SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschland

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Ein Ingenieur, den sie einstellen wollen, soll als CAD-Programm Alias beherrschen.

Das ist kein CAD-Tool...das ist eher was für Designer.

Uh-uh...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)
Anzeige

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben: Gut, wenn dann nachher 35kWh als großer Akku, 40k€ als erschwinglich und 50kW DC+ 3kW AC als hohe Schnellladeleistung durchgehen, dann wäre es vielleicht möglich...
Das ist doch die Strategie von VW?
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Zitat:
Mit dieser Strategie soll die Produktion des SIONS in hoher Stückzahl, gemeinsam mit bestehenden Automobilherstellern und Zulieferern, realisiert werden, sodass kein eigener Produktionsstandort nötig sein wird.

Hat das die Post nicht auch schon versucht, bestehende Autohersteller fuer die produktion zufinden?
E Auto Erfahrungen mit Fluence, Model S, Model 3, Zoe Ze40, e-Golf, 500E. Bestellt ist EV6.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Darf ich halt nie im Schatten parken... :roll:

Design oder nicht sein, das liegt im Auge des Betrachters :lol: Ich sitz ja drinnen, den Augenkrebs kriegen die Anderen :lol: :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Fluencemobil hat geschrieben: Hat das die Post nicht auch schon versucht, bestehende Autohersteller fuer die produktion zufinden?
Kein Hersteller in Mitteleuropa langweilt sich gerade. Warum sollte man sich mit einem Fremdprodukt herumplagen? Zumal: eine bestehende Fabrik zu nutzen, heißt, daß man das Auto auf die bestehenen Anlagen anpassen muß (zur Nutzung der vorhandenen Transportsysteme usw.). Und - Schwupps - ist die Designfreiheit weg.

Aber vielleicht finden Sie jemand in China...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben:Ich erwarte bei solchen Angaben da eher 60-80kWh, 150kW DC, und das für 25k€. Dafür bräuchte das keinerlei Gimmicks mehr. Das ist allerdings absolut nicht zu erwarten und wenn sie es versprechen, dann ist es nicht ernst zu nehmen...
Halte ich schon für realistisch, 2037 halt :-/.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
read
Ich bin da optimistischer und erwarte sowas noch vor 2025. Aber auch nicht viel früher...
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
  • stromr
  • Beiträge: 208
  • Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
  • Wohnort: Nähe Regensburg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Immerhin soll das Gefährt eine AHK bekommen!!! :D

Sieht mir doch sehr nach Vaporware aus. Da ist zu wenig Substanz dahinter, sowohl konzeptionell als auch was die mögliche Umsetzung angeht. Und der Zeitrahmen ist völlig illusorisch. Von den Kosten braucht man gar nicht sprechen. Wer sowas ernst meint, würde ganz andere Zahlen nennen.

Schade. Grundsätzlich wären die Ideen nicht so verkehrt. Aber Ideen alleine reichen halt nicht. Wäre vielleicht ein Kaufobjekt für Tesla Motors...

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15 2020 seit 12/2020, PV >15kWp

Re: AW: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutsc

Helfried
read
Sombrero361 hat geschrieben: Was haltet Ihr vom Projekt?

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... tors-sion/
Erinnert mich ein wenig an Cargolifter und heiße Luft.

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3115
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 508 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Ich find's eine super Sache. Jedes mal, wenn man zum Auto kommt ist etwas mehr in der Batterie. Natürlich nichts für Garagen/Carportparker.

Andererseits verstehe ich das Konzept nicht ganz. Der Wagen ist doch recht groß damit viel Zellen drauf passen. Andererseits dadurch nicht so wendig und damit nicht so städtetauglich. Wenn man oft nicht nur allein unterwegs ist macht sichs aber bestimmt gut.

Für Langstrecke sind 43 kW gut, aber mit 30 kWh und großem Anhänger muss man dann doch alle 100 km laden, oder nicht? Vielleicht scheint er aber auch größer als er ist und mit dem 50 kW Motor verbrät man bei gemütlicher Fahrweise auch die 30 kWh nicht so schnell.

Die 30 km Extrasonnenreichweite pro Tag sind sicher nur an Klarwettertagen mit vielen Sonnenstunden drin. Aber wenn das Ding robust ist und du ein paar hundert kWh im Jahr für lau bekommst macht sich das bei uns in Deutschland dank EEG Umlage doch gut.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Sion - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag