970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Topse
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:20
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo, wir wollen im September nach Kroatien zur Schwiegermutter nahe Nasice mit Start nahe Heimsheim.

Bin gerade am grübeln ob ich das mit dem Citigo bewältigen will.
Ich hab total kein Bock mehr auf den Verbrenner, vor allem der hat keinen Tempomat :(

Meine Route geht über Salzburg -> Liezen -> Varazdin mit Ziel Durdenovac.
Ladestops sind genug da, ob sie tun weiß ich nicht, werde ich rausfinden wenn ich mit dem Stromer fahre.

Hab nur 400km Langstrecken Erfahrung mit dem Citigo und 800km mit dem M3 LR via SuperCharger.

Ist die Route machbar und wenn ja wie komme ich an die Ladekarten für Österreich, Slowenien und Kroatien.
Vorhanden Karten, Maingau, ACE NewMotion (Pure Frechheit die Ladekarte) und gestern kam endlich die VW Charge&Fuel Card die nur was in Deutschland bringt.

Evtl. wollen wir auf dem Rückweg ans Meer, schauen wir Mal.

Danke schön Mal für Tipps Kritik und Anregungen.

Schönen Sonntag noch Tobi
Skoda Citigo e iV erste suche KW17, gekauft 30.04., abgeholt 08.05.2020.
Verbrauch laut App 13,8 kWh/100km
Kilometerstand 1648 km Tendenz schnell steigend.
Ansteckungsgefahr bei Probefahrten vorhanden :)
Anzeige

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Misterdublex
  • Beiträge: 2923
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 295 Mal
read
Das würde ich an deiner Stelle mit einer Übernachtung nach 500 km machen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Helfried
read
In Österreich würde ich die EnBW, Eins e-Mobil oder Tiwag bevorzugen, da Maingau hier ziemlich teuer ist.
Soweit ich mich erinnere, gehen die alle rasch anzumelden, am Handy ohne Papierkram.

Zu Slowenien gibt es, glaub ich, eine Prepaid-Karte, auch Ad Hoc-Laden soll billiger sein als anderswo gewohnt.

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Wir sind damals, vor 1,5 Jahren, mit dem Ioniq 700 km bis nach Bled am ersten Tag gefahren, danach wollten wir uns mehr Zeit lassen, wir sind dann an die Küste bei Permantura gefahren. Auf der Rückfahrt waren wir aber auch in der Gegend von Novo Mesto.

Wir hatten damals ESL, EnBW (ADAC), New Motion und Plugservice. Ich meine, in Slowenien haben wir auch einmal mit einer slowenischen App geladen, das ist aber schon 1,5 Jahre her, da hat sich viel getan. In Österreich hat Lidl geholfen, bei Ljubljana gab es auch eine kostenlose Ladestelle. In Kroatien haben wir oft AC geladen, weil wir uns da sowieso die Städte angeschaut haben.
Da der CitiGo ja eine etwas höhere Reichweite, aber wohl geringere Ladeleistung als der Ioniq hat, sollte das gut gehen. Und ich sehe gerade, dass sich da ja einiges getan hat.
Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß bei der Planung und der Reise.
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Topse
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:20
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Abend, danke für die Infos.
Die unterschiedlichen Ladekarten schaue ich mir an.

Tobi
Skoda Citigo e iV erste suche KW17, gekauft 30.04., abgeholt 08.05.2020.
Verbrauch laut App 13,8 kWh/100km
Kilometerstand 1648 km Tendenz schnell steigend.
Ansteckungsgefahr bei Probefahrten vorhanden :)

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Kartsimpson
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Fr 12. Okt 2018, 08:38
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Für Österreich die Maingau nur nehmen, wenn Bestandskunde (25 Cent vs. 60 Cent; Maingau funktioniert auch nicht an Smatrics Säulen!). Sonst am besten die EnBW App verwenden.

In Slowenien wirst du die OneCharge App von Petrol brauchen, eine Prepaid Karte gab es letztes Jahr schon nicht mehr. Funktioniert sehr gut und kostet 20 cent/min für DC.

In Kroatien waren letztes Jahr die meisten Stationen noch kostenlos - kann mit einer x-beliebigen Karte (z. B. auch Bankkarte) gestartet werden, muss aber mit der selben Karte auch wieder entriegelt werden - also merken ;o)

Ich würde die Strecke nicht am Stück fahren - letztes Jahr bin ich zwar schon etwas über 800 km mit meinem i3 in einem Stück gefahren, aber das war schon relativ anstrengend.
BMW i3s 120Ah Jucarobeige 11/2018

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

eMarkus
  • Beiträge: 624
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Topse hat geschrieben: Hallo, wir wollen im September nach Kroatien zur Schwiegermutter nahe Nasice
Wart ihr schon öfter vor Ort ?
Seid ihr von da aus schon mal nach Bosnien, z.B. Banja Luka gefahren ?
Ansonsten würde ich Euch einen Abstecher wärmstens empfehlen. Schöne Natur, freundliche Leute, keine Touristen, exzellentes Essen, vernünftige Preise. Nur vom bosnischen Rotwein den ich getrunken habe war ich nicht so begeistert - denke den hätte man vielleicht noch ein paar Monate mehr im Fass lagern sollen.
Grenze etwas ungewohnt, LKW-Abfertigung und Auto-Abfertigung läuft am Anfang auf der selben Spur :-( und grüner Versicherungszettel den über Jahre niemand interessiert plötzlich irre wichtig. Aber wie gesagt, sonst alles super easy.

Re: 970 Kilometer mit Citigo nach Kroatien

Topse
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:20
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo eMarkus,

da waren wir noch nicht. Danke das du es mir in Erinnerung rufst :D .
Wir sind vor zwei Jahr nach Dubrovnik über Sarajevo gefahren.
In Sarajevo, an einem Sonntag hat sich in der Trommelbremse unseres Swift EZ die Verstellung in Wohlgefallen aufgelöst und zwischen Trommel und Bremsbacken verfangen :shock: . Dabei erst das Radlager in Verdacht gehabt, ab nach Dubrovnik.
Eine wunderschöne Landschaft, super Straße bis die
Horror Tour über die Berge bis kurz vor der Grenze nach Dubrovnik ging. (Bin blind nach Navi gefahren, gibt bestimmt eine schönere Route).

Mit dem Citigo glaub mache ich des aber nicht. Meine Frau ist nicht so ganz angetan von der Länge der Strecke.
Wir waren gestern in Augsburg, da war sie schon leidlich wegen den 100km/h. Ich fand's angenehm den Affen zuzuschauen wie sie Rassen und drängeln.

Ach die Grüne Karte, hatte zum Glück vorher geschaut unsere war drei Jahre abgelaufen :lol:.
Scheinbar benötigt man auch ein Abschleppseil!?

Gruß Tobias
Skoda Citigo e iV erste suche KW17, gekauft 30.04., abgeholt 08.05.2020.
Verbrauch laut App 13,8 kWh/100km
Kilometerstand 1648 km Tendenz schnell steigend.
Ansteckungsgefahr bei Probefahrten vorhanden :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Treffen, Touren, Urlaub“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag