Sion

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Sion

USER_AVATAR
read
didi007 hat geschrieben:Panels am Auto anbringen, ist Spielerei....
Du darfst nicht nur von *deinen* Bedürfnissen ausgehen!
Was glaubst Du, wie viele Fahrzeuge oft tagelang herumstehen und vielleicht nur ein/zwei mal pro Woche für eine kleine Einkaufsfahrt genutzt werden!
Für diesen Einsatzzweck muß der Sion sicher *nie* an die Steckdose!
Sicher bringt ein Carport/Garagendach voll mit Solarpanels weit mehr elektrische Leistung als die Zellen des Sion, aber nicht jeder potenzielle E-Fahrzeug Besitzer hat die Möglichkeit dazu....
Seit 11/2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 192t gefahrene km
seit 07/2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 30t gef. km
von 08/2018 bis 01/2022 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 42t gef. km - fährt jetzt in Budapest!
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige

Re: Sion

SinaSina
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:26
read
didi007, 31. Aug 2017, 07:45 hat geschrieben:Panels am Auto anbringen, ist Spielerei. Hat mit Ökologie rein gar nichts zu tun.
Sehe ich genau wie Du - nachdem man doch heute selbst in Hinterdageldupfing weiß, dass Strom einfach aus der Steckdose kommt.
Herzliche Grüße von Sina

Re: Sion

USER_AVATAR
read
didi007 hat geschrieben:... Wie auch immer. Panels am Auto anbringen, ist Spielerei. Hat mit Ökologie rein gar nichts zu tun.
Jaja, schon klar. ;) Du hast nur vergessen noch "...meiner Meinung nach..." hinzuzufügen, dann liest sich sowas auch schon ganz anders.

VG:

Klaus
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Sion

150kW
  • Beiträge: 5939
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 298 Mal
  • Danke erhalten: 768 Mal
read
SinaSina hat geschrieben:Und die konventionellen Automobilfirmen werden machen, was jedem klar war, der die Augen nicht vor Zusammenhängen verschließt: Sie kündigen nun ebenfalls entsprechende Autos an..
Autos mit Solar-Dach gab es schon vor dem Sion. Und bzgl. Audi hatte das e-tron quattro Konzept Fahrzeug schon 2015 ein Solar-Dach. Die Verschwörung das jetzt plötzlich alle "auf den Zug aufspringen", gibt es also nicht.
SinaSina hat geschrieben:Was bei potentiellen Sion-Kunden zu der ebenfalls erwartbaren Reaktion führt: »Na ja, ich brauch das Auto ja nicht sofort und ein VW-Solarauto ist bestimmt besser, als ein Solarauto von einem bis dato unbekannten Firma. Also warte ich ab und bestelle nicht«.
Kannst du irgendjemanden nennen der so denkt?

Re: Sion

SinaSina
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:26
read
150kW; Do 31. Aug 2017, 12:50 hat geschrieben:Und bzgl. Audi hatte das e-tron quattro Konzept Fahrzeug schon 2015 ein Solar-Dach. Die Verschwörung das jetzt plötzlich alle "auf den Zug aufspringen", gibt es also nicht.
Ich sehe einen Unterschied zwischen einem Solardach - und der Ankündigung, dass durch Sonnenenergie die Reichweite erhöht und die Batterie direkt geladen werden soll.
150kW; Do 31. Aug 2017, 12:50 hat geschrieben:Kannst du irgendjemanden nennen der so denkt?
Ja.
Herzliche Grüße von Sina

Re: Sion

Telema
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 31. Jul 2017, 00:50
  • Wohnort: Kanton SH (CH)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Die Crwodfinanzierung ist inzwischen bei 752.000,- € :shock:
Sion 03.08.2017 vorbestellt :D 22.11.2018 ????

Re: Sion

Eol
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 7. Aug 2017, 12:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
SinaSina hat geschrieben:
150kW; Do 31. Aug 2017, 12:50 hat geschrieben:Und bzgl. Audi hatte das e-tron quattro Konzept Fahrzeug schon 2015 ein Solar-Dach. Die Verschwörung das jetzt plötzlich alle "auf den Zug aufspringen", gibt es also nicht.
Ich sehe einen Unterschied zwischen einem Solardach - und der Ankündigung, dass durch Sonnenenergie die Reichweite erhöht und die Batterie direkt geladen werden soll.
"Zusätzlich steuert an sonnigen Tagen ein großes Solardach Strom für die Antriebsbatterie bei."

Gefunden auf http://www.audi.com/de/innovation/futur ... attro.html

Re: Sion

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Das mit dem Solardach fällt ja nun wirklich jedem ein, der das erste mal an Elektroautos denkt. Eine sinnvolle Umsetzung ist dann das andere. Da sind wir eigentlich immer im Bereich Gimmick.

Leistungselektronik, PV-Zellen werden günstiger bei steigendem Wirkungsgrad. Langsam kann man halt drüber nachdenken es zu verbauen. Natürlich immer noch primär ein Gimmick, aber eher bezahlbar und mit sichtbaren Nutzen. Bei den ursprünglichen Priusdächern hat man ja am Abend quasi nichts gesehen. Jetzt sieht man dann abends doch 2-3 kWh mehr auf der Anzeige.

Habe instinktiv den Kopf geschüttelt bei Audi als ich erst Dünnschicht las. Ohne top Wirkungsgrade(natürlich nicht die Luxus-Weltraum-Zellen) kann man den Aufwand für eine solche Option noch nicht rechtfertigen. Aber das scheint ja eine interessante neue Technik mit hohen Wirkungsgraden. Mal sehen was das kosten soll.

Letztlich hat die relativ einfach umzusetzende Dachoption durchaus in der Breite eine Chance. Ob das absehbar auch wirtschaftlich wird, lassen wir mal außen vor. Glas-Glas-Technik(wird in der PV gerade Standard) als Himmelersatz lässt sich auch von der Form relativ einfach automatisiert umsetzen. Da sollten auch ästhetisch niemanden stören.

Rundherum wird dann solchen Spezialautos wie dem Sion vorbehalten sein.

Re: Sion

SinaSina
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:26
read
zitic Do 31. Aug 2017, 18:12 hat geschrieben:Rundherum wird dann solchen Spezialautos wie dem Sion vorbehalten sein.
Seitdem es das SonoMotors Projekt gibt, schaue ich bei Freunden und Familie (respektive der jeweiligen Nachbarschaft) viel bewusster nach den Autos.

Auf dem Land fällt ab 5 Uhr morgens der Startschuss, es wird zur Arbeit oder zum nächsten Bahnhof / Busstation gefahren. Dort steht das Auto bis Arbeitsende, zumeist im Freien. Die Fahrstrecken sind oft gar nicht so weit, aber eben zu weit, um sie jeden Tag 2x bei jedem Wetter mit dem Fahrrad zu fahren. Am Wochenende wird das Auto für den Lebensmitteleinkauf oder für den Besuch von Veranstaltungen in der Kreisstadt genutzt.

In der Stadt fahren die Menschen eher mit Bus, Straßen- oder U-Bahn - dafür gibt es zu Hauff Laternenparker, denn Garagenplätze haben zumeist nur die neueren Mehrfamilien- Hochhäuser. Außerdem sind Garagenplätze teuer. Autos werden eher in der Freizeit genutzt bzw. da, wo eine gute öffentliche Verkehrsanbindung fehlt. Oder am Wochenende, für Ausflüge. Oder für den Transport eher sperriger Gegenstände.

Insofern sehe ich im Sion eben gerade kein Spezialauto, sondern ein Auto, welches den Bedürfnissen sehr vieler Menschen entspricht.
Herzliche Grüße von Sina

Re: Sion

Mei
read
Was ist eigentlich, wenn ein Agro auf das Auto haut und eine Delle drin ist?
(oder Hagelschaden)

Bei einem normalen Auto ist halt eine Delle drin.

Wenn aber eine Solarzelle splittert, ist der Strang defekt.

Was kostet der Austausch?
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag