Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

kleinemamma
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Fr 27. Jul 2018, 00:53
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Prisch hat geschrieben:
kleinemamma hat geschrieben: "Forderungen kann man immer stellen"

Man klagt nur dann, wenn man davon ausgeht daß man auch Recht bekommt. Wenn die Klage abgewiesen wird, wird es teuer.

Wenn Elring Klinger tatsächlich auf 24 Millionen Euro Klage eingereicht hat beim Landgericht Stuttgart, dann riskieren sie allein für die erste Instanz Verfahrenskosten von 773.410 Euro.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/gerichtskostenrechner
Und wenn Elring-Klinger nur mit 10% Erfolg des Gegenstandswertes aus dem Verfahren herausgeht, sei es durch Urteil oder Vergleich. wird es für SONO schon teurer, als wenn man sich schon vor geraumer Zeit auf € 2Mio. eingelassen hätte. Dann ist man nämlich incl. seines Anteils der Kosten schon bei 2,5 Mio.
Zudem hätte man das Risiko längst vom Tisch und den Sachverhalt aus den Reports - Logik hinter der SONO-Vorgehensweise sucht man dahinter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wohl vergebens.
War das Angebot von ElringKlinger, die Nicht Erfüllung von dem Abnahmevertrag gegen eine Ausfallentschädigung von 2 Millionen Euro zu vergessen denn vor dem Börsengang? Das viele Geld von den amerikanischen Investoren hat hier viele Begehrlichkeiten geweckt, viele Leute wollen ein Stück abhaben vom Kuchen.

Verträge nicht einhalten? Das kann teuer werden. Hat Sono Motors nichts von den Kosten der Andy Scheuer Pkw-Maut Idee mitbekommen ? Warum nur haben sie das 2 Millionen Sonderangebot nicht angenommen ?

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 69439.html

Kennt man bei Sono Motors nicht das alte Lied: Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt?
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Singing-Bard hat geschrieben: Das ist das Huhn-Ei (chicken-egg) Problem eines Start Up Unternehmens:

Man muss bindende Verträge mit Lieferanten abschliessen, damit man das Prototyp Produkt mit den echten Komponenten bauen und testen kann.

Man muss aber eigentlich alle Verträge mit der gleichen Laufzeit gleichzeitig unter Dach und Fach haben.

Wenn nämlich ein Lieferant einer Komponente (z.b. Batteriemanagement) abspringt, dann muss man zurück an die Entwicklung und das Software Integration und kann seine Abnahmeverträge nicht erfüllen.

Kurz:
Ohne festen Lieferverträge keinen Serienprototyp.
Ohne Serienprototyp keine Grundlage für Lieferverträge.
Sono Motors schrieb irgendwo, dass die meisten Lieferanten nominiert worden seien und die Verträge mit den Lieferanten im Laufe des ersten Quartals 2023 unterzeichnet werden sollten. Das war vor der jüngsten Verzögerung. Kann die Referenz gerade nicht finden.
Die Komponentenkosten und die genau zu verwendenden Komponenten können nicht festgelegt werden, bis die Verträge geschrieben sind.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Martin1978
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Mi 19. Jan 2022, 11:16
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Reserviert Schild in Uusikaupunki auf unbegrenzte Zeit gratis ist. Irgendwann müssen die doch auch verlässlich planen können.
Bilanz für 2022: ca. 12.000 km mit eigenem Strom vom Dach.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

kleinemamma
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Fr 27. Jul 2018, 00:53
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Vielleicht haben die externen Berater ja (auch) wegen dieser drohenden Millionenzahlungen ihren Rat gegeben ? Laurin Hahn hat zwar gesagt, dass die Berater dazu raten, das Projekt Sion zu beenden und nur noch eine Solarfirma zu betreiben. Aber warum sie dazu geraten haben, was die genauen Gründe sind, hat er nicht näher erklärt. Die Berater sollten ihren Rat doch normalerweise gut begründen?

Die GmbH zu schließen wäre die eleganteste Art, mögliche Millionen Forderungen von vornherein ins Leere laufen zu lassen. Sono Motors hätte den Rat, Sion zu beenden, schon viel früher und sogar kostenlos bekommen können: Es gab so viele warnende Stimmen im Netz.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1544
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 3221 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Das interessiert mich eigentlich gar nicht. WLtP Verbrauche sind erst die richtigen wenn das Produkt verkauft wird, vorher wird immer viel behauptet.

Die wirkliche Frage ist, warum man aus einer 54kWh Batterie bei 14kW/100km nur 305 km rausbringt? Wann will Sono endlich zugegeben, dass der Kunde nur 43 bis 45kWh zur Verfügung hat?
Ab 1:45 im Video : "Wenn man bedenkt, dass wir die Batteriekapazität nicht zu 100% nutzen können. Das ist wichtig."

Und dieses "Urban WLTP" (Verbrauch ohne Autobahn-Anteil) ist - soweit ich das überblicke - eine "Erfindung" von SonoMotors, weil das die Zahlen besser aussehen lässt.

Aber in Sachen bunte Bilder und tolle Diagramme ist SonoMotors meiner Meinung nach sowieso super.
Diesmal also Vergleiche zu anderen Fahrzeugen, bei denen man zeigt, wie weit unten (im positiven Sinn) man liegt, wenn man die jeweiligen aktuellen Listenpreise (ohne Förderung!) zugrunde legt.

Man kann die Diagramme auch so interpretieren : Der aktuell angegebene Listenpreis ist günstiger als der der anderen "Pünktchen" (also Fahrzeuge). Und nur dadurch ergibt sich die "bessere" Position des Sono auf dem Diagramm.
Übrigens ist auf dem ersten der beiden Diagramme der "Sono" - Punkt nivht bei 30.000 € positioniert, sondern eher bei 27000 - was ihn optisch noch besser dastehen lässt. (Sorry, aber es gehört u. A. zu meinem Job, schön präsentierte bunte Diagramme "auseinander zu nehmen" ; ich kann gegen mein Zahlenmonster-Gen nichts machen ;) )

Was für mich persönlich die wichtigere Frage ist : Wieso jetzt das "Bombardement" von Videos u. a. mit weiteren nur errechneten Werten, BEVOR die tatsächlichen Tests gemacht sind?

Meine Meinung dazu :
Es soll aktuell übergreifend der Eindruck erweckt werden, dass man auf der "Zielgeraden" sei, nur einen Katzensprung von der Serien-Produktion entfernt und dass es nun nur noch der kleinen finanziellen Anstrengung der Community/Investoren bedarf, um den Sion zu den Kunden zu bringen. Bzw. dass dieses so gut wie fast schon vom Band rollende Auto nicht an der finanziellen Zurückhaltung der potentiellen Kunden/Investoren scheitern darf. (Gerne auch mit positiven Auswirkungen auf den Aktienkurs)

Anmerkung : Ich antworte in diesem Thread, weil das eher weniger mit den Solarzellen zu tun hat. Ich hoffe, das ist okay so.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Thatsnotcool
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Mo 7. Jun 2021, 18:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 290 Mal
read
Die ganzen Faktenlosen Videos kommen jetzt, da Sono die nächsten 40 Tage nichts mehr sagen darf. Das letzte mediale Aufbäumen bevor klar wird, das die Community nicht ausreicht und sich kein Investor in diese Firma weiter Geld investiert.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Nur Mal so zur Info: auf der Internetseite von Sono Motors wird die wltp Reichweite angegeben als Fakt. Da steht nicht geschätzt oder vorraussichtlich.
Mfg Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla. Und nun Polestar und mg4.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Blueskin hat geschrieben: Und dieses "Urban WLTP" (Verbrauch ohne Autobahn-Anteil) ist - soweit ich das überblicke - eine "Erfindung" von SonoMotors, weil das die Zahlen besser aussehen lässt.
Hat dann wohl Porsche übernommen, da gibt es ebenfalls diese Angabe.
https://presse.porsche.de/prod/presse_p ... aycan_4_ct

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Andi_
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Mo 27. Apr 2015, 13:58
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Blueskin hat geschrieben: Ab 1:45 im Video : "Wenn man bedenkt, dass wir die Batteriekapazität nicht zu 100% nutzen können. Das ist wichtig."

Und dieses "Urban WLTP" (Verbrauch ohne Autobahn-Anteil) ist - soweit ich das überblicke - eine "Erfindung" von SonoMotors, weil das die Zahlen besser aussehen lässt.
Also ich beschäftige mich schon seit längerem mit EV´s, und die City-Range, bzw. Reichweite bei Geschwindigkeiten, die in der Stadt typisch sind, gab es spätestens seit dem Mitsubishi I-MiEV (siehe dort "Efficiency, Range and Charging"), vor mehr als 10 Jahren: Ist eine übliche Angabe bei den EV´s
https://www.cars.com/research/mitsubishi-i_miev-2012/
Blueskin hat geschrieben: Aber in Sachen bunte Bilder und tolle Diagramme ist SonoMotors meiner Meinung nach sowieso super.
Diesmal also Vergleiche zu anderen Fahrzeugen, bei denen man zeigt, wie weit unten (im positiven Sinn) man liegt, wenn man die jeweiligen aktuellen Listenpreise (ohne Förderung!) zugrunde legt.

Man kann die Diagramme auch so interpretieren : Der aktuell angegebene Listenpreis ist günstiger als der der anderen "Pünktchen" (also Fahrzeuge). Und nur dadurch ergibt sich die "bessere" Position des Sono auf dem Diagramm.
Übrigens ist auf dem ersten der beiden Diagramme der "Sono" - Punkt nivht bei 30.000 € positioniert, sondern eher bei 27000 - was ihn optisch noch besser dastehen lässt. (Sorry, aber es gehört u. A. zu meinem Job, schön präsentierte bunte Diagramme "auseinander zu nehmen" ; ich kann gegen mein Zahlenmonster-Gen nichts machen ;) )
Ich musste lange suchen, wo der Sion-Punkt nicht in der Mitte zwischen 25000€ und 35000€ Linie ist.
Im ersten Diagramm (sichtbar bei Min. 1:52 bis 2:10, dann später bei 2:35 bis 2:56; Reichweite gegenüber Preis) - der Abstand zu der Linie 25000€ ist genauso groß, wie der Abstand zu 35000€, also 30000€:
https://www.youtube.com/watch?v=78fAXMSQVk4
Wo in der Tat noch der alte, niedrigerer Preis genommen wurde, ist im Abschnitt im Video zwischen Minute 5:04 bis 5:27 (Verbrauch gegenüber Preis, ich messe da mit Lineal ca. 28 000 €). Dann kommt wieder der richtiger (momentaner) Preis ab Minute 5:36 bis 5:49 in Reichweite gegenüber Preis Diagramm, also 30 000€.
Eine pflanzenbasierte Ernährung ist nicht nur essentiell, um:
- Klimawandel/Umweltzerstörung aufhalten
- 6. Massenaussterben zu verlangsamen
Sie könnte auch den Klimawandel für 30 Jahre einbremsen, um Zeit für die Wende in anderen Bereichen zu gewinnen

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1544
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 3221 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
Zu:
KleinerEisbaer hat geschrieben:
Blueskin hat geschrieben: Und dieses "Urban WLTP" (Verbrauch ohne Autobahn-Anteil) ist - soweit ich das überblicke - eine "Erfindung" von SonoMotors, weil das die Zahlen besser aussehen lässt.
Hat dann wohl Porsche übernommen, da gibt es ebenfalls diese Angabe.
https://presse.porsche.de/prod/presse_p ... aycan_4_ct
Und
Andi_ hat geschrieben:
Blueskin hat geschrieben: Ab 1:45 im Video : "Wenn man bedenkt, dass wir die Batteriekapazität nicht zu 100% nutzen können. Das ist wichtig."

Und dieses "Urban WLTP" (Verbrauch ohne Autobahn-Anteil) ist - soweit ich das überblicke - eine "Erfindung" von SonoMotors, weil das die Zahlen besser aussehen lässt.
Also ich beschäftige mich schon seit längerem mit EV´s, und die City-Range, bzw. Reichweite bei Geschwindigkeiten, die in der Stadt typisch sind, gab es spätestens seit dem Mitsubishi I-MiEV (siehe dort "Efficiency, Range! and Charging"), vor mehr als 10 Jahren: Ist eine übliche Angabe bei den EV´s
https://www.cars.com/research/mitsubishi-i_miev-2012/
Soviel also zu meinem "soweit ich das überblicke" - also tatsächlich gar nicht, wie ich zugeben muss! :doof:
Andi_ hat geschrieben:
Blueskin hat geschrieben: Aber in Sachen bunte Bilder und tolle Diagramme ist SonoMotors meiner Meinung nach sowieso super.
Diesmal also Vergleiche zu anderen Fahrzeugen, bei denen man zeigt, wie weit unten (im positiven Sinn) man liegt, wenn man die jeweiligen aktuellen Listenpreise (ohne Förderung!) zugrunde legt.

Man kann die Diagramme auch so interpretieren : Der aktuell angegebene Listenpreis ist günstiger als der der anderen "Pünktchen" (also Fahrzeuge). Und nur dadurch ergibt sich die "bessere" Position des Sono auf dem Diagramm.
Übrigens ist auf dem ersten der beiden Diagramme der "Sono" - Punkt nivht bei 30.000 € positioniert, sondern eher bei 27000 - was ihn optisch noch besser dastehen lässt. (Sorry, aber es gehört u. A. zu meinem Job, schön präsentierte bunte Diagramme "auseinander zu nehmen" ; ich kann gegen mein Zahlenmonster-Gen nichts machen ;) )
Ich musste lange suchen, wo der Sion-Punkt nicht in der Mitte zwischen 25000€ und 35000€ Linie ist.
Im ersten Diagramm (sichtbar bei Min. 1:52 bis 2:10, dann später bei 2:35 bis 2:56; Reichweite gegenüber Preis) - der Abstand zu der Linie 25000€ ist genauso groß, wie der Abstand zu 35000€, also 30000€:
https://www.youtube.com/watch?v=78fAXMSQVk4
Wo in der Tat noch der alte, niedrigerer Preis genommen wurde, ist im Abschnitt im Video zwischen Minute 5:04 bis 5:27 (Verbrauch gegenüber Preis, ich messe da mit Lineal ca. 28 000 €). Dann kommt wieder der richtiger (momentaner) Preis ab Minute 5:36 bis 5:49 in Reichweite gegenüber Preis Diagramm, also 30 000€.
Mea culpa, ich meinte tatsächlich nicht das "erste" Diagramm bei 1:52, sondern das bei 5:05. :wand:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag