BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

Casamatteo
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Wodurch werden die besagten Kondensatoren dennverschlissen? Durch kalendarische Alterung, durch jeden Ladevorgang somit durch die Fahrleistung in km, oder nur durch hohe Beanspruchung bei 22-kW-Ladung? Bei letzterem würde eine mehr oder weniger freiwillige Beschränkung auf 11 kW oder einphasig helfen.
Wenn man allerdings wie ich immer noch öffentlich an 22 kW laden muss, weil der Zugang zu den Steckdosen im Arbeitsplatz-Parkhaus immer noch nicht geklärt wurde, bleibt wenig Spielraum für Freiwilligkeit.
Smart Fortwo 451 Electric Drive EZ 03/2013 47200 km, zweiter 22-kW-Lader
Anzeige

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Nee ob du mit 22kW oder mit 3,6kW lädst ist schlussendlich egal. Es ist eher wie lange die Filterkondensatoren unter Spannung liegen. Schnell laden, das die Wallbox abschaltet, ist somit eher positive. Es stirbt wie es aussieht auch meistens erst die L1, wobei wenn man immer 3phasig läd auch die anderen betroffen sein könnten.

Lies mal die Fehlermodi von X2 und Y2 Kondensatoren. Dann verstehst du warum der Isolationsfehler angezeigt wird.
Oder warum auch die Eingangssicherung fliegt.

Die Fehlerursache wiederum sieht man wenn man die Kondensatoren hinterher vermisst. Und der Rootcause ist auch klar, würde aber in den Aufbau der Kondensatoren und bestimmte bekannte Effekte führen.

Die Kondensatoren sind sowieso abgekündigt und nicht mehr lieferbar.

Eine Reparatur eigentlich nicht vorgesehen und praktisch durch die Verklebung und Thermische Masse für den Privatmann nicht machbar :-(

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

USER_AVATAR
  • SmartDi
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 22:17
  • Wohnort: Siegerland
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
JMK2020 hat geschrieben: Eine Reparatur eigentlich nicht vorgesehen und praktisch durch die Verklebung und Thermische Masse für den Privatmann nicht machbar :-(
Unfassbar, dadurch wird der Smart ratzfatz zum wirtschaftlichen Totalschaden, sehr schade.
Soviel zum Thema Nachhaltigkeit :evil:

Ein Lichtblick ist wenigstens die Reparatur durch engagierte Menschen, die Zeigen das es finanziell zu stemmen ist.
Ich denke leider wissen wahrscheinlich viele Betroffene davon nichts und noch weniger die Werkstätten.
Bleibt gesund!!!
Smart EQ sauber unterwegs mit Greenpeace Energy
Schöne Grüße aus dem Siegerland
Dirk
Greenpeace Siegen

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
SmartDi hat geschrieben:
JMK2020 hat geschrieben: Eine Reparatur eigentlich nicht vorgesehen und praktisch durch die Verklebung und Thermische Masse für den Privatmann nicht machbar :-(
Unfassbar, dadurch wird der Smart ratzfatz zum wirtschaftlichen Totalschaden, sehr schade.
Soviel zum Thema Nachhaltigkeit :evil:

Ein Lichtblick ist wenigstens die Reparatur durch engagierte Menschen, die Zeigen das es finanziell zu stemmen ist.
Ich denke leider wissen wahrscheinlich viele Betroffene davon nichts und noch weniger die Werkstätten.
Ich sag ja nur nicht vorgesehen, das es nicht machbar ist stimmt ja nicht. Es wurde ja gezeigt. Frage ist wer sich den Aufwand antut, bzw. wie es mittelfristig zu entsprechende Dienstleistungen kommt.
Egal wo du hinschaust, es gibt ja für die größten Problem im Bereich Auto Anbieter.
Ob es ein Motorenüberholer, ein BMS P18051C Fehler Rücksetzer (geht auch einfacher; siehe anderen Thread) oder halt auch dein 22KW Lader Reparateur ist.

Alles kann man auch selber mit hilfe und wissen machen. Ich hab mich in das Thema wegen Interesse eingelesen und zusammengetragen. Aktuell hab ich kein Problem.
Ich versuche nur mit meinem Netzwerk und Wissen zu helfen. Leider sind wir als Early Adobter an dieser Stelle angep...t.
Ich würde mir mit dem Wissen wie es beim ED3 läuft und ich mich damit arrangiert habe, 2 mal überlegen ob ich mir einen neuen Smart 453 EQ kaufen würde.
Nur wenn der Preis soweit runter kommt das das Risko abschätzbar ist. In anderhalb Jahren kommt der EQ Nachfolger mit Geely Technik. Die Smart davor mit Mercedes und Renault Technik werden zu Technologieleichen :-(

Ich habe mir den ED3 bewusst und als Spielzeuge zu überschaubaren Kosten und Risiko angeschafft.
War hinterher glücklich das ich die Batterie gemietet und kein 22KW Lader habe. Wobei die Gebrauchtwagengarantie auch eine bewusster Kaufentscheid war.

BRUSA Wandler 22KW - Nachhaltige Reparatur jetzt möglich

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Hallo,

ich bin der Geschichte mit dem D01 Lader der wieder ausgefallen ist nachgegangen.

Ja es stimmt das der reparierte Lader wieder ein Fehlverhalten zeigt.

Es ist jedoch ein komplett anderes Fehlerbild wie bei den klassischen Ausfällen bzw. beim vorhergehenden Ausfall.

Mehrere Seiten gehen jetzt dem neuen Fehlerbild nach. Dazu wäre es hilfreich von verschiedenen mit 22KW Lader Probleme, die Fehlerbeschreibung und eventuell vorhandene ausgelesene Fehlercodes zu bekommen.

Also Totalausfall, landet nicht mehr mit Isolationsfehler oder landet nur noch 1 phasig mit FC XYZ.

Dabei ist es egal ob es ein D01 oder D02 ist!!

Die vorhandene Liste von Minecooky ist hier leider zu wenig aussagekräftig.

Bitte hier Posten, oder an mich mit PN.

Dadurch können alle mittelfristig weiterhelfen.

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

USER_AVATAR
read
Warum der Vergleich Zoeladetechnik mit Brusa? Technisch komplett anders. Die zoe ist da bislang eher unauffällig.

Noch nie war es so ratsam auf Langzeit garantie zu setzen, wie bei der BEVantriebstechnik. 10 Jahre wäre gut, aber wer bietet es außer Daimler überhaupt an?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Ich vergleiche doch nicht die Ladertechnik. Wie du schreibst ist sie komplett verschieden, wobei interessanterweise der Ursprung der Idee den Antriebsumrichter zum Laden zu verwenden, eine Patent von Siemens war was mal Richtung USA verkauft wurde. Ist auch in den Kisten die den E-Mini (vor dem I3 und dem Active E) in Kalifornien angetrieben haben verbaut gewesen. die dürften zwischenzeitig alle verschrottet worden sein.

Gestern mal nochmal die Historischen Dokumente hier im Forum durchgeschaut und gelesen. Schon interessant den Ursprung 2013 und 2016 der D01 Lader Geschichte zu lesen und die Angaben mit den aktuellen Erkenntnisse abzugleichen :-)

Das Bild wird dadurch runder.
Brauche dringend die Fehlercodes.

Btw. Kann man mit dem Tester im Diagnosemode den Isolationswiderstand auslesen. Ware interessant das im OVMS zu haben.

Hat eigentlich schon mal jemand mit nur noch 1 Phasig laden ein anderes kürzeres 3phasen Kabel probiert? Könnte sein das man dadurch ein paar Tage gewinnt.

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

USER_AVATAR
read
Wahrscheinlich war die Warnung vor den Smart 453 eq eher auf den Umgang mit den Kunden gemünzt...nach ablauf der Haftung.

Je älter unser Leaf wird, umso stärker das Gebet ermöge keinen Defekt bekommen....
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: BRUSA Wandler 22KW Fehlkonstruktion - sind wir BETA-Tester für Daimler?

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
MineCooky hat geschrieben:
JMK2020 hat geschrieben: Und was soll uns das sagen? Wo ist der Vorteil? Alleine schon von Gen2 zu sprechen zeigt das Unwissen in der Aussage. :-)
Das war ein Tipp von mir an die drei, wenn Du wen dafür verantwortlich machen möchtest, dann bitte mich.

Sidenote:
Außer Dir geht jeder davon aus, dass die D02-Lader auch in Zukunft weiterhin deutlich zuverlässiger sind.
Ja, da haben wir halt basierend auf verschiedenem Informationsständen, verschiedene Meinungen :-)
Wie gesagt ein D02 mit Fehler wäre super interessant. Falls einer abfällt, könnte ich eine dokumentierte Sichtung und eventuell (kostenlose) Reparatur organisieren. :-) Ja und auch deine Aussage bestätigen oder noch klarer widerlegen :-)
MineCooky hat geschrieben:
JMK2020 hat geschrieben: Dann warte mal noch ein paar Wochen ;-) Dann könnte es eine kleine Lösung mit 27% mehr Leistung geben :-)
Grüße von Steinbauer. Ist hier aber Offtopic.
Ja nicht das Ziel, sondern der Weg ist das Interessante. Würde ich gerne mal mit MyLab-odyssey diskutieren, kann ihn leider hier nicht anschreiben.
@MyLab-odyssey falls du hier noch mitliest bitte mit PN melden :-)

Nachweis des D01 vs. D02 Unterschieds

JMK2020
  • Beiträge: 137
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:55
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Hallo Foristin,
hat zwar etwas gedauert aber ich habe jetzt Bild von einem offenen D02 bekommen.

Also wie bereits geschrieben sind die beim D01 und D02 verbauten Kondensatoren gleich (siehe unten links) :-(
Somit ist es auch bei den D02 eine Frage der Zeit.
In letzter Zeit weis ich wenigstens 3 D02 Lader die Probleme gezeigt haben.

Bild
20200511_235742.jpg
Dateianhänge
IMG-20200508-WA0008.jpg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag