Keine AHK für Model 3

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Michel-2014
    Beiträge: 557
    Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

folder Di 10. Okt 2017, 11:21

Das von deutschen Herstellern ernstzunehmende Elektroautos in absehbarer Zeit kommen war doch zu aufwühlend um unkonzentriert zu bleiben. :-)

Zum Thema selbst bleibt wenig zu vermelden und nicht als Geduld als Lösung ...
Anzeige

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar

folder Di 10. Okt 2017, 19:25

"Absehbare Zeit" ist halt ein dehnbarer Begriff. In 3 Jahren könnte es schon so weit sein, auch mit AHK.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    Beware
    Beiträge: 43
    Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:13
    Wohnort: Weserbergland

folder Mo 29. Okt 2018, 11:56

Ich weiß das Thema ist schon älter, MisterDotCom will wohl eine richtige AHK für das Modell 3 rausbringen:

Voraussichtliche TechnischeDaten:
Anhängelast: 750 kg gebremst / ungebremst
zulässiger D-Wert: 4,9 kN; Stützlast 50 kg bei Fahrradträger 70kg
Mit ABE vom KBA (Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt)

Einzigste was denen wohl fehlt ist ein Modell 3 was zu verfügung gestellt wird. ;)

https://www.misterdotcom.de/produkte/te ... la-model-3
Smart 451 ED3 - 22KW Lader (z.Z. steht der mit defekter Batterie in der Werkstatt)

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 737
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Danke erhalten: 5 Mal

folder Mo 29. Okt 2018, 15:40

Beware hat geschrieben:Ich weiß das Thema ist schon älter, MisterDotCom will wohl eine richtige AHK für das Modell 3 rausbringen
Klar, wird es das geben (Siehe ZOE). Aber ohne Anhängelast des Herstellers kannst Du bei Defekten am Antriebsstrang nach Ablauf der Gewährleistung (uns selbst da wird wahrscheinlich rumgejammert) nur noch auf Kulanz hoffen.

Bye Thomas

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    Dömu
    Beiträge: 176
    Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57

folder Di 30. Okt 2018, 08:03

Theoretisch ja super wenn da was läuft. Aber halt nur theoretisch. Solange Tesla offiziell keine Anhängelast freigibt und dadurch die Garantie auf den Antriebsstrang nicht gewährleistet ist...solange bestelle ich kein Model 3 :) Es hängt bei mir tatsächlich NUR daran.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4, wird im Sommer mit Citroen Spacetourer (Pössl Campster) ersetzt.

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    orinoco
    Beiträge: 176
    Registriert: So 28. Feb 2016, 22:28

folder Di 30. Okt 2018, 21:54

Also innerhalb der Garantiezeit dürften sich alle OEMs schwer tun nur weil man eine AHK (mit ABE) drangeschraubt hat, Garantieansprüche abzubügeln, wenn nicht gerade mit Wohnwagen-Gespann am Brenner was abraucht. Da würde ich es schon drauf ankommen lassen.
Ich fand es nur so schofelig von Musk erst eine AHK am Model 3 zu versprechen und es dann einfach non-chalant zurückzunehmen.
Bei Tesla darf man wohl nur beim Model Y wieder hoffen und glauben tu ich das erst wenn das erste Model Y mit AHK beim Kunden steht. Auf Musks Wort geb ich nichts mehr.
Jetzt wird es eben ein mit Rabatt und Prämien um 17.000 € weniger versüßter e-Golf, wo zwar mehr oder weniger das gleiche Hersteller-Problem besteht, aber da kann man ohne größere Probleme eine normale Golf-AHK dranschrauben und mit etwas Glück findet man noch einen vom TÜV der sich noch traut einem eine Anhängelast einzutragen.
Ansonsten gilt wie immer: man darf es treiben, aber nicht übertreiben.

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1519
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 5 Mal

folder Di 30. Okt 2018, 23:12

Das gleiche ist doch beim Model S
Getestet haben sie es!
Der Antrieb ist das gleiche wie beim X
Doch trotzdem gibt sie nur am X

Aber was mir zu decken gibt ist der Tesla Accu! Denn so YouTuber zieht öfters mal ein Hänger und hat schon nach 120tkm die erste Batterie platt und hat mit viel Druck über social Media schon neue! drin.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar

folder Di 30. Okt 2018, 23:32

orinoco hat geschrieben:Also innerhalb der Garantiezeit dürften sich alle OEMs schwer tun nur weil man eine AHK (mit ABE) drangeschraubt hat, Garantieansprüche abzubügeln, wenn nicht gerade mit Wohnwagen-Gespann am Brenner was abraucht
Ne, da würde ich nicht drauf wetten. Ich habe gerade einen Zusatzlüfter am Focus verbauen lassen, damit sie die Ahk Funktionen in der Software freischalten ohne die Garantie zu gefährden (hab noch 3 Jahre).
Falls irgendwas mit dem Motor wäre, würde ich sonst drauf wetten, dass die das einfach abbügeln.

750kg Hänger wären OK. 70kg Stützlast für Fahrradträger auch noch. Etwas mehr wäre gut.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 737
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Danke erhalten: 5 Mal

folder Mi 31. Okt 2018, 22:35

orinoco hat geschrieben:Also innerhalb der Garantiezeit dürften sich alle OEMs schwer tun nur weil man eine AHK (mit ABE) drangeschraubt hat, Garantieansprüche abzubügeln
Träum weiter. Das tippe ich Dir in 15 Minuten lachend runter. Wenn Du Dir z. B. mal die gefühlt 10-seitige _Hersteller_garantie von BMW durchgeblättert hast, wirst Du wissen warum :-).
Ich bleibe dabei: Ohne Eintragung seitens des Herstellers ist das Kacke.
Warum die E-Gurken (bis auf hammerteure Ausnahmen) keinen Bauernhaken haben dürfen, ist mir irgendwie unbegreiflich. Im TFF wurde dies mal mit der fest verbauten Batterie begründet, die mglw. bei großen Zuglasten und den damit verbundenen Karosseriebelastungen mechanische und somit Strukturschäden erleiden können.
Ich hoffe Tesla ist hier kulant. Denn mir würde es schon reichen, wenn sie mir schriftlich bestätigen, dass die volle Garantie nach fachgerechtem Anbau der AHK erhalten bleibt. Wir werden es bald sehen ... :-)

Bye Thomas

Re: Keine AHK für Model 3

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 1435
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 13 Mal

folder Mi 31. Okt 2018, 23:09

Garantie kann ein Hersteller an viele Bedingungen knüpfen. Das ist ein Freiwillige Leistung. Die gesetzliche Gewährleistung ist im Zweifel Deine einzige Chance. Hier hat uns der Gesetzgeber vor vielen Jahren schon wirklich exzellent beschissen. Früher gab es ein Jahr Gewährleistung. Dann hat der Gesetzgeber uns erzählt wir würden jetzt 2Jahre bekommen und hat ins Kleingedruckte geschrieben das wir nach 6 Monaten dem Hersteller beweisen müssen, das der Fehler schon beim Kauf vorhanden war.
So etwas können nur solche Verbrecher wie unsere Regierung. Die Gewährleistung halbieren und es als Verdoppelung verkaufen...
Auf Garantien kann man sich nicht verlassen und die Gewährleistung ist meist schon vorbei. Kia und Hyundai geben 7 Jahre und 5 Jahre Garantie damit die bei beiden Marken besonders Kostensensitiven Kunden nicht gleich zu ATU und anderen Kurpfuschern gehen.

MfG
Michael
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag