Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Guy
  • Beiträge: 4380
  • Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 454 Mal
Administrator
read
bleibt bitte beim Thema, Offtopic gelöscht
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
DerDuke hat geschrieben: Alleine ein ordentliches CAE System wie Catia, Siemens NX oder Inventor kostet dich sicher schonmal zwischen 20.000 bis 50.000 € Lizenzgebühren pro Jahr
Hab interessehalber mal geschaut, weil ich seit 10 Jahren mit Inventor arbeite. 2702€/a hab ich gefunden. Kannst auch täglich mieten für 25€, das kommt bei gelegentlicher Nutzung günstiger.

Ich glaube man muss auch nicht annehmen, dass ein Sion so zur Perfektion geschliffen wäre wie ein VW. Es entwickeln auch Einzelpersonen Flugzeuge (sowas wie die SD1), das funktioniert auch.

Hast Deine Login Daten für Duke711 vergessen?
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

DerDuke
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Di 2. Feb 2021, 23:56
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
DerDuke hat geschrieben: Alleine ein ordentliches CAE System wie Catia, Siemens NX oder Inventor kostet dich sicher schonmal zwischen 20.000 bis 50.000 € Lizenzgebühren pro Jahr
Hab interessehalber mal geschaut, weil ich seit 10 Jahren mit Inventor arbeite. 2702€/a hab ich gefunden. Kannst auch täglich mieten für 25€, das kommt bei gelegentlicher Nutzung günstiger.

Ich glaube man muss auch nicht annehmen, dass ein Sion so zur Perfektion geschliffen wäre wie ein VW. Es entwickeln auch Einzelpersonen Flugzeuge (sowas wie die SD1), das funktioniert auch.

Hast Deine Login Daten für Duke711 vergessen?
Also vorab, ich hab keinen weiteren Account hier, wozu auch?

Zu Autodesk, gut, tatsächlich muss ich sagen dass ich mit Autodesk Inventor nicht arbeite, ich habe es in der Liste mit aufgeführt, arbeite selbst aber nur mit Catia, NX und früher Solid Works. Ich kann also nichts zu deren Preisstruktur und Funktionsumfang sagen. Und ich hätte es auch nicht unter Lizenzgebühren aufführen sollen, sondern anfallende Kosten für Software und Nutzung.

Aber nur mal als Gegenfrage zu deiner Autodesk Umgebung, welche Workbenches sind dort inbegriffen? Nutzt ihr ein PLM System, wenn ja welches, wenn ja wieviel kostet es bzw. ist es im Preis inbegriffen? Bei großen Projekten wie der Entwicklung eines Fahrzeuges halte ich es für sehr exotisch, keins zu nutzen. CATIA nutzt Windchill, Siemens NX nutzt Teamcenter

Habt ihr ein integriertes FE Modul im Einsatz, wenn ja, welche Solver kommen zum Einsatz? Gleiches gilt für MKS und CFD. Es gibt CAE Systeme wo diese integriert sind, bsp. Nastran bei NX. Kann mir auch keiner erzählen dass er einen FE Solver von Nastran für ein paar hundert Euro bekommt. Gleiches gilt für CFD. Hinzukommen spezielle Module für das Routing von Leitungen z.B., oder Freiformflächendesign ala ICEM Surf, ggf. Rendering etc. pp. (die Liste kann man um einiges erweitern in Hinsicht auf Elektromagnetik und dergleichen)

Dazu kommen fortlaufende Schulungen sowie technischer Support und Wartung, ganz zu schweigen von leistungsstarken Workstations wenn es z.B. darum geht FE oder CFD-Simulationen durchzuführen, es sei denn man wählt ein Knotennetz ala Studentenlizenz und wartet dann trotzdem noch Tage bis die Simulation durch ist.

Naja, wie dem auch sei, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man heutzutage ein Fahrzeug mit geringsten Mitteln entwickeln möchte. Und zum Thema Flugzeuge. Man kann ein Flugzeug im CAD System sich hinbasteln, man kann z.B. auf alte NACA Profile zurückgreifen, alles schön und gut, es wird auch fliegen wenn man etwas Ahnung von Aerodynamik und der Leistungsberechnung eines Flugzeuges hat. Mit einem modernen Flugzeug hat das nun aber dennoch nichts mehr zu tun. Alleine die Traglächenprofile werden mittlerweile auf Basis von Flächensplines und numerisch iterativen Analysetools ausgelegt und dann aerodynamisch untersucht, inklusive Verifizierung im Windkanal. Und was das einmieten in einem Windkanal kostet, das kann man gerne mal recherchieren :). Wir sprechen ja hier doch nicht von einem Hobbymarkt an den Sono da adressiert? Wenn doch dann nehme ich alles zurück.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

DerDuke
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Di 2. Feb 2021, 23:56
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Ja, die Gutgläubigkeit alles aus der Simulation raus lesen zu können sehe ich auch kritisch, wurde aber als ein Kriterium genannt, um die Kosten einhalten zu können. Ach ja, bei Python habe ich mich vertippt.

Auch hier sind die entweder extrem Innovativ oder extrem Wagemutig. Ich kann das abschließend nicht beurteilen. Was einem die Simulanten alles versprechen, wie viel Prototypen Arbeit man sich sparen kann und in welch frühen Entwicklungsphase Erkenntnisse gemacht werden können ist schon faszinierend.
Alle sagten, das geht nicht, dann kam einer der hat es einfach gemacht. Was genau dabei raus kommt wissen wir noch nicht.
Generell bin ich ein Freund von neuen Ideen und auch etwas Risiko. Was mich persönlich stört ist nur, wenn man gerade in so einem Bereich mit Werbeversprechen kommt, bei welchen sich eigentlich jeder vernünftige Ingenieur die Frage stellen muss, ob das noch ernst gemeint ist. Im schlimmsten Fall ist irgendwann das gesamt Geld weg, und es wirft ein schlechtes Licht auf die gesamte Branche.

Und wie es knutik2 schon angemerkt hat, auch mit diesem "alle sagten, das geht nicht"-Slogen kann man nun leider angebrachte Kritik sehr schnell wieder, ohne überhaupt ein Argument vorzulegen, beiseite kehren. Das zieht dann meistens bei Personen die scheinbar nicht die Erfahrung haben, was aktuell technisch möglich ist.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
read
Moin,

der Slogan "... dann kam einer, der wusste es nicht und hat es einfach gemacht" passt hier auch nicht ganz. Hier kam einer (Sono) und hat gesagt, dass er es macht..... 8-)
Bis zum "machen" sind sie noch nicht so ganz gekommen.
Vielleicht sollte man besser die Durchhalteparole: "Was lange währt, wird gut!" nehmen?!

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
read
DerDuke hat geschrieben:
AbRiNgOi hat geschrieben: Ja, die Gutgläubigkeit alles aus der Simulation raus lesen zu können sehe ich auch kritisch, wurde aber als ein Kriterium genannt, um die Kosten einhalten zu können. Ach ja, bei Python habe ich mich vertippt.

Auch hier sind die entweder extrem Innovativ oder extrem Wagemutig. Ich kann das abschließend nicht beurteilen. Was einem die Simulanten alles versprechen, wie viel Prototypen Arbeit man sich sparen kann und in welch frühen Entwicklungsphase Erkenntnisse gemacht werden können ist schon faszinierend.
Alle sagten, das geht nicht, dann kam einer der hat es einfach gemacht. Was genau dabei raus kommt wissen wir noch nicht.
Generell bin ich ein Freund von neuen Ideen und auch etwas Risiko. Was mich persönlich stört ist nur, wenn man gerade in so einem Bereich mit Werbeversprechen kommt, bei welchen sich eigentlich jeder vernünftige Ingenieur die Frage stellen muss, ob das noch ernst gemeint ist. Im schlimmsten Fall ist irgendwann das gesamt Geld weg, und es wirft ein schlechtes Licht auf die gesamte Branche.

Und wie es knutik2 schon angemerkt hat, auch mit diesem "alle sagten, das geht nicht"-Slogen kann man nun leider angebrachte Kritik sehr schnell wieder, ohne überhaupt ein Argument vorzulegen, beiseite kehren. Das zieht dann meistens bei Personen die scheinbar nicht die Erfahrung haben, was aktuell technisch möglich ist.

"... und hat es dann einfach gemacht "
Der Sono Motors Patentantrag zum Thema Energiesysteme beinhaltet einiges, was in technischer Hinsicht doch schon sehr erstaunt. Der Patentantrag hat ja leider kein Datum vermerkt, so dass man nicht weiß ob er nicht aus der Gründungszeit der Firma stammt, also aus der legendären Garagen Zeit? Hier mal ein Beispiel für Gedankengänge, wo man sich ja eigentlich nur noch am Kopf kratzen kann. Vorausgesetzt das Dokument ist authentisch: Sono Motors geht also tatsächlich von der Situation aus, dass ein Sion mit voll geladener Batterie in der Sonne stehen würde und in unmittelbarer Nähe, aber im Schatten, ein zweiter Sion mit leerer Batterie stehen würde. Dann würde die Solaranlage des schon geladenen Sions den Schatten Sion aufladen können. Siehe Seite 21 der Patentanmeldung.---- vielleicht wurden solche Ideen aber auch schon weit vor der Garagen Zeit entwickelt, die zwei kennen sich ja schon seit früher Kindheit, heißt es? Sich sowas patentieren lassen zu wollen.... ts ts ts. Und
16125240715761431463381.jpg
die Befürworter jubeln: da sieht man mal mal wieder, jeder denkt sowas funktioniert nicht, aber es funktioniert doch ! 😀

Nachtrag/Korrektur: ich habe jetzt nachgedacht und gemerkt, dass solche Situationen besonders in der Anfangszeit schon öfter vorkommen könnten. Also dass unerfahrene Sion Nutzer den Wagen sozusagen versehentlich im Schatten abstellen könnten, und dann würden die erfahreneren, also sonnenparkenden Sion Benutzer aus ihren per Solarenergie voll geladenen Sions heraus den Schattenparkern Strom verkaufen können. Winwin.Die Patentschrift behandelt das Thema Strom Verkauf (Dauer und Leistung des Bezugs, Festlegung der Höhe der Vergütungen usw) auf vielen Seiten.
Zuletzt geändert von knutik2 am Fr 5. Feb 2021, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben: der Slogan "... dann kam einer, der wusste es nicht und hat es einfach gemacht" passt hier auch nicht ganz.
Denn Sie wussten nicht das eine GmbH Bilanzen fristgerecht veröffentlichen muss, daher haben Sie es einfach nicht gemacht.
TorstenW hat geschrieben: Vielleicht sollte man besser die Durchhalteparole: "Was lange währt, wird gut!" nehmen?!
Die verspäteten eingereichten Bilanzen waren nicht wirklich gut.
Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla. Und nun Polestar und mg4.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13156
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3819 Mal
read
meint ihr Internationale Veröffentlichungsnummer WO 2019/'020723 A1 am 13.05.2020 ?

" ENERGIEVERWALTUNGSSYSTEM FUER EIN KRAFTFAHRZEUG "

aktiv in EU, China, Indien Portugal?

weitere Priority:
EP20170183263 -- 20170726
WO2018EP70239 -- 20180725
EP20180742813 -- 20180725

Und was sagt dir das jetzt?

Ich würde übrings dazu raten den Gnazen Text zu lesen, bevor man sich über einzelne Teile Lustig macht, Eurer Punkt ist unter [0044] zu finden: (ich hoffe ihr habt Zugriff)
https://data.epo.org/publication-server ... cument.pdf

Es ist halt erst vor kurzem Veröffentlicht worden ist aber aus 2017. Daher war es in unser Suche nach Sono Motors Patenten letztes Jahr noch nicht dabei.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2797
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 574 Mal
read
Cool. Wer es noch nicht gemerkt hat: Man kann das Bild nach links schieben und sieht dann einen Sion Rohling.

Kann man an dem Typ-2 auch Strom für Nichtautos abnehmen?
Es gibt ja z.B. Adapter Typ-2 auf Schuko, mit denen man z.B. einen Twizy laden kann.
Wäre so ein Adapter auch mit 3 Schuko möglich. Und wäre es dann ein Problem wenn die Phasen unterschiedlich belastet werden?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag