann auch nur als LKW versichert werden. Bei der Versicherung als LKW zählt eigentlich ausschließlich die Leistung, hier also 80 kW es gibt keine Einstufung nach Modell oder ähnliches. Ich habe eben auch gerade einen gebrauchten e-NV200 für meine Firma bei der HUK24.DE versichert. Nach meiner Erfahrung ist die HUK24 immer +/- ein paar Euro die günstigste Versicherung. Ich versichere aber so ein gebrauchtes Fahrzeug immer nur Teilkasko mit der größtmöglichen Selbstbeteiligung und schätze auch die tatsächliche Laufleistung je Jahr möglichst realistisch ein, das alles wirkt sich entsprechend auf die Jahresrate aus. Einfach bei HUK24 - Fahrzeuge - Lieferwagen auf Angebot berechnen klicken und ohne Registrierung sich das Angebot zusammenklicken. Dann weiß man sofort Bescheid. Wenn man keinen Vorvertrag hat liegt man bei Angestellten / Arbeiter, älter 25 Jahre, NICHT gewerbliche Personen-/Güterbeförderung und KEIN Transport von Gefahrgut bei etwas über € 1.200 im Jahr also ein hunderter im Monat. Ich habe eine über 20 jährige unfallfreie Historie und zahle dann bei SF20 etwas über 350 € im Jahr. :-) Ich meine auch, das bei LKW Versicherungen die Sprünge in der SF-Klasse in größeren "Sprüngen" bei unfallfreiem Verlauf nach oben gehen als bei PKW Versicherungen.
Unterschiedliche Versicherungsgesellschaften geben übrigens je nach Schadenfreiheitsklasse SFxy unterschiedliche Rabatte. Es ist nicht unüblich das Versicherungsgesellschaft A bei SF20 35% und Versicherungsgesellschaft B bei SF20 nur 27% vom Jahresbeitrag berechnet. Also auch da lohnt sich der Vergleich und da schneidet die HUK24 auch immer sehr gut ab. Bei der HUK24 macht man alles im Internet-Portal und es gibt nicht Mal irgend eine Telefonnummer, bei der man anrufen könnte. Kontakt ist nur per Mail möglich. Antworten gibt es während der üblichen Bürozeiten meistens binnen Minuten, vielleicht auch mal nach ein oder zwei Stunden.

Aber jeder muss für sich selber herausfinden, was ihm am besten passt.

MünchenBeiNacht

Re: e-NV200 Kastenwagen und Versicherung bei Privatnutzung

menu
zooom
    Beiträge: 144
    Registriert: Fr 10. Jul 2015, 22:38
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 11:46
Nun sind die Kriterien für die Umschlüsselung zum SoKfz WoMo nicht mehr sehr hoch, auch gibt es die Möglichkeit, einen 3. Sitz zu verbauen und damit Umschlüsselung zum Pkw zu bekommen. Frag mal nach bei der Firma, deren Namensgeber ich war.
Gruß Thomas






Smart ED Cabrio mit Schnellader 1/2013
PV 35KWp
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Nissan e-NV200“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag