Hölle, Hölle, Hölle ...

Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Kona E 64
    Beiträge: 103
    Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 15:13
Kennt ihr den noch? Hölle, Hölle, Hölle ….

ich lese im Zusammenhang mit Tesla dauernd von der Hölle. Elon Musk bezeichnet die Schwierigkeiten beim Bauen von Autos als Produktionshölle. Wenn die Autos dann fertig sind, lese ich von Auslieferungshölle. Und wenn sie Defekte haben, dann lese ich von Servicehölle.

Ich bin schon froh, dass ich dort nicht gelandet bin - in der Hölle.

Ich denke, es wird langsam Zeit, dass sich Tesla mit einem anderen großen Autohersteller zusammenschließt, der das Rad der Autoproduktion, der Auslieferung und des Service bereits erfunden hat und Tesla an diesem Knowhow und den entsprechenden Ressourcen teilhaben lässt.
Anzeige

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Benutzeravatar
    berrx
    Beiträge: 440
    Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 17:40
Das ist Wahnsinn, warum schickt ihr mich...
Soviel zu dem Thema Elektroautos sind einfach und kann jeder bauen, die brauchen kaum Wartung etc. So kann das auf Dauer nicht funktionieren, desto mehr Tesla unterwegs sind desto mehr Service benötige ich auch und auch desto mehr Tesla gehen kaputt oder erleiden Schäden, Pannen, Unfälle etc. Gerade Unternehmer können nich einfach ein Auge zu drücken wie private Leute. Wenn ich das schon höre kein Telefon Kontakt, keine Antwort auf E-Mails. Das sind doch keine Voraussetzungen für Firmen bzw. Verleiher. Mir tuen vor allem die Leute leid die sich ein Model S oder ein Model X gekauft haben. Hier reden wir von Premium Fahrzeugen mit einem Premium Preis und die sind genauso betroffen.

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
ig787
    Beiträge: 58
    Registriert: So 25. Jun 2017, 17:49
    Hat sich bedankt: 46 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 17:43
Diese angeblichen "Höllen" bei Tesla gibt es hauptsächlich auch deswegen weil aus Mücken Elefanten gemacht werden, und sobald es auch nur ansatzweise etwas an Tesla auszusetzen gibt, die Presse sich darauf stürzt. Lustigerweise werden aber die unmöglichen Lieferzeiten (mehr als 1 Jahr) bei z.Bsp Hyundai und Kia nicht als "Hölle" bezeichnet und in der Presse interessiert es niemanden. Ebenfalls war auch die Möglichkeit eines Kurzschlusses im 400 V System des e-trons (weshalb auch einige zurück gerufen wurden) nichts worauf sich die Presse so gestürzt hat, wie wenn bei Tesla mal ein Auto Lackprobleme hat.
Fakt ist aber auch das zumindest aktuelle M3 in einem sehr guten Zustand ausgeliefert werden (zugegeben am Anfang des Jahres war es wohl deutlich schlechter), die Lieferzeiten für ein neu konfiguriertes Auto z.T unterer denen von großen Verbrenner Automarken liegen und neue Service Center aufgebaut werden. Ausserdem ist die Terminvereinbarung für das Service Center so einfach wie bei keiner anderen Automarke (über die App).
Ich hoffe das Tesla sich nicht mit einem angeblich "großen Autohersteller" zusammenschließt der kein eigenes Interesse an der Produktion von Elektroautos hat.
06/2018 - 08/2019 Renault Zoe Q210
seit 08/2019 Tesla Model 3 Standard-Range plus
Referral-Code für 1500 km Kostenloses Supercharging: https://ts.la/ian19331

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Der-Kieler
    Beiträge: 365
    Registriert: Di 15. Jan 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 130 Mal
    Danke erhalten: 126 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 17:48
Wenn man keine Ahnung hat....
Natürlich ist Tesla erreichbar, und zwar per App. Hast Du mal versucht bei Amazon anzurufen? Das geht auch nicht.
Tesla ist eben anders als die Dinos der Autobranche.
Keine Frage ist es derzeit teilweise unbefriedigend, aber man merkt, dass es schon wieder besser wird mit der Kommunikation.
Tesla hat seine Problemchen, aber das haben auch Andere (ich sage nur KIA).

Mich amüsiert dieses ständige Bashing, denn das zeigt nur wie neidisch viele auf das von Tesla erreichte sind. Also macht ruhig weiter. :mrgreen:
KIA E-Niro Spirit bestellt Anfang Januar (storniert)
TESLA Model LR RWD seit 04.06.19.
Ich helfe jedem gern, auch per PM.
Referral Code für Tesla-Bestellung für 1500 Km freies Supercharger laden https://ts.la/lorenz75577

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
hardy/ampera
    Beiträge: 116
    Registriert: Sa 9. Mai 2015, 18:09
    Wohnort: bei Kiel
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 18:24
Der-Kieler hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 17:48
Wenn man keine Ahnung hat....
Natürlich ist Tesla erreichbar, und zwar per App. Hast Du mal versucht bei Amazon anzurufen? Das geht auch nicht.
Tesla ist eben anders als die Dinos der Autobranche.
Keine Frage ist es derzeit teilweise unbefriedigend, aber man merkt, dass es schon wieder besser wird mit der Kommunikation.
Tesla hat seine Problemchen, aber das haben auch Andere (ich sage nur KIA).

Mich amüsiert dieses ständige Bashing, denn das zeigt nur wie neidisch viele auf das von Tesla erreichte sind. Also macht ruhig weiter. :mrgreen:


+100
Ampera von 03/15 bis 05/19. Tesla M3 seit 06/19

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
1234567890
    Beiträge: 417
    Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 18:31
Der-Kieler hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 17:48
Hast Du mal versucht bei Amazon anzurufen? Das geht auch nicht.
Natürlich geht das. Entweder direkt über die 0800er Nummer oder per Rückruf über die Kundenserviceseite von Amazon. Dauert in der Regel keine 10 Sekunden, bis das Telefon klingelt und ein Mitarbeiter dran ist, der auch Probleme lösen kann.

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2435
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 18:39
Naja im Moment bis ich jedenfalls recht froh einen Mercedes und keinen Tesla gekauft zu haben. Bei mir war die Beseitigung eines Hagelschadens mit 45 Dellen in der Motorhaube, einem Duzend in den Dachholmen und über 30 Dellen im Dach eine frage von Tagen und hat 3000€ für die Versicherung gekostet. Die beiden Kratzer im Tesla haben die Versicherung von meinem Chef 15000€ + MwSt. (der er wie ich auch vorstrecken muss) und haben insgesamt 6 Wochen gedauert. Schön wenn einem das nicht gerade den Urlaub ruiniert. Die 5000€ durch Ausfall des Hauptcomputers mit Display durfte er kürzlich auch komplett selber bezahlen. Da lobe ich mir doch meine beiden Kangoo ZE größter Schaden bis heute 120€ Vakuumpumpe für Bremsanlage aber ich habe auch erst 95500km mit dem Kangoo und nicht die sagenhaften 120000km von Tesla runter da kann noch viel passieren, nur nichts wofür ich 5000€ Ausgeben würde.
Denn dafür bekomme ich jederzeit einen kompletten Kangoo ohne Batterie.

mfG
Michael

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
hardy/ampera
    Beiträge: 116
    Registriert: Sa 9. Mai 2015, 18:09
    Wohnort: bei Kiel
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 18:54
Und ich bin froh das ich seit 2 Monaten einen Tesla fahre. Bei Übergabe gab es wie bei den meisten keine Probleme. Telefonisch erreichen konnte ich Tesla auch. Geiles Auto, auf einer langen Urlaubsfahrt dank Tesla Supercharter keine Reichweitenangst !! Ein Kongoo, Kona oder Golf würde für mich nicht in Frage kommen und schon gar nicht einen Stinker.
Zuletzt geändert von hardy/ampera am Sa 17. Aug 2019, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ampera von 03/15 bis 05/19. Tesla M3 seit 06/19

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 3203
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 18:56
Der-Kieler hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 17:48
Mich amüsiert dieses ständige Bashing, denn das zeigt nur wie neidisch viele auf das von Tesla erreichte sind. Also macht ruhig weiter. :mrgreen:
Dem kann ich nur beipflichten.

Wer regelmäßig mit verschiedenen Händlern und Werkstätten zu tun hat, lernt schnell das diese auch oft nur mit sehr dünnem Wasser kochen. Bislang liegt die Langzeitqualität eines Tesla jedenfalls deutlich über anderen mir bekannten Marken (insbesondere aus Deutschland).
Gruß Ingo

Re: Hölle, Hölle, Hölle ...

menu
Benutzeravatar
folder So 18. Aug 2019, 06:06
Michael_Ohl hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 18:39
Die beiden Kratzer im Tesla haben die Versicherung von meinem Chef 15000€ + MwSt
was waren das für "Kratzer im Tesla" die für 15k+MwSt in Rechnung gestellt worden sind?
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag