Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nr.21
  • Beiträge: 1677
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 311 Mal
read
Wow, bald 700 Beiträge zu einem Unternehmen, welches doch wie hunderte anderer Klitschen bald in der Versenkung verschwinden wird..
Oder ärgert diese Klitsche die Großen doch ein bisschen ?
Oder könnte sie vielleicht doch irgendwas Nützliches herstellen, was den anderen Marktanteile wegnehmen könnte ?
Das könnte den erstaunlichen Fleiß manches Autors hier erkären (der Rekordhalter hat bald 300 Posts hier)
Es kann natürlich auch sein, dass das nur so eine Art Sport ist, befeuert durch die coronare Langeweile.
Ach je, jetzt spekuliere ich auch schon - pfui !
Hier sollen doch nur harte Fakten stehen, oder ?
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Thatsnotcool
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 7. Jun 2021, 18:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 288 Mal
read
Verschwörungstheorien und Sono Fans. Passt super zusammen.

Zur Motivation:
Sono ist wie ein groteskes Märchen. Gestartet wie eine der viele Kickstarter Scams, aber bisher nicht gescheitert. Jede Pleite wird durch eine irre Rettungsaktion verhindert. Technisch geht nichts voran, trotzdem findet Sono jemand der dafür zahlt.
Super unterhaltsam und man ist live dabei, wie eine nie endende Lieblingsserie.
Der Börsengang war das i-Tüpfelchen, mit dem Leerverkaufen bekommt man neben der Unterhaltung auch noch jede Menge Cash zurück.

Für mich einfach nur noch der Hit, ich bin ein großer Fan. Mittlerweile wünsche ich Ihnen sogar Erfolg mit dem Sion, es würde was fehlen wenn es die Firma nicht mehr geben würde.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
read
Moin,

der Börsengang war der Clou, um quasi aus/mit NICHTS neues Geld zu "generieren" und weiterwurschteln zu können.
Egal wie es aus- oder weitergeht, die Jungs von Sono haben ihr Schäfchen im Trockenen.....
Und mit den neuen "Showcars" (warum die nicht mehr von Roding gebaut werden, darüber kann man auch trefflich spekulieren) kann man nochmal versuchen, ein wenig Geld in die Kassen für weitere Unternehmer "Spiele" zu holen, um sich nicht unlautere Absichten unterstellen lassen zu müssen.
Das würde nämlich passieren, wenn man jetzt kurz nach dem Börsengang den Laden dichtmachen müsste/würde.
Man möge mich korrigieren, aber seit Oktober letzten Jahres ist, außer dass der (viel zu teure) Sanikasten fix ist, nicht wirklich was Konkretes in Richtung Seriennähe passiert.
Auch mit den neuen Showcars ist Sono von der Serienproduktion noch so weit entfernt wie die Erde vom Andromedanebel.....

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
read
Ja, es würde wirklich was fehlen wenn sono-motors zu machen würde. Vor allem seit dem Börsengang, so viel Geld habe ich noch nie so einfach verdient, das ist schon fast obszön. Aber, wir haben hier halt einen Wissensvorsprung und das Geld liegt nun mal auf der Straße, man muss sich nur bücken.

Widersprechen muss ich wieder mal der Bereicherungsabsicht. Sie wollen sich nicht bereichern, aber sie wollen den persönlichen Erfolg auf Biegen und Brechen. Die Intransparenz ist das Problem, die Unaufrichtigkeit. Der umgebaute BMW i3 war der Anfang dieser Entwicklung, und dieser Geburtsfehler ist nie geheilt worden, ganz im Gegenteil. Aber, stay Sono! Auf dass die spannendste aller Soaps noch möglichst lange laufen möge.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 767
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 539 Mal
  • Danke erhalten: 242 Mal
read
...auch wenn ich sehr oft mit Dir bin, es sind immer noch Showcars die aus einem (von Roding gebauten) Fahrgestell/Rahmen und vielen (Antriebs/Fahrwerks)Komponenten eines i3 bestehen. Nahe am Umbau, aber eben kein solcher. Was den Rest Deines Posts aber im Grunde nicht tangiert..

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Das Beispiel "Sono" ist auch super um darzustellen, wie Eiferei blind vor berechtigter Kritik macht, wie "die Idealisten" hier gegen jeden guten Rat imun waren und es zunehmend klarer wird, dass das so nix werden kann - weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Gleichzeitig wird auch deutlich, wie einfach es ist, Menschen in der leichtgläubigen Hoffnung ein "moralisch-gutes" Produkt zu verkaufen, Geld aus der Tasche zu ziehen.

Sono wollte nie Transparent sagen oder zeigen, wie die Technik hintere ihren ersten Prototypen ausschaut, wie andere auch bestätigen, hab ich ebenfalls schon früh gesagt, dass es sich um umgebaute i3 handelt.

Sono bestritt dies ja sogar, dass es nicht so sei.

Die, die nun mutiger Weise durch Leerverkäufe erfolgreich an der Börse handelten, kann man nur sagen "gut gemacht!", weil dies der einzige, logische Weg des Aktienkurses war. Wurden hier manche im Forum von bestimmten Charaktären noch angefahren, wie großartig sich der Kurz seit der Veröffentlichung entwickelte, kam es, wie es kommen musste.

Die Aktie ist mittlerweile wertlos, weil das Produkt dahinter ohne Wert ist.
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13141
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3812 Mal
read
adauris hat geschrieben: hab ich ebenfalls schon früh gesagt, dass es sich um umgebaute i3 handelt.
Es wird nicht viel Wahrer, je öfter du es sagst. Vielleicht auch nur die Haarspalterei der Bezeichnung aber auf genau die kommt es an.

Die "Prototypen" wurden vollständig neu aufgebaut. Alle Teile die man nicht selber machen wollte, sondern von der Stange kaufen wollte hat man von ein und dem selben Fahrzeug genommen. Ich finde das legitim, weil dann die Platzhalter Teile zusammen passen. Also alles, was nicht selber entwickelt werden soll, Radaufhängung, Antrieb, Batterie, Steuerungen... wurden aus einen i3 ausgebaut und in den Prototypen eingesetzt. Aber nicht wie immer wieder dargestellt dass ein i3 nur eine neue Hülle bekommen hätte.

Damals war ja nicht bekannt, wer den diese Teile liefern wird. Es war noch kein Batteriehersteller an Bord, keiner die die Steuerungen liefert oder die Radaufhängung, die Lenkung. Alles unbekannt. Und es wurde immer gesagt, das genau diese Teile später im Serien Sion aus anderen Fahrzeugen und von anderen Lieferanten kommen wird.

So weit sehe ich hier kein Problem oder Betrug. Kein Teil des i3 wurde als Sono Entwicklung dargestellt sondern es war immer als Platzhalter zu verstehen gewesen. Ich denke aber, das größte Problem war, das BMW niemals eine Freigabe für diese Teile gegeben hat, die hat man einfach ausgebaut und verwendet. Daher musste man es geheim halten wo man diese Teile ausgebaut hat. (und die Logos mit der Flex raus schneiden)

Was mich aber am meisten enttäuscht hat ist die Tatsache, dass der nächst Prototyp zwar diese Teile nun vom Serien Sion bekommen hat, also Conti Steuerung/Antrieb, die Serien Batterie, Radaufhängung etz, aber genau die Teile die Sono entwickeln will eben genauso waren wie in den ersten Show Fahrzeuge. Das ist die Wahre Enttäuschung.

Sicher hat diese Enttäuschung etwas mit NEVS zu tun, ich denke aber, dass die Angebote von NEVS zu niedrig waren, dass man um dieses Geld keine Produktion starten kann. Ob die Preise für den Sion von den Angaben von NEVS her kommen, oder ob NEVS die einzige Option war die 16.500€ zu halten bleibt gleich, ich denke die Produktionskosten stimmen vorne und hinten nicht und wurden zu lange von NEVS bestätigt. (aber nie vertraglich).

Ob es nun ohne NEVS oder NEVS unter andern Chefs ein 16.500€ Fahrzeug ohne Batterie geben kann wird spannend. Nichts desto trotz, die Teile aus eigener Entwicklung müssen jetzt kommen, vor allem die haltbaren Verklebungen der Verkleidung.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Pfälzer68 hat geschrieben: Showcars die aus einem (von Roding gebauten) Fahrgestell/Rahmen und vielen (Antriebs/Fahrwerks)Komponenten eines i3 bestehen.
Der Rahmen ist ein Provisorium, keine Frage. Das wird auch so bleiben solange die Serienwerkzeuge nicht da sind. Das Fahrwerk war schon im SVC 2 von TRE und eine der Serienkomponenten. Welche der Komponenten sollen denn vom i3 sein? Gibt's dazu etwas belastbares, oder ist das nur Spekulation?
adauris hat geschrieben: Die Aktie ist mittlerweile wertlos, weil das Produkt dahinter ohne Wert ist.
Nach dem Aktienkurs zu urteilen ist Sono immer noch 400 Millionen wert, von wertlos würde ich da nicht sprechen.
2014-2021 Brammo Empulse, seit 2021 Brammo Empulse R

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
adauris hat geschrieben: hab ich ebenfalls schon früh gesagt, dass es sich um umgebaute i3 handelt.
Es wird nicht viel Wahrer, je öfter du es sagst. Vielleicht auch nur die Haarspalterei der Bezeichnung aber auf genau die kommt es an.

Die "Prototypen" wurden vollständig neu aufgebaut. Alle Teile die man nicht selber machen wollte, sondern von der Stange kaufen wollte hat man von ein und dem selben Fahrzeug genommen. Ich finde das legitim, weil dann die Platzhalter Teile zusammen passen. Also alles, was nicht selber entwickelt werden soll, Radaufhängung, Antrieb, Batterie, Steuerungen... wurden aus einen i3 ausgebaut und in den Prototypen eingesetzt. Aber nicht wie immer wieder dargestellt dass ein i3 nur eine neue Hülle bekommen hätte.

Damals war ja nicht bekannt, wer den diese Teile liefern wird. Es war noch kein Batteriehersteller an Bord, keiner die die Steuerungen liefert oder die Radaufhängung, die Lenkung. Alles unbekannt. Und es wurde immer gesagt, das genau diese Teile später im Serien Sion aus anderen Fahrzeugen und von anderen Lieferanten kommen wird.

So weit sehe ich hier kein Problem oder Betrug. Kein Teil des i3 wurde als Sono Entwicklung dargestellt sondern es war immer als Platzhalter zu verstehen gewesen. Ich denke aber, das größte Problem war, das BMW niemals eine Freigabe für diese Teile gegeben hat, die hat man einfach ausgebaut und verwendet. Daher musste man es geheim halten wo man diese Teile ausgebaut hat. (und die Logos mit der Flex raus schneiden)

Was mich aber am meisten enttäuscht hat ist die Tatsache, dass der nächst Prototyp zwar diese Teile nun vom Serien Sion bekommen hat, also Conti Steuerung/Antrieb, die Serien Batterie, Radaufhängung etz, aber genau die Teile die Sono entwickeln will eben genauso waren wie in den ersten Show Fahrzeuge. Das ist die Wahre Enttäuschung.

Sicher hat diese Enttäuschung etwas mit NEVS zu tun, ich denke aber, dass die Angebote von NEVS zu niedrig waren, dass man um dieses Geld keine Produktion starten kann. Ob die Preise für den Sion von den Angaben von NEVS her kommen, oder ob NEVS die einzige Option war die 16.500€ zu halten bleibt gleich, ich denke die Produktionskosten stimmen vorne und hinten nicht und wurden zu lange von NEVS bestätigt. (aber nie vertraglich).

Ob es nun ohne NEVS oder NEVS unter andern Chefs ein 16.500€ Fahrzeug ohne Batterie geben kann wird spannend. Nichts desto trotz, die Teile aus eigener Entwicklung müssen jetzt kommen, vor allem die haltbaren Verklebungen der Verkleidung.
Nun, die Hinweise/Indizien sind schon sehr nahe, dass es eben doch so war. Niemand durfte die Prototypen genauer ansehen und vergleicht man Fahrwerkskomponenten, Interieur oder Strukturelemente, werden die Zweifel recht groß gegenüber Sono.

Schaut man bspw. nach dem Reifen Bridgestone EP 500 findet man was? Ach, exakt der Reifentypus, der für den i3 (UND NUR FÜR DEN i3) vorgesehen wäre!

Sichtbar hier, aus dem Wiki Artikel *1:

Bild
Vgl.: http://www.catcar.info/bmw/?lang=en&l=c ... 09MzE5OTA0

Schaut man sich den Lenkstock an, findet man was? Ach, exakt die Fahrstufenbedieneinheit vom i3, schaut man sich das zwei-speichige Lenkrad an - nochmal aaaach: i3 - wie man im unten angefügten Bild sehen kann.
Schaut man sich zudem die Formgebung der A-Säule innen an, hat diese VERDÄCHTIGE Übereinstimmung mit welchen Auto? War es der i3 zufällig - hmm, wer weiß?

Bild
Bild
Bild

Schaut man auf die Bremsanlage, findet man waaas? Aaaach, genauso hat es der i3, sag bloß, wie kann das nur sein - das ist nur purer Zufall!

Bild
Bild

Um es sehr kurz zu machen, die "Zufälligkeiten" und "Lagerregal-Komponenten" sind mir etwas zu auffällig, um wirklich ein ungeschickter Wink des Schicksals zu sein.

Da macht mir keiner ein X vor dem U vor - es sind umgebaute i3 und das ist überdeutlich.

Quellen:
*1 https://de.wikipedia.org/wiki/Sono_Sion
*2 http://www.catcar.info/bmw/?lang=en&l=c ... VDRQ%3D%3D
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 767
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 539 Mal
  • Danke erhalten: 242 Mal
read
Nope, sind sie nicht... bin jetzt zu faul die Bilder rauszusuchen, aber die V.2 haben einen Rohrrahmen der bei Roding gefertigt wurde. Die funktionstechnische Ausstattung stammt aus i3s, es wurden im laufe der Marketingkampagne allerdings auch Logos bzw. der Name BMW von Teilen entfernt die normalerweise nicht auf Bildern sichtbar waren. So z.b. gibt es Bilder vom Achsträger auf denen noch BMW steht, später war das grob weggeschliffen. Imho hat da der Nachbarkonzern mal kurz den Finger gehoben...
Problematisch an der Sache fand ich allerdings bereits von Anfang an das den interessierten Kunden bei den Probefahrten das Fahrgefühl eines professionell und mit sehr hohem Aufwand entwickelten BEV untergeschoben wurde... die V.2 verhalten sich weitestgehend wie ein i3, kein Wunder, ist doch die komplette Antriebstechnik incl. Steuerung verbaut. Der immerwährende Hinweis auf die billig zu habende "COP-technik" suggerierte das im fertigen Sion eben wieder was zuverlässiges von einem der großen Hersteller stecken würde.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag