Preise für Optionen in Deutschland

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
e-Reinhard
    Beiträge: 324
    Registriert: Sa 31. Dez 2016, 08:10
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal
folder Di 11. Dez 2018, 08:50
Eurofalter hat geschrieben:...Wie sieht es mit Leasing und Ratenzahlung aus?...
PS: Bitte nicht spekulieren.
Ohne Spekulation bekannt:
- Elon hatte im Juni getwittert, daß in 6 bis 9 Monaten Leasing angeboten werden soll, Finanzieren wäre aber attraktiver.
- Auf dem screenshot eines Schweizer Bestellers sah man eine Leasing Option, allerdings ist unklar, ob sich die Zahlen auf die spätere Konfiguration beziehen.
- Leasing ist bei den Modellen S und X sehr teuer.
Tesla Model 3, reserviert am 31.03.2016
Anzeige

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Dez 2018, 09:09
35000 USD ohne Steuern (wie üblich in den USA), und ohne Einfuhrzoll (fällt an für den Import in die EU) für das Basismodell ohne Optionen. Das wird auch kommen. Inklusive Steuern und Zoll für geschätzt 40.000 bis 43.000 Euro. Weniger War nie zu erwarten. War ja auch für die USA schon immer nur für Ende 2018 angekündigt und hat sich jetzt ein halbes Jahr verzögert. Wann Standard Range nach Europa kommt, würde noch nicht bekannt gegeben. Ich schätze, dass es etwa in einem Jahr soweit sein wird.

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Eurofalter
    Beiträge: 34
    Registriert: Di 31. Jul 2018, 14:19
folder Di 11. Dez 2018, 09:44
Danke für die Infos.
Leasing interessiert mich vor allem weil ich doch ein wenig Angst vor einem "Montagsmodell" habe und ich mir den Service und im schlimmsten Fall die Rückname nach dem Leasing-Ende einfacher vorstelle als bei Finanzierung oder Sofortkauf.
Dass das dann verhältnissmäßig Teuer ist... naja ist Leasing ja prinzipiell immer.
Muss man halt mal schauen und durchrechnen.

Festhalten kann man aber wohl die ca. 60.000€ ohne zusätzliche Farbe und Felgen, dafür inklusive Autopilot und Förderung (falls möglich).

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Benutzeravatar
    Tobmann
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 8. Aug 2018, 21:52
folder Di 11. Dez 2018, 13:07
eikel hat geschrieben:Jeder hat eben andere Wünsche und Schwerpunkte bei der Bestellung eines Neufahrzeuges. Wenn dir der Autopilot so wichtig ist, musst du ihn bestellen. Und wenn dir das Model S für deine Zwecke von den Abmessungen nicht zu groß ist, wird es eben für dich zur echten Alternative.
Ja wir haben uns schon den ZOE gekauft. Dadurch haben wir ein kleines Auto für die Stadt und die Arbeit. Aber uns fehlt noch ein Auto für den Urlaub. Und wir haben ein Kind und vielleicht kommt auch nochmal ein zweites. Und dann wird das im Model 3 schon eng. Alleine der große Kinderwagen, wenn man den überhaupt in das Model 3 rein bekommt, dann ist der Kofferraum voll.

Also der Autopilot ist mir nicht das wichtigste an dem Auto. Ich bräuchte ihn nicht, wenn das Tempomat auch ohne Autopilot den Abstand selber hält. Das er selber lenkt finde ich im Moment nur Spielerei aber ich bin von meinen aktuellen Auto den Abstandstempomat gewöhnt und es ist schon wirklich was feines für die Langstrecke. Da möchte ich ungern drauf verzichten.
Renault ZOE R110 Bose Edition 11/2018 Pearl White
Tesla Model S 85D 06/2015 Pearl White

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Helfried
folder Di 11. Dez 2018, 15:10
Tobmann hat geschrieben:. Ich bräuchte ihn nicht, wenn das Tempomat auch ohne Autopilot den Abstand selber hält.
Wie soll denn das gehen??

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Macman1010
folder Di 11. Dez 2018, 15:30
Helfried hat geschrieben:
Tobmann hat geschrieben:. Ich bräuchte ihn nicht, wenn das Tempomat auch ohne Autopilot den Abstand selber hält.
Wie soll denn das gehen??
Er will sagen: Er bräuchte den Lenkassistenten nicht, wenn er einen Abstandsregeltempomaten hätte.
Tesla Model 3 LR AWD
http://www.eniktric.de - go-eCharger sofort lieferbar und für GoingElectric-Mitglieder nochmal 15 EUR günstiger (mit Gutscheincode: "GeschenkFürGE")

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Enno
    Beiträge: 26
    Registriert: Mo 4. Sep 2017, 13:42
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Di 11. Dez 2018, 15:55
@hellfried
so wie in jedem Auto der anderen Hersteller.
Bei Mercedes Distronic, bei BMW Adaptiver Tempomat etc.p.p.

Dort kannst du den Tempomaten mit Abstandsregelung aktivieren ohne die vollen Autopilot Fetures zu haben. also ohne Lenkeingriff etc.p.p.

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Benutzeravatar
    bangser
    Beiträge: 1344
    Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
    Wohnort: Frankfurt / Main
folder Di 11. Dez 2018, 17:48
Soweit ich weiss, kann man den EAP auch ohne Lenken verwenden. Also nur als Abstandstempomaten.

Re: Preise für Optionen in Deutschland

menu
Benutzeravatar
    Tobmann
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 8. Aug 2018, 21:52
folder Di 11. Dez 2018, 18:05
Das geht aber soweit ich weiß nur, wenn der Autopilot freigeschaltet ist. Dann kann man einmal den rechten Hebel nach unten ziehen für den Abstandstempomat und nochmal nach unten für den Lenkassistent. Aber ohne das man den Autopilot dazu kauft geht das nicht.
Tesla hätte das ja auch splitten können. Das man für den Abstandstempomat 1000 Euro Aufpreis zahlt und, wenn man alles haben will den Vollpreis zahlen muss.
Renault ZOE R110 Bose Edition 11/2018 Pearl White
Tesla Model S 85D 06/2015 Pearl White
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag