Sion

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Sion

USER_AVATAR
read
Die unendliche BMW Plagiatsgeschichte ...
Wenn ich in der Situation von Sono wäre, dann hätte ich mir das fortschrittlichste Elektroauto Konzept das erprobter Weise auf dem Markt erhältlich ist ausgesucht und es als Vorbild für meine eigene Entwicklung genommen ohne dabei bestehende Patente oder Lizenzen zu verletzen.
Ein Dacia wäre da nicht unbedingt zielführend.

Für den Prototypen liegt es aus Kostengründen nahe das Vorbild nach meinen Vorstellungen umzuschneidern, für die Serie suche ich mir die dann jeweils preiswertesten Qualitäts Komponenten auf dem freien Markt zusammen.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2024~~~~~
Anzeige

Re: Sion

Telema
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 31. Jul 2017, 00:50
  • Wohnort: Kanton SH (CH)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
hibbes hat geschrieben:
didi007 hat geschrieben: Hut ab! Die Leute vom Stand sind wirklich sehr gut. Verkaufen einen umgebauten i3 als eigenes Produkt. Ratet doch mal, warum man nicht unter die Haube schauen darf ? Für ein Unternehmen, was so auf Transparenz bedacht ist, eigentlich komisch, oder ?
Obwohl es offensichtlich en vogue ist, einfach mal so Dinge zu behaupten, halte ich es immer noch geboten, bei derart steilen Theorien entweder verlässliche Belege beizufügen, oder diese als eigene Meinung kenntlich zu machen.
und auch wenn es so wäre, was ich nicht glaube, was wäre denn die Alternative dazu?

Soll man ewig rumkrebsen wie beim Twike 5? Die haben 36 Vorbestellungen generieren können.

Die Kampagne ging vor ca. 2 Jahre los und man hat bis Juni 2016 gebraucht um die 250.000€ zusammen zu bekommen um den Prototypen zu bauen. Heute stehen sie bei 510.000€ von 2.000.000€ und braucht noch min. 164 Vorbestellungen. Ich glaube selbst nicht mehr daran das das was wird.

Sono Motors hat nun ca. 2800 Vorbestellungen( laut Anlegerdokument ist eigentlich der Plan 2017 ca. 2000 Vorbestellungen und 2018 ca. 3000 Vorbestellungen zu generieren), hat bei seiner Crowdfinanzierung inzwischen 915.000€ Eingenommen und ca. 200.000€ Darlehen(Schätzung meinerseits). Und das nur, weil man was zum Zeigen hatte. Der Galileobericht mit 13 Minuten Sendezeit auf Pro7 zur Primetime, Die Youtube Videos und die Diskussionen wie hier können nur entstehen wenn was Greifbares da ist.
Sion 03.08.2017 vorbestellt :D 22.11.2018 ????

Re: Sion

fweber
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Aha. Wenn ich also einen günstigen Verbrenner bauen will, nehm ich mir das beste/modernste was es gibt - sagen wir einen Mercedes mit den riemenlosen Motoren - und bau die Technik nach. Das geht dann problemlos für den halben Preis (auch Bridgestone wirft wie beim i3 seine EP500 Sonderreifen zum halben Preis hin) und wird vom Urheber der Konstruktion selbstverständlich toleriert. Tolle Idee!

Können wir uns zumindest drauf einigen, dass eine Übernahme der i3-Konstruktion ausgeschlossen ist?

Re: Sion

USER_AVATAR
read
Etwas zum Vorbild nehmen heißt nicht es zu kopieren. Zurücklehnen und in Ruhe abwarten, viel besser konnts gar nicht laufen.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2024~~~~~

Re: Sion

USER_AVATAR
  • hibbes
  • Beiträge: 475
  • Registriert: Fr 11. Aug 2017, 08:40
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
fweber hat geschrieben:Können wir uns zumindest drauf einigen, dass eine Übernahme der i3-Konstruktion ausgeschlossen ist?
Ja, ich denke auch, dass das für die Serie selbstverständlich ist.
Fiat 500e, EZ 09.2015
M3 SR+, EZ 03.2020 Referral-Code

Re: Sion

O go Gerd
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Mo 31. Jul 2017, 23:49
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich denke nicht, dass sie den BMW kopieren. Ihre ersten Konstruktionen sahen anders aus. Sie haben das Auto an die Umfragen angepasst. Und ich denke, dass sie als Basis den i3 für den Prototypen genommen haben, weil sie nur zwei Wochen bis zu Vorstellung des ersten Prorotypen hatten und der am besten zu ihrem Konzept und Abmessungen passt. Ein Dutcia ist halt kein E-Auto. Da müssten die Batterien in den Motorraum, in den Gepäckraum? Sie wollen das in unglaublichen zwei Jahren schaffen, in Serie zu gehen. Wenn sie langsamer agieren werden sie scheitern! Das wissen sie. Denn der Konkurenzdruck wird steigen. Es muß vorran gehen. Sonst wird das Interesse der potentiellen Kunden und der Geldgeber schwinden. Laurin macht eine hervorragende Präsentation. Der kann Menschen begeistern. Das technische Verständniss scheind mir bei seinem Freund zu sein und die junge Dame ist Dessignerin. Das passt zusammen. Und sie haben ganz neue Ansätze mit einander kombiniert. Die sind jung und dynamisch. Aber man kann diese Art von Autos so nicht auf dem höchsten Stand der Technik bauen. Dafür müsste man Forschung betreiben und neue Komponenten entwickeln und sich in der Formel E angagieren. So viele Milliarden kann ein Startup nicht eimal ansatzweise aufbringen. Aber vielleicht zeigt das der deutschen Automobilindustrie, dass man am unteren Rand mit vorhandener Technik ohne großen Aufwand auch schnell günstige brauchbare Autos bauen kann?

@fweber
Es geht liegt mir fern, deine Kompetez anzuzweifeln. Auch sehe ich deine Bedenken nicht als unbegründet. Aber wir wissen nicht wirklich was Sono Motors vor hat. Die haben völlig neue Ansätze gefunden. Warten wir es ab. Ich würde mich über einen Erfolg von Sono Motors freuen. Das könnte Bewegung bei den Deutschen Autoherstellern ins System bringen. Auf deren Reaktion wäre ich sehr gespannt!



Gerd

Re: Sion

fweber
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Ok, also dienen die zweifelsfrei erkennbaren i3-Komponenten im Prototypen (Fahrwerk, Antrieb) nur Demonstrationszwecken und das Serienfahrzeug wird mit andren, eigenen bzw. zugekauften Komponenten aufgebaut?

Re: Sion

USER_AVATAR
  • hibbes
  • Beiträge: 475
  • Registriert: Fr 11. Aug 2017, 08:40
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
fweber hat geschrieben:Ok, also dienen die zweifelsfrei erkennbaren i3-Komponenten im Prototypen (Fahrwerk, Antrieb) nur Demonstrationszwecken und das Serienfahrzeug wird mit andren, eigenen bzw. zugekauften Komponenten aufgebaut?
Die Frage wirst du wohl an Sonomotors richten müssen.
Fiat 500e, EZ 09.2015
M3 SR+, EZ 03.2020 Referral-Code

Re: Sion

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben:...Wirklich geil wäre ein pv eingang....wenn der eingang so 5-12 kw zulassen würde...dann wäre es billiger ein sion zu kaufen, als ne rwe insel säule zu errichten...
Da stimme ich dir zu, ein eigener DC-PV-Eingang am Auto, für den direkten Anschluss der PV-Anlage zuhause, beispielsweise regelungs-/steuerungsmäßig angebunden über irgend eine simple Funkschnittstelle, wird bisher unterschätzt und brächte enorme Vorteile gegenüber dem dafür notwendigen Realisierungsaufwand. Der Anschluss muss auch lange nicht so groß dimensioniert werden wie für die DC-Schnellladung. Auf dem Ohr sind alle Anbieter auch bisher völlig taub genauso wie bei V2H / V2G .

VG:

Klaus
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Sion

USER_AVATAR
read
fweber hat geschrieben:Können wir uns zumindest drauf einigen, dass eine Übernahme der i3-Konstruktion ausgeschlossen ist?
Hast du Informationen, wonach dies ausgeschlossen werden muss? M.E. kann es nur so gehen. Und im Olympiastadion dem Vorstand vor der Nase rumzufahren, wäre doch Suizid, wenn BMW nicht mitmacht.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag