TESLA - Model 3 und andere Probleme

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar

folder Mi 10. Jan 2018, 16:19

Naja wenn sie jetzt schon die Owners in New York vor 2 Wochen begonnen haben einzuladen und wenns da eben hieß 3-4 Wochen Delivery, dann denke ich sind die schon recht flott unterwegs.
Ich rechne im Frühjahr mit den Konfiguratoren in der EU - Lieferung dann Q3 bis Q4 2018 hier in EU.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt -50 EUR - somit ab 769 EUR inkl. MwSt.
Anzeige

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
cpeter
    Beiträge: 1691
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08
    Danke erhalten: 3 Mal

folder Mi 10. Jan 2018, 19:02

@Twizyflu: Ich rechne mit EU Auslieferungsstart erst Anfang 2019 aber freue mich natürlich, wenn ich schon vorher dran komme. Wir wissen nicht, wieviele US Reservierungen es von „Non-Owners“ in USA gibt, und Kanada gäbe es ja auch noch, bevor Europa dran kommt. Und dann ist da noch die Sache mit den US Förderungen - Tesla wird die Lieferungen sicherlich auch in dieser Hinsicht optimieren.
Super wäre auch, wenn wir schon mehr konfigurieren könnten (AWD, etc.). Ich weiß nicht, ob ich die Geduld aufbringen kann, auf weitere Optionen zu warten, wenn einmal die heißersehnte Email kommt ;)
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Wackelstein
    Beiträge: 518
    Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

folder Mi 10. Jan 2018, 19:15

Euer Optimismus in allen Ehren: Ich erwarte mir die ersten Model 3 nicht vor Ende 2019. Bis alle, die bis jetzt reserviert haben ihr Auto haben, denke ich, dass wir Sommer 2020 haben.

Ah ja, ich mag Tesla, habe aber kein Model 3 reserviert. Aber wenn das Auto in Europa zu haben ist und für eine Probefahrt zur Verfügung steht - wer weiß :-)

Mit 2020 hätte ich kein Problem; hab vorher eh nicht die Knete dafür :oops:
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
fly
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr 26. Mai 2017, 14:45

folder Mi 10. Jan 2018, 21:03

Die Frage ist ja inwieweit sie zuerst ihre US/Canada-Kunden bedienen wollen.

Sie könnten ja Q3 2018 Deutschland liefern, auch wenn sie in den USA erst 75.000 Wagen ausgeliefert haben.


Vielleicht/hoffentlich gibts ja doch mehr stornier als bei S und X.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar

folder Do 11. Jan 2018, 09:18

fly hat geschrieben: Sie könnten ja Q3 2018 Deutschland liefern, auch wenn sie in den USA erst 75.000 Wagen ausgeliefert haben.
es könnte aber auch sein, dass der amerikanische markt KOMPLET zuerst bedienst wird. das wuerde bedeuten, dass jemand der jetzt in amerika bestellt noch vor einem schlangesteher in deutschland bedient würde. DAS koennete dazu führen, dass ich die 2.000 Euro förderung druch die bundesregierung nicht bekäme und dann wäre ich tatsächlich das erste mal not amused. als tesla extrem fan, gehoert dazu viel ... es gibt aber auch diese grenze ...

viel hätte und wäre, man weiss es nicht ,,,
Kona seit 11/18 Unterwegs DO&FRA - DC Rules! :-)
EVNotify läuft seit 2018 / Ziocom OBD2
Model 3 reserviert am 31.03.16 in Frankfurt/Hanauer. Bleibe wohl beim kompakten Kona.

Bild
http://www.e-charger.de

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar
    Gambiter
    Beiträge: 365
    Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
    Wohnort: Baden Württemberg

folder Do 11. Jan 2018, 09:51

Wenn die Produktion läuft ist es kein Problem die Fertigung auf die Europa Ausführung umzustellen!

Die machen das zwei Wochen und haben dann alle Fahrzeuge für Deutschland!

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar

folder Do 11. Jan 2018, 09:57

Gambiter hat geschrieben:Wenn die Produktion läuft ist es kein Problem die Fertigung auf die Europa Ausführung umzustellen!
Die machen das zwei Wochen und haben dann alle Fahrzeuge für Deutschland!
theoretisch schon, praktisch gibt es verlautbarungen wie, "es wird erst der amerikanische markt bedient". das würde so 14 tage nicht vorsehen ...
Kona seit 11/18 Unterwegs DO&FRA - DC Rules! :-)
EVNotify läuft seit 2018 / Ziocom OBD2
Model 3 reserviert am 31.03.16 in Frankfurt/Hanauer. Bleibe wohl beim kompakten Kona.

Bild
http://www.e-charger.de

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar
    Gambiter
    Beiträge: 365
    Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
    Wohnort: Baden Württemberg

folder Do 11. Jan 2018, 10:04

Das stimmt ja auch! Es wird zuerst der amerikanische Markt bedient! Aber es steht nirgends, das der amerikanische Markt
ausschließlich bedient wird!
Ich denke das könnte sich Tesla gar nicht leisten! Bei mehreren Produktionslinien glaube ich doch eher das sie mal
umstellen werden....

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
michi_k
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi 22. Jun 2016, 13:50
    Wohnort: Schweiz

folder Do 11. Jan 2018, 10:37

Was will man da umstellen zwischen EU und USA? BMW montiert 5er, 6er + Kombis auf dem selben Band (war 2004 so)
Was ist für die EU speziell? DU und Akku weglassen, anderer Ladestecker und Ladegerät. Plus eventuell noch die Scheinwerfer?
Vielleicht würde eine EU Linie Sinn machen, wenn dann irgendwann sowieso eine neue Linie dazukommt.

Ich denke die EU und USA werden ab Q4/18 parallel beliefert.
Gruss michi_k

E-Berlingo (The E-Rocket)

Re: TESLA - Model 3 und andere Probleme

menu
Benutzeravatar

folder Do 11. Jan 2018, 11:23

michi_k hat geschrieben:
Ich denke die EU und USA werden ab Q4/18 parallel beliefert.
dann mach ich nen fass auf :-)
Kona seit 11/18 Unterwegs DO&FRA - DC Rules! :-)
EVNotify läuft seit 2018 / Ziocom OBD2
Model 3 reserviert am 31.03.16 in Frankfurt/Hanauer. Bleibe wohl beim kompakten Kona.

Bild
http://www.e-charger.de
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag