Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
read
Screenshot_20211102-000226_Drive.jpg
Nein, ich glaube nicht dass der Sion schon fertig entwickelt ist.
Nehmen wir mal beispielsweise ein zentrales Bauteil, den MPPT Tracker. Laut Formular F1 hat man zwar einen entwickelt, aber das ist wohl eine Fehlentwicklung, der käme nämlich viel zu teuer und könnte in einem Serien gefertigten Sion überhaupt nicht eingesetzt werden, das würde preislich gar nicht hinhauen. Das Gerät sei "oversized" = fail. Also nach 5 Jahren Entwicklung ist zwar ein Multi Channel MPPT fertig, aber leider war anscheinend das Lastenheft lückenhaft, das Gerät wurde am Bedarf vorbei entwickelt. Drum sind jetzt "major changes" nötig... also mehr oder weniger zurück auf "Los"? Sonst würde man ja von "minor changes" oder von "certain changes" oder nur von changes, oder modifications sprechen 😀
Ein weiteres Beispiel für Informationen, die die amerikanischen Investoren von Sono Motors bzw der Sono Group .NV bekommen, aber die der hiesigen "community" bislang vorenthalten wurden. Hierzulande wurde ja bislang so getan, als ob die Ausstattung eines Sion mit Solaranlage ohne Aufpreis (Geiz=geil) perfekt durchkalkuliert wäre. Und jetzt ist allein schon der MPPT, so wie entwickelt, wirtschaftlich nicht abbildbar, surprise surprise. Und ob der bislang wohl eher magere Solarertrag mit einer Billigversion des MPPT höher ausfallen wird?

Also ich hoffe, dass auch andere Leute mal ein bisschen in F1 stöbern, das ist wirklich eine Schatzkammer an Informationen . Ja es ist mühsam, die relevanten Informationen sind natürlich gut verstreut auf 329 Seiten, das ist ja eine normale Methode, manche Verträge haben tausende von Seiten um drei Zeilen "casus knacktus" zu verstecken, aber das ist natürlich ein anderes Thema. Mit der Suchfunktion ist es einigermaßen machbar!

F1, Seite 154 von 329 (pdf Nummerierung)
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Thatsnotcool
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 7. Jun 2021, 18:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 288 Mal
read
Der Sion ist ja kein LEV (L7e in Dtl).
Das Sono mit dem Sion Verkaufspreis allerhöchstens die Kosten wieder rein holt ist aber ja an anderer Stelle genannt. Da muss noch viel optimiert werden, wahrscheinlich auch am ja kombinierten Ladegerät bzw Mppt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
read
Moin,
peo hat geschrieben:
TorstenW hat geschrieben: So ähnlich hat es schließlich mit der Sammelaktion geklappt. Da bestand die "Drohung" darin, einen Totalverlust der eingezahlten Gelder in Kauf nehmen zu müssen, wenn nicht eine bestimmte Mindestsumme "frischen" Geldes zusammenkommt.
Kann man so interpretieren, muss man aber nicht. Ebenso könnte man der Meinung sein, dass sie die Kurve noch kriegen wollten und ihrer ursprünglichen Intention ein leistbares Solarauto auf den Markt zu bringen, verwirklchen woll(t)en.
Das glaubst Du offenbar wirklich........ :shock:
Stromtier230 hat geschrieben: .....die Lieferfähigkeit und der Preis sind aber unklar. So bekomme ich entweder nie ein Auto fertig oder der Preis läuft mir weg.
Laut einer der letzten Infos von Sono scheitert es ja aktuell unter anderem schon am Preis des Sanikastens...... :massa:

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
read
@Thatsnotcool danke für die Korrektur, da hast Du natürlich völlig recht. Die Fundstelle bezieht sich auf notwendige Anpassungen bei einem L7e Fahrzeug, nicht beim Sion selber.

Aber, immerhin wurde hier von Sono Motors zum ersten mal etwas zu den Kosten der Solarintegration gesagt, wenn auch nur indirekt: Allein schon der Multi Channel MPPT ist ganz schön teuer, und wäre für ein L7e Fahrzeug ZU teuer. Bis heute gibt es keine Angabe von Sono Motors über die Gesamtkosten der angedachten Solar Integration, bislang wurde so getan als ob keinerlei Mehrkosten entstehen würden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Thatsnotcool
  • Beiträge: 549
  • Registriert: Mo 7. Jun 2021, 18:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 288 Mal
read
Warum zu teuer? Laut Sono kostet doch PV Integration nicht mehr als Blech... Wer´s glaubt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1975
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Laut einer der letzten Infos von Sono scheitert es ja aktuell unter anderem schon am Preis des Sanikastens...... :massa:

Grüße
Torsten
Vielleicht machen sie deswegen noch ein Umfrage welcher Sanikasten besser passt........ :ironie:
Okt. 2017 Sion bestellt #2028 und im Jan. 2022 abbestellt.
Mein erstes E-Auto Tesla Model S 90D
Von Jan bis Aug 2021 fuhr meine Frau den Polestar 2
Jetzt Model Y (09.21) für sie.
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009
Ab Mai 2022 ein Balkonkraftwerk

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
...na immerhin ist der Sanikasten fertig entwickelt und hatte bestimmt auch schon einen "design freeze". :lol: Ja da wird es dann langsam Zeit nach einem Hersteller zu suchen.
Sehen wir's also positiv die Serienreife beim Sanikasten könnte erreicht sein, ... beim Rest hapert es halt noch etwas :D.
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e edition seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 19,76 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Peo
  • Beiträge: 58
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 07:05
  • Hat sich bedankt: 223 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Hi,
knutik2 hat geschrieben: @Peo , also ich finde in F1 nur Beispiele dafür, dass Sono Motors Sachverhalte bislang immer ganz anders dargestellt hat, als sie real sind. Wenn Du z.B. in die Suchfunktion das Wort "contract" eingibst, findest Du bei Treffer Nr 4 auf Seite 54 von 329 (Nummerierung im pdf, "reale" Seiten Nr ist 33) das hier. Ganz offensichtlich gibt es es praktisch noch gar keine konkreten Verträge mit Zulieferern und Dienstleistern. Also hat Sono-Motors nicht nur mit NEVS keinen Vertrag, sondern auch mit den anderen Zulieferern nicht. Die Überschrift, und auch der erste Satz sagen: Konkrete Verträge müssen mit "vielen" angedachten Lieferanten und Geschäftspartnern erst noch gemacht werden. ...
Bild

Schauen wir uns doch deine Interpretation etwas genauer an.
Da steht doch "We will need to finalize out contractual agreement ..."
Deine Folgerung: Ganz offensichtlich gibt es es praktisch noch gar keine konkreten Verträge mit Zulieferern und Dienstleistern.

Ist eine etwas eigenwillige Auslegung von "fertigmachen / beenden / endgültig festlegen ". https://dict.leo.org/englisch-deutsch/finalize
Aus "prospective suppliers and business partners" als "angedachte Lieferanten" zu übersetzen, ist etwas krativ übersetzt. https://dict.leo.org/englisch-deutsch/prospective

[
knutik2 hat geschrieben: ... Bislang hat sich Sono Motors doch ganz anders geäußert, so als ob das alles fix vereinbart und in trockenen Tüchern sei mit den Zulieferern ? ...
Quelle mit der Verkündigung der trockenen Tücher - bitte :o

Nur nochmals zur Erinnerung: In solchen Dokumenten sind alle möglichen und unmöglichen Riskien zu nennen (schon um alle nachträglichen Haftungen daraus zu minimieren) - also was wird man in solch einem Schriftstück finden?
knutik2 hat geschrieben: .... Auf Deine Fragen möchte ich nicht so wirklich eingehen, es interessiert hier nicht wie und ob andere Firmen auch unseriös und unehrlich vorgehen könnten. Andere Firmen tragen ihr unternehmerisches Risiko selber, und lassen sich es nicht von der sogenannten Community abnehmen. ...
Ist mir schon aufgefallen, das du mit nachvollziebaren Argumenten gar sparsam umgehst ...
Doch, es interessiert hier sehrwohl ob es andere Firmen seriös sind - du wirfst hier ja Sono unseriösen Vorgehen vor - wer ist den dann seriös und ehrlich?
Es sind am Ende immer die Eigentümer / Aktionäre die das Risiko (durch / mit ihre Einlage) tragen - ein "Unternehmen" geht das (unternehmerische) Risiko ein - es kann es somit gar nicht selbst "tragen". Der Kunde trägt kein unternehmerisches Risiko - ist eher ein Investionsrisiko falls die Firma insolvent wird und das Produkt nicht mehr nutzbar (fehlender Support / Ersatzteile ...).
Gruß
Peo
Niu NGT GTS Pro

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 767
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 539 Mal
  • Danke erhalten: 242 Mal
read
Zitat aus dem Bericht von PWC über Sono B.V.
Substantial Doubt about the Company’s Ability to Continue as a Going Concern
The accompanying consolidated financial statements have been prepared assuming that the Company will continue as a going concern. As discussed in Note 5.11.1. to the consolidated financial statements, the Company has incurred recurring losses since inception, expects to continue to generate operating losses for the foreseeable future, has a net capital deficiency as of December 31, 2020 and is dependent on additional financing to continue development, commence serial production and meet repayment obligations for advance payments received from customers and other financing received that raise substantial doubt about its ability to continue as a going concern. Management’s plans in regard to these matters are also described in Note 5.11.1. The consolidated financial statements do not include any adjustments that might result from the outcome of this uncertainty.
D.h. sie brauchen Geld, und das wohl noch lange...

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
read
@Peo Du hast doch so ein gutes Übersetzungsprogramm für Business Englisch, wie würdest Du denn diese Passage, die sich mehrfach in F1 wiederfindet, z.b. auf Seite 41 vom pdf, übersetzen ?

Ach ja, ich will nicht so sein, und doch Deine Frage beantworten, ob es wohl Firmen gibt, die nicht unseriös und unehrlich agieren, so dass Sono Motors gar keine Ausnahme sei: ja ALLE Unternehmen, mit denen ich zu tun habe, und das sind nicht wenige, agieren seriös und ehrlich. Auch das Unternehmen, in dem ich selber tätig bin, agiert seriös und ehrlich, dafür bürgt der Inhaber, also ich. Üblich ist im Geschäftsleben, dass man für 100% Leistung bezahlt wird, und 100% Leistung abliefert. In meiner Branche werden allerdings 100,5% erwartet, und werden auch geliefert. Unternehmen die nicht liefern würden was vereinbart war, hätten in meiner Branche nur eine sehr kurze Überlebensdauer. Also das würden sie nur genau ein einziges Mal machen, dann wären sie weg vom Fenster. Sono Motors hingegen scheint in der komfortablen Lage zu sein, Zusagen nicht einhalten zu müssen, und das ist in der sonstigen Wirtschaft ein no go. Aber, es hat ja keine negativen Konsequenzen, die "Kunden" sind erstaunlich geduldig. Fazit? Passt ! 😀
Screenshot_20211102-223829_Drive.jpg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag