Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

Wie findet Ihr Videoüberwachung durch Fahrzeuge wie Tesla aus Sicht des Gefilmten?

Sollte verboten werden!
15%
17
OK, unter Beachtung der Gesetzeslage.
36%
40
Völlig in Ordnung!
46%
51
Es braucht Vorratsdatenspeicherung!
2%
2
Insgesamt abgegebene Stimmen: 110

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
Maetu
    Beiträge: 61
    Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
    Wohnort: Kt. Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Do 2. Jan 2020, 17:40
Gedankensprung:
Da ja Soundaktuatoren verbaut sind, sollte das Auto dann gleichzeitig ein bedrohliches Grollen von sich geben. Oder das Fauchen/Sabbern eines Aliens (falls das nicht gegen das Urheberrecht verstösst). Oder ein "Geh weg, Pöbel! Ich bin ein Tesla!" in der jeweiligen Landessprache. Oder den Refrain von MC Hammer "You can't touch this", dann passt auch die Partybeleuchtung dazu.
Anzeige

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
squirrel
    Beiträge: 77
    Registriert: Do 15. Mär 2018, 10:36
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Do 2. Jan 2020, 17:42
Maetu hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 17:40
Gedankensprung:
Da ja Soundaktuatoren verbaut sind, sollte das Auto dann gleichzeitig ein bedrohliches Grollen von sich geben. Oder das Fauchen/Sabbern eines Aliens (falls das nicht gegen das Urheberrecht verstösst). Oder ein "Geh weg, Pöbel! Ich bin ein Tesla!" in der jeweiligen Landessprache. Oder den Refrain von MC Hammer "You can't touch this", dann passt auch die Partybeleuchtung dazu.
Das ist wenigstens mal ein konstruktiver Vorschlag - gefällt mir! :lol: :lol:
nachtrag: wie wärs mit Abspielen der Nationalhymne? da wäre die Abschreckung total (vor allem mit unserer.....)
.
TESLA Model 3 AWD LongRange AHK
Verbrauch aktuell -> 19 kWh

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
Benutzeravatar
folder Do 2. Jan 2020, 19:19
🤣 🤣 🤣
Dieser Vorschlag ist genau nach dem Geschmack von Mr. Musk. 😅

Ohne USB-Stick ist dann die Frage (für DE) zu klären, ob das noch eine Überwachung darstellt.
Ist die Aufzeichnung für den Tatbestand der Überwachung notwendig?
Inwiefern macht es dann überhaupt noch Sinn, den Sentry Mode zu aktivieren?
Wie in dem verlinkten Video weiter vorne zu sehen, werden die Leute erst durch die Aktivierung des Modus zum Gucken und evtl. berühren (der Junge im Video) verleitet. Das keine Aufzeichnung stattfindet, weiß die Person neben dem Auto ja nicht.

Hier gibt es so einige Leute vom Fach, vielleicht hat jemand einen Rat diesbezüglich.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Jan 2020, 01:28
Hallo,

Für mich ergibt sich folgendes Fazit:

1) Es gibt 2 Gruppen,
die erste sagt: Ich will nicht gefilmt werden,
die zweite sagt: Wo und wann ich Filme musst Du mir überlassen.

2) Es gibt Gesetze (DSGVO und BDSG) und eine Klare Aussage z.b. Österreichischer DSB

3) Wenn Tesla auch in D für 72h in eine Cloud speichert, ist zu Prüfen
inwieweit Sie sich hier dann Mitschuldig machen,
sobald Urteile z.b. für die erste Gruppe gefällt wurden

4) Ich habe ein Beschwerderecht z.b. https://www.lda.bayern.de

Es müssen nun, wie schon erwähnt und Vorgeschlagen wurde,
Präsidentsfälle geschaffen werden, oder Behörden geben hier
eine Klare Vorgabe.

Es sind nun Gerichte und Behörden am Zug.

Gruss
Wolpertinger, der Hybrid unter den Tieren.
90% Ioniq + 10% Polo = Hybrid
Nächster Schritt: 2020 - 100% Elektrisch
Neuer Vertrag e Niro64er-Spirit , ABT, 3P, Hoffentlich bis Q2/20

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
squirrel
    Beiträge: 77
    Registriert: Do 15. Mär 2018, 10:36
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 3. Jan 2020, 07:38
Wolpertinger94 hat geschrieben:
Fr 3. Jan 2020, 01:28
Hallo,

Für mich ergibt sich folgendes Fazit:

1) Es gibt 2 Gruppen,
die erste sagt: Ich will nicht gefilmt werden,
die zweite sagt: Wo und wann ich Filme musst Du mir überlassen.

2) Es gibt Gesetze (DSGVO und BDSG) und eine Klare Aussage z.b. Österreichischer DSB

3) Wenn Tesla auch in D für 72h in eine Cloud speichert, ist zu Prüfen
inwieweit Sie sich hier dann Mitschuldig machen,
sobald Urteile z.b. für die erste Gruppe gefällt wurden

4) Ich habe ein Beschwerderecht z.b. https://www.lda.bayern.de

Es müssen nun, wie schon erwähnt und Vorgeschlagen wurde,
Präsidentsfälle geschaffen werden, oder Behörden geben hier
eine Klare Vorgabe.

Es sind nun Gerichte und Behörden am Zug.

Gruss
Das sind Präzedenzfälle (hat mit Präsidenten nix zu tun). Das nur so nebenbei....
.
TESLA Model 3 AWD LongRange AHK
Verbrauch aktuell -> 19 kWh

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
TorSta
folder Fr 3. Jan 2020, 07:45
Tja, Autokorrektur ist ein Ziege. Ignoranz ebenso.

Re: Unglaubliches erlebt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1768
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 228 Mal
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Mo 13. Jan 2020, 19:05
Graustein hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 18:53
USA halt, da ist das imo häufiger als hier
Sind natürlich auch mehr Menschen
Nö. Passiert hier auch regelmäßig. Da werden Spiegel reihenweise abgetreten oder Türen verkratzt. Wenn überhaupt nur ein Zweizeiler im Lokalblatt. Schön, dass der Sentrymode zur Überführung dieser Idioten führt.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Unglaubliches erlebt

menu
Graustein
    Beiträge: 782
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 170 Mal
folder Mo 13. Jan 2020, 19:45
Kenn ich so nicht, kommt aber sicher auch auf die Stadt an. In Berlin sicher normal

Re: Unglaubliches erlebt

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Jan 2020, 20:55
Blue shadow hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 18:46
Eigentlich Schade, daß nur der Tesla ein Wächtermodus hat....wird auch Audio aufgezeichnet?

Vandalen auf Teslakreuzzug


https://teslamag.de/news/waechter-video ... -26492/amp
Hallo,

der Beitrag wäre in den Thread
Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

Besser Aufgehoben.

Ich stell mir dann nur die Frage, ob die Gefilmten Personen dann zur
Fahndung ausgeschrieben werden, oder wie sollen die Ermittelt werden?

Bitte die Beiträge gerne Verschieben.

Danke.

Gruss
Wolpertinger, der Hybrid unter den Tieren.
90% Ioniq + 10% Polo = Hybrid
Nächster Schritt: 2020 - 100% Elektrisch
Neuer Vertrag e Niro64er-Spirit , ABT, 3P, Hoffentlich bis Q2/20

Re: Was sagt Ihr zur Wächterfunktion von Tesla?

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6708
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 314 Mal
    Danke erhalten: 161 Mal
folder Di 14. Jan 2020, 12:18
Der Parkhausbetreiber wurde aufgefordert entsprechendes Videomaterial der anderen Kameras (Ausfahrt) bereitzustellen.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag