Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
read
Dimitrie78 hat geschrieben: Was das OVMS schon alles vom Smart 451 ED kann:
VIN; ODO; Speed; SOC; SOH(rSOC); HV Volt; HV Strom; LV Volt; Aussen Temp; Bat Temp; Lader Temp; Rest Reichweite vom Display;
Dazu noch Ladekabel gesteckt, ladestatus mit zeiten wann voll. Einstellbar wann voll bis bestimmten SOC wert und einstellbar wann voll bist bestimmte Reichweite.
Hi Dimitrie, siehst Du Chancen deine Arbeit für den Smart ED3 in den OVMS Master Branch zu integrieren?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

Dimitrie78
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 12:28
  • Wohnort: 32683 Barntrup
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Hallo mweisEI,

mein code ist schon im master Branch auf GitHup. Bis das aber in der Main Firmware ist, das kann dauern. Wenn du immer die neusten änderungen haben möchtest must du unter Firmware den Versions Tag auf "edge" stellen. Server "ovms.dexters-web.de/firmware/ota".
ovms.PNG
ovms.PNG (9.64 KiB) 2459 mal betrachtet
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
read
Vielen Dank, werde ich mal ausprobieren sobald ich mehr Erfahrung mit dem Ding habe. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit den Stromverbrauch vom OVMS-Modul (insbesondere von den 12V am ODB2-Anschluss) einzusehen?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
read
Hier noch meine Tests zum "Main" OVMS Code v3.2.002. Während eines Ladevorgangs bekommt die App keine zusätzlichen Infos, die %SOC steigen halt von Mal zu Mal. Es ist übrigens der am Instrument angezeigte %SOC-Wert und nicht der interne %realSOC wie es noch im Februar gewesen sein mag.
Screenshot_20190714_140935_com.openvehicles.OVMS.jpg
Auch die Web IU (über den OVMS-Wifi AccessPoint betrieben) zeigt keinen aktiven Ladevorgang an:
Screenshot_20190714_141527_com.android.chrome.jpg
Die 8,0 A die bereits bei Ladebeginn also bei niedrigerer HV-Spannung angezeigt waren glaube ich nicht so ganz, Ladeleistung lag laut ChargeIT die ganze Zeit zwischen 3,59 und 3,61 kW.

Die per Hologram-SIM in der 2 Stunden und 9 Minuten langen Session übermittelten Daten waren übrigens 36.86 KB (GPS nicht aktiviert). Kosten also etwa 0,015 $.

Kein Wunder, dass Daimler die teure Kommunikation zur "Vehicle Homepage" für die vielleicht 1000 Smart ED3-Kunden in Deutschland, welche das Feature genutzt hatten, unter Vorwänden abgeschaltet hat. Man stelle sich vor, wo hoch der operative Verlust (Ebit) im Q2 von ca. 1,800,000,000 $ sonst noch ausgefallen wäre.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

Casamatteo
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
mweisEl hat geschrieben: Die per Hologram-SIM in der 2 Stunden und 9 Minuten langen Session übermittelten Daten waren übrigens 36.86 KB (GPS nicht aktiviert). Kosten also etwa 0,015 $.
Oder €.
Ich verfolge die technischen Details nicht, aber frage mal ob WLAN-Nutzung nicht vorgesehen ist? Wenn das Auto vor dem eigenen Domizil steht könnte es sich doch ins eigene WLAN einbuchen anstatt im kostenpflichtigen Mobilfunk (und dem Provider "Daten schenken"). Teilweise geht WLAN auch an Ladestationen.

Oder Bluetooth, NFC usw. wenn man in der Nähe oder im Auto ist? Ein eigener WIFI-Accesspoint ist ja offenbar integriert.
Smart Fortwo 451 Electric Drive EZ 03/2013 47200 km, zweiter 22-kW-Lader

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

Dimitrie78
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 12:28
  • Wohnort: 32683 Barntrup
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
V3.2.002 müsste rSOC sein soweit mir bekannt.
Das OVMS hängt bei mir zuhause sowie auf Arbeit im WLAN. Allein wegen den Updates und bms cell Monitor.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk

smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
read
Casamatteo hat geschrieben: frage mal ob WLAN-Nutzung nicht vorgesehen ist? Wenn das Auto vor dem eigenen Domizil steht könnte es sich doch ins eigene WLAN einbuchen
Ja, das geht (wie von Dimitrie schon geschrieben). Networking Option: Wifi Client + Wifi Access Point. Du musst aber die SSID des AP eingeben, selber suchen kann das Modul nicht (wenn der eigene AP zur Konfiguration wie beim 2. Screenshot in meinem Beitrag oben aktiv ist).

Ich weiß nur nicht, ob die Verbindung zum OVMS v2 Server dann automatisch per Wifi geht, auch wenn die SIM "enabled" konfiguriert wurde. Das OVMS Modul v3 gibt es übrigens auch ohne 2G/3G Modul für 90$. Das 2G/3G Modul (und später wohl eines für 4G) gibt es auch separat.

Voraussetzung der Nutzung allerdings: am eigenen Domizil müsste man überhaupt erst mal laden können...
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
  • Mad
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Mo 22. Aug 2016, 11:25
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
Voraussetzung der Nutzung allerdings: am eigenen Domizil müsste man überhaupt erst mal laden können...
Man kann das OVMS auch nutzen ohne zu laden, allerdings verrät es einem dann natürlich nicht viel.

Ohne Modemmodul fehlen einem die Statusupdates unterwegs (wobei man hierzu auch eine Hotspot-Funktion vom Handy nutzen könnte), es fehlt auch die GPS-Funktionalität, also zu sehen wo das Auto gerade ist.

Wenn Du wissen willst was das OVMS schon alles zu Deinem Fahrzeug auslesen kann, so gebe im Messages-Dialog, bei aktiviertem CAN-Bus, einfach mal "metrics list" ein.

Wem das Gerät zu wenig anzeigt, der ist gerne eingeladen sich am OVMS-Projekt zu beteiligen, es werden ständig Freiwillige gesucht die zum Projekt beitragen können, sei es Messages auf dem CAN identifizieren oder auch an der App mit zu programmieren.
Rhöner mit Smart EQ

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
read
Mad hat geschrieben:
mweisEl hat geschrieben:
Voraussetzung der Nutzung allerdings: am eigenen Domizil müsste man überhaupt erst mal laden können...
Man kann das OVMS auch nutzen ohne zu laden, allerdings verrät es einem dann natürlich nicht viel.
Der Satz gehört zu der Antwort auf @Casamatteo Frage, ob WLAN-Nutzung beim OVSM nicht vorgesehen ist, weil dann wenn das Auto vor dem eigenen Domizil steht könnte es sich doch ins eigene WLAN einbuchen kann.

Ich hatte klargestellt, dass die WLAN-Nutzung beim OVMS durchaus vorgesehen ist, aber angemerkt, dass man am eigenen Domizil überhaupt erst mal laden können müsste (denn darum ging es bei den Vorposts). Außerdem, wenn man am Domizil nicht laden kann, wird man auch selten ein eigenes WLAN "hinlegen" können.

Mad hat geschrieben: Wenn Du wissen willst was das OVMS schon alles zu Deinem Fahrzeug auslesen kann, so gebe im Messages-Dialog, bei aktiviertem CAN-Bus, einfach mal "metrics list" ein.
Die Putty-Shell habe ich leider nur auf dem PC und dann ist das OVMS-Modul leider nicht angeschlossen. Im Fahrzeug kann ich ein Tablett mit der Web UI verwenden.

Ich hatte mich nur gewundert, warum auf der APP nicht gar soviel angezeigt wird, weil beim Smart ED Support Overwiew angegeben wird:

SOC Display Yes
Range Display Yes
Speed Display Yes
Temperature Display Yes
BMS v+t Display Yes
Charge Status Display Yes
Charge Interruption Alerts Yes
Charge Control Current limit


Vielleicht liegt es an einem Konfigurationsfehler?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Vehicle Homepage - Entwicklung einer Alternative

USER_AVATAR
  • Mad
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Mo 22. Aug 2016, 11:25
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
Mad hat geschrieben: Wenn Du wissen willst was das OVMS schon alles zu Deinem Fahrzeug auslesen kann, so gebe im Messages-Dialog, bei aktiviertem CAN-Bus, einfach mal "metrics list" ein.
Die Putty-Shell habe ich leider nur auf dem PC und dann ist das OVMS-Modul leider nicht angeschlossen. Im Fahrzeug kann ich ein Tablett mit der Web UI verwenden.

Ich hatte mich nur gewundert, warum auf der APP nicht gar soviel angezeigt wird, weil beim Smart ED Support Overwiew angegeben wird:

SOC Display Yes
Range Display Yes
Speed Display Yes
Temperature Display Yes
BMS v+t Display Yes
Charge Status Display Yes
Charge Interruption Alerts Yes
Charge Control Current limit


Vielleicht liegt es an einem Konfigurationsfehler?
Erstmal ein Disclaimer vorab: Ich verwende für mein OVMS die iOS-App, bei Android kann das ganze etwas anderst aussehen, auch habe ich den Prototypen der Smart ED4 (EQ)-App auf meinem Handy, dort sind evtl. andere Informationen hinterlegt, aber das ist für die Anzeige in der App eher nebensächlich.

Unter der iOS-App sieht man die Daten die die App nativ anzeigt, das sollte im Reiter Status der State-of-Charge und die Reichweite sein, sowie ob gerade geladen wird oder nicht.
Im Reiter Car gibt es dann weitere Infos, wie die Außentemperatur, Batterietemperatur HV, Ladezustand der 12V-Batterie.

Unter Settings kann ich dann unter dem Auto auf das kleine Info-Icon klicken und sehe den Kilometerstand.

Du siehst, die Infos sind etwas querbeet verteilt auf der App.

Angezeigt werden kann aber immer nur, was das Fahrzeugmodul, also der Teil der OVMS-Software der Dein Auto identifiziert und ausliest, auch ermittelt hat und bereitstellt.

Um herauszubekommen welche Daten das sind kann man in der App im Messages-Dialog einfach mal das Kommando "metrics list" eingeben und abschicken, das listet dann alle Felder der OVMS-Metric auf und eben auch deren Inhalt insofern die fahrzeugspezifische Software das auslesen konnte.


Wenn Du nur die Web-UI verwendest, dann kannst Du Dir die gleiche Liste über die dortige Shell ausgeben lassen, einfach dort "metrics list" als Befehl eintragen und ausführen.

Um die App zum Laufen zu bekommen, brauchst Du einen Server-Account, denn das OVMS liefert dort seine Daten ab, die Du dann mit der App wieder abrufen kann. Der Server-Account ist kostenlos, muss aber natürlich im OVMS und in der App hinterlegt werden.
Rhöner mit Smart EQ
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag